FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 15.07.16 05:00 Uhr |Autor: Simon Hieber
288
Vorbereitungsstart beim TSV Schwaikheim
Der TSV Schwaikheim startete am gestrigen Donnerstag in die Vorbereitung zur Saison 2016/2017.

Nach dem dritten Anlauf in Folge konnte die Relegation nach Siegen über den TSV Pfedelbach (2:0), den FC Marbach (3:2) und das langjährige Landesliga-Mitglied TSV Münchingen (2:0) erfolgreich gestaltet werden. Die Sensation war perfekt - es müsste das erste Mal der Fall gewesen sein, dass sich ein Rems-Murr-Vertreter in der Landesliga-Relegation durchsetzt.
Unseren bereits fertigen Vorbereitungsplan für die Bezirksliga haben wir in den Papierkorb geworfen - es ging von neuem los. Die Prozesse, die zwischen den Saisons anfallen, wie z.B. Erstellung des Stadionheftes, mussten zeitlich sehr stark gestrafft werden. Das verlangt von allen Beteiligten einen hohen Aufwand. Der Ehrgeiz, der dabei an den Tag gelegt wird, ist überragend.

Die Ausrichtung des Buchenbachturniers (6.-7. August) und die Erneuerung des Kunstrasens (ab Mitte August) müssen ebenfalls gestemmt werden, hierfür laufen die Planungen parallel.

Den Spielern wollten wir mindestens drei Wochen Sommerpause gönnen, daher wird die Vorbereitungsphase sehr kurz und intensiv. Bereits in gut vier Wochen kreuzt der FC Viktoria Backnang zum Ligaauftakt im Wiesental auf (So, 14.8., 16 Uhr). Trainer Toni Guaggenti wird diese Woche seine Mannschaft noch zwei weitere Male zum Training bitten. Der erste Test findet am 19.7. um 19:15 Uhr zuhause gegen den Verbandsligisten VfB Neckarrems statt. Welche Reisen in der nächsten Saison anstehen, davon erhält der TSV eine Woche später eine Kostprobe. Die Glücksfee des WFV-Pokals hat uns ein Auswärtsspiel beim letztjährigen Tabellendritten der Landesliga, dem TSV Crailsheim, beschert.

Personell haben wir nach den Abgängen von Claudio Vulcano (Karriereende), Michél Disch (VfR Murrhardt), Julian Kohler, Tobias Veit (beide FSV Waiblingen) sowie Kujtim Sylaj (FV Wüstenrot) und Fatmir Sylaj (VfL Winterbach) wie folgt reagiert: Für die Defensive wurde Kevin Reeves von der SG Schorndorf verpflichtet. Ebenfalls auf den hinteren Positionen wird Jochen Bartholomäzum Einsatz kommen, der bislang in der Verbandsliga beim TSV Ilshofen zum Einsatz kam. Gleich drei neue Stürmer gehen fortan für den TSV auf Torejagd. Diese sind Alessandro Siciliano (TV Oeffingen), George Kum (VfB Neckarrems) und Levent Üven (FV Ingersheim). Zudem stoßen Tasso Karamanlis (SV Fellbach II) und Mouba Yacoubou (SV Bonlanden) zum Kader. Beide sind genauso im Mittelfeld beheimatet, wie Felix Gebhardt, der im Laufe der Rückrunde aus der zweiten Mannschaft hochgezogen wurde und sich in der Schlussphase der Saison in die Startelf spielte. Mit Dennis Solyom und Gianni Blancone, die sich seit Jahresbeginn im Ausland befinden, wird im Herbst wieder zu rechnen sein.

Obwohl die Fluktuation im ersten Moment hoch erscheint, können wir uns auf ein langjährig gewachsenes Mannschaftsgerüst verlassen. Viele Spieler sind schon jahrelang beim TSV und zeigen eine hohe Identifikation. Der ausgeprägte Teamgeist wird auch in diesem Jahr eine gewichtige Rolle spielen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.03.2017 - 66

TSV Oberbrüden muss zum FSV Weiler zum Stein

Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga A2 ist auswärts gefordert

23.03.2017 - 49

SVG Kirchberg II und FC Welzheim II gewinnen

Auswärtssiege in den beiden Nachholpartien in der Fußball-Kreisliga B5

24.03.2017 - 21

SV Steinbach II spielt beim Spitzenreiter

Tabellendritter der Fußball-Kreisliga B5 beim TSV Schwaikheim III zu Gast