FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 15.03.17 10:04 Uhr|Autor: Steve Henrich, Gäubote133
Leonie Kopp (am Ball) überrennt ihre Oberreichenbacher Gegenspielerin einfach: VfL Herrenberg liefert ein Schützenfest Foto: Kraushaar

VfL Herrenberg hat das Toreschießen nicht verlernt

Regionenliga-Titelfavorit überzeugt mit 9:2-Sieg beim SV Oberreichenbach + + + Fotogalerie zum Spiel
Im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga hat Regionenliga-Neuling VfL Herrenberg zum Rückrundenstart ein deutliches Zeichen gesetzt. Beim SV Oberreichenbach gelang der Elf von Trainer Steve Henrich ein mehr als deutlicher 9:2-Kantersieg.

Trotz einer doch eher mittelmäßigen Wintervorbereitung fand das VfL-Team auf dem holprigen Platz in Oberreichenbach gut ins Spiel. Die Partie war noch keine zehn Minuten alt, da hatte Emel Agca die Grün-Weißen mit einem Doppelschlag (2./7.) mit 2:0 in Führung gebracht. Der SVO kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus und versuchte seine ganze Kraft in die Defensivarbeit zu stecken. Somit rollte ein Herrenberger Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor. In der 26. Minute erhöhte Celine Philipp nach toller Vorarbeit von Janine Deffner auf 3:0 und mit dem Halbzeitpfiff erzielte Emel Agca mit ihrem dritten Treffer den sicheren 4:0-Halbzeitstand.

Vier Treffer binnen sechs Minuten

In der Pause wechselte Steve Henrich zweimal. Für Florentine Buck kam Melisa Günes ins Spiel und Annabel Peters ersetzte die bis dahin stark spielende Janine Deffner. Die Gäste machten sofort wieder Druck und beherrschten das Spiel in allen Belangen. Diesem Druck konnte das Team um SVO-Trainer Martin Cicka nicht standhalten und so kam es zu einer wahren Torflut. Binnen sechs Minuten erhöhten Celine Philipp (49./53.) und Annabel Peters (50./55.) auf 8:0. Den Schlusspunkt setzte Leonie Kopp, die in der 78. Minute nach einem tollen Solo auf 9:0 erhöhte. In den letzten zehn Minuten war die Konzentration nicht mehr bei allen Herrenberger Abwehrspielerinnen vorhanden, so dass Oberreichenbach durch Jana-Sophie Albrecht (81./90.) zu etwas Ergebniskosmetik kam.

Konzentration lässt am Schluss nach

Steve Henrich war mit der Vorstellung seines Teams sehr zufrieden: „Wir haben ab der ersten Minute gezeigt, dass wir hier als Sieger vom Platz gehen wollten. Trotz der nicht so guten Vorbereitung aufgrund von Verletzungen und Auslandsaufenthalte einiger Spielerinnen haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht. Wir schießen unsere Tore, aber bekommen auch wieder das eine oder andere, das wir besser verteidigen müssen.“ In den Schlussminuten müsse sein Team konzentriert bleiben, Henrich: „Darauf werden wir unser Hauptaugenmerk in den nächsten Wochen legen.“

Alle News zur Regionenliga

Die neuesten Informationen, Ergebnisse und Tabelle der Regionenliga, Staffel 4 der Frauen finden Sie auf der Liga-Seite. Hier geht's direkt zur Regionenliga.

Bildergalerie zum Spiel

Reinhold Irlbeck hat eine Bildergalerie zum Spiel zusammengestellt. Hier geht's zu den zahlreichen Momentaufnahmen des ersten Spiel des Jahres der Herrenbergerinnen:


GALERIE SV Oberreichenbach - VfL Herrenberg

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.04.2017 - 488

Power-Ranking: Die formstärksten Teams im Bezirk

Alle Männer-Ligen von der Bezirksliga bis zur Kreisliga B

18.05.2017 - 262

VfL Herrenberg II tritt nicht mehr an

An den letzten beiden Spieltagen bekommt die Bezirksligareserve in der Kreisliga B 5 kein spielfähiges Team mehr zustande

27.04.2017 - 209

Neue Spielgemeinschaften wegen Spielermangel

Bislang ist im Kreis Calw eine Fusion zwischen der Spvgg. Berneck/Zwerenberg und den SF Spielberg spruchreif

25.05.2017 - 183

VfL Herrenberg feiert Bezirkspokalsieg

Frauen des VfL gewinnen das Finale gegen den TSV Grafenau mit 6:1

17.05.2017 - 176

Pokal-Endspiele finden an einem Tag statt

Herrenberger Fußballfans geraten in die Zwickmühle: A-Jugendfußball oder Frauenspiel?

17.03.2017 - 156

Keine Lösungen in der Schublade

Der Boom des Frauenfußballs ist im Bezirk Böblingen/Calw vorbei