FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 10.05.17 15:10 Uhr|Autor: SHZ / sh:z121
Symbolbild F: Chilcott

VfR Horst trennt sich mit 1:1 von SG Rönnau/Segeberg

Frauen-Verbandsliga Süd: Beide Teams stecken weiter mitten im Abstiegskampf

Für die Verbandsliga-Kickerinnen des VfR Horst bleibt der Abstiegskampf nach dem 1:1 (1:1) bei der SG Rönnau/Segeberg spannend.



In der Anfangsphase mussten sich die VfR-Frauen stürmischer Angriffe der Gastgeberinnen erwehren. Doch die Horster Abwehr war gut disponiert, konnte alle brenzligen Situationen bereinigen und überstand diese Phase unbeschadet. Nach einer Viertelstunde gelang es den Horsterinnen, sich von dem Druck zu befreien und die Partie ausgeglichener zu gestalten.

In der 31. Minute tauchte Nadine Beyer nach einem klugen Pass von Melisa Karakaya frei vor der SG-Keeperin auf und ließ dieser mit ihrem Schuss von der Strafraumgrenze aus zum 1:0 keine Chance. Eine kleine Unaufmerksamkeit der an diesem Tag ansonsten hoch konzentrierten und leidenschaftlich kämpfenden Horster Abwehr nutzte Ronja Nicolaisen (40.) kurz vor der Pause aus kurzer Distanz zum Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit kämpften beide Teams unverdrossen um den Sieg. Dabei konnten weder die Gastgeberinnen ihre Feldvorteile noch die Gäste ihre Konterchancen nutzen.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.06.2017 - 1.361

FLENS-Cup "Meister der Meister": 1 Runde ausgelost

15 Frauen- und 60 Herrenteams starten in die neue Pokalsaison +++ Eutin darf zum SVE Comet III

20.06.2017 - 846

SHFV-Pokal: Genaue Termine der 1. Runde stehen

Qualifikation zwischen dem TSV Travemünde und SV Eichede am 8. Juli 2017

17.06.2017 - 284

Team Check: TSV Siems

Die Oberliga-Aufsteigerinnen wollen sich im Mittelfeld etablieren - und bei Meister der Meister flüssigen Lohn ernten

23.06.2017 - 278

VfR Horst: Gesteckte Ziele wurden souverän erreicht

Im Endspurt noch einmal angezogen

28.05.2017 - 229

Korella führt den TSV Nahe mit fünf Toren auf Rang drei

Auch FFC Nordlichter Norderstedt aufgestiegen

21.05.2017 - 203

TSV Nahe feiert 9:0-Kantersieg in Alveslohe

Leezener SC mit katastrophalem Auftritt / SV Wittenborn muss runter