FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 21:00 Uhr|Autor: Andreas Kempe
436
F: Patten

Fünf Nachholspiele in der Kreisliga III

Am Dienstagabend wird in der Kreisliga III wieder fleißig Fußball gespielt.

Der Titelkampf ist durch den 3:2-Sieg vom FC Rastede II gegen den TuS Lehmden noch spannender. Plötzlich ist der TuS Eversten in der günstigen Situation, die Tabellenführung an sich zu reißen und auch der SV Eintracht, der aber erst am nächsten Sonntag wieder eingreift, sieht sich besten Gelegenheiten gegenüber. Irre, was eine Niederlage alles bewirken kann. Eversten muss also gegen den FC Rastede II gewinnen, TuS Lehmden ist gegen den Tus Petersfehn zum Siegen verpflichtet. Im Kampf um Platz acht oder neun kommt es zum direkten Treffen des VfL Edewecht und 1.FC Ohmstede, der VfL Bad Zwischenahn hat Bock, den TV Metjendorf zu bezwingen und der FSV Westerstede will dem SV Ofenerdiek Punkte abknöpfen.



TuS Eversten - FC Rastede II

Beim TuS Eversten ist gerade das Spiel gegen den FC Rastede II eine zweischneidige Sache. Zum einen hat man gerade erst das Pokalspiel beim Post SV absolviert (Samstag), zum anderen steht schon die Partie am Freitagabend beim SV Eintracht an. Das wird das wichtigste Spiel werden, denn wer dort verliert, dürfte um die Meisterschaft kein großes Wort mehr mitreden, oder doch, nach der Niederlage vom TuS Lehmden? Jetzt soll man sich auf den FC Rastede II konzentrieren, Außenseiter an der Hundsmühler Höhe. Schwierig, aber es wird darauf ankommen, genau diesem Gegner die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Die Löwen haben aus den letzten vier Spielen zwei Unentschieden, und zwei Siege geholt. Der FC Rastede II hat nichts zu verlieren, aber man will nach dem Tabellenführer auch den TuS Eversten ärgern. „Den Derbysieg kann uns niemand mehr nehmen, egal was in Eversten passiert“, freut sich FCR II-Coach Sascha Gollenstede weiter über den Sieg gegen den TuS Lehmden. „Eversten wird aber ein ganz anderes Spiel“, wird Gollenstede dann jedoch wieder seines Traineramtes gerecht. „Wir sind in Eversten Außenseiter und haben nichts zu verlieren“, im Gegenteil sogar. Durch den Sieg gegen den Tus Lehmden haben die Löwen nun auch den TuS Eversten unter Druck gesetzt. Mit einem Sieg gegen Rastede II kann der TuS Eversten nämlich die Tabellenführung selber übernehmen. Ergo, Eversten muss gewinnen, Rastede II setzt auf Nadelstiche und die können richtig wehtun.

Schiedsrichter: Jonas Klusmann

VfL Edewecht - 1.FC Ohmstede

Der VfL Edewecht hat ein schweres Programm vor der Brust. Zehn Spiele müssen noch gespielt werden und der VfL ist eben die Mannschaft, die momentan auf dem begehrten Relegationsplatz neun steht. Dieser soll es aber nicht bleiben, doch es ist auf den ersten Blick schwer, Platz acht zu erreichen. Diesen belegen die Gäste aus Ohmstede mit acht Punkten Vorsprung, aber auch schon mit vier Spielen mehr auf dem Konto. Ein Sieg gegen Ohmstede wäre schon wichtig, denn in den folgenden vier Spielen geht es unter anderem gegen Lehmden, Eversten und SV Eintracht. „Für uns ist es schon ein oft zitiertes sechs Punkte-Spiel“, weiß Torsten Brumund (VfL). „Im Spiel gegen Ofenerdiek fehlten uns ein paar Spieler, die Personalsituation sollte am Dienstag ein wenig entspannter aussehen. Wir wollen an die guten Leistung aus dem Pokalspiel gegen Lehmden anknüpfen. Unser Ziel sind natürlich drei Punkte, aber ein wenig soll auch die Hinspielniederlage wiedergutgemacht werden“, fügt Brumund an. Dieses endete 6:1 für Ohmstede und auch in Edewecht wollen die Oldenburger natürlich gewinnen und den VfL weiter auf Distanz halten.

Schiedsrichter: Mathias Bläsing

VfL Bad Zwischenahn - TV Metjendorf

Der VfL Bad Zwischenahn kann die Planungen für die neue Fusionsliga praktisch schon aufnehmen. Elf Punkte Vorsprung auf Platz neun sind zwar noch keine Garantie, aber die Elf von Trainer Stefan Jasper punktet immer wieder und das mehr, als man verliert. Nach der deutlichen Niederlage in Ofenerdiek (0:6) hat der VfL in Sandkrug beim 1:1 schon gezeigt, was in der Mannschaft steckt. „Die Jungs sind heiß, das spürt man selbst schon bei den Trainingseinheiten“, bestätigt Andre Nannen, Co-Trainer beim VfL Bad Zwischenahn. Selber ist man beim VfL schon vorsichtig und wird die Planungen erst dann aufnehmen, wenn auch rechnerisch alles unter Dach und Fach ist. In den noch sieben ausstehenden Spielen kann die Mannschaft weiterhin zeigen, was in ihr steckt. „Wir wollen gegen Metjendorf drei Punkte, aber wir müssen auch aufpassen. Metjendorf kann mehr als es der Tabellenplatz aussagt. Die Gäste können ja Fußball spielen, aber wir wollen alles daran setzen, zu verhindern, das sie gegen uns damit beginnen“.

Schiedsrichter: Hans-Jürgen Puls

FSV Westerstede - SV Ofenerdiek

Der FSV Westerstede trifft auf den Tabellennachbarn aus Ofenerdiek, doch die Gäste kommen als Favorit. Fünf Siege in der Kreisliga in Folge besitzen eine starke Aussagekraft. Die Gäste haben einen Lauf, aber, der FSV Westerstede will den stoppen. Die Gastgeber haben erst zwei Heimsiele verloren, einmal Remis gespielt und scheuen sich auch nicht vor den Gästen. „Wir wissen schon, das wir einen schweren Brocken vor der Brust haben. Aber, unsere Mannschaft hat Bock auf das Spiel und eines ist sicher. Wir werden es dem SV Ofenerdiek so schwer wie möglich machen“, verspricht Gerhard Treu (FSV). Was die Gäste angeht, so steht die Elf von Stefan Lang sozusagen voll im Saft. Es läuft in der Liga, das Pokalderby gegen den SV Eintracht steckt zwar noch in den Knochen, doch man will jetzt die Saison bestmöglich beenden. Und wer weiß, Platz drei ist ja noch in Reichweite, vor allem, weil die letzten vier Spiele gegen die Top-Vier der Liga zu spielen sind.

Schiedsrichter: Benedikt Schröder

TuS Lehmden - TuS Petersfehn

Der TuS Lehmden hatte jetzt vier Tage Zeit die bittere Niederlage in Rastede zu verdauen und wird diese Niederlage nun gegen den TuS Petersfehn wieder wettmachen wollen. Die Situation in der Liga ist spannender denn je. TuS Lehmden steht unter Druck jetzt alles gewinnen zu müssen, denn der TuS Eversten und SV Eintracht wollen den Patzer nutzen. Ärgerlich ist für Lehmden auch, das alle Spiele gegen diese beiden Verfolger schon gespielt sind, nur im direkten Duell zwischen Eversten und SV Eintracht nehmen sich die beiden die Punkte selber ab. Die Gäste vom TuS Petersfehn werden sich aber auch nicht kampflos auf den Platz stellen, denn selber geht es für die Elf von Coach Marcus Tapken auch noch um den neunten Tabellenplatz, oder mehr. Mit erst 18 Spielen haben die Petersfehner auch noch die besten Chancen und werden ihrerseits dem TuS Lehmden geballten Willen und Einsatz entgegenbringen.

Schiedsrichter: Uwe Schneider

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.07.2017 - 1.869

Weiterer Neuzugang beim SSV Jeddeloh II

Der Kader beim SSV Jeddeloh II nimmt weitere Konturen an

15.07.2017 - 1.288

TSV Oldenburg gewinnt Hoppmann Cup

Das bessere Torverhältnis machte am Ende den Unterschied

09.07.2017 - 1.179

Weitere Neuzugänge beim SSV Jeddeloh II

07.06.2017 - 1.076

Vier Metjendorfer in der Elf des Jahres in der Kreisliga III

08.07.2017 - 907

TSV Oldenburg II steht ohne Trainer da

Trainer-Duo der Landesliga-Reserve erklärt Rücktritt

16.07.2017 - 733

Favoriten stolpern in Gristede

Tabelle
1. SV Eintracht 2861 69
2. TuS Lehmden 2838 63
3. TuS Eversten 2863 62
4. S/W Oldenb. (Ab) 2852 59
5. SV Ofenerd. 2833 48
6. Westerstede 2825 47
7. FC Ohmstede 2820 45
8. VfL Bad Z. 2814 43
9. TV Metjend. 281 35
10. TuS Petersf. 28-5 31
11. VfL Edewecht (Auf) 28-23 27
12.
FC Rastede II (Auf) 28-37 21
13.
TuS Ofen 28-69 20
14. Jeddeloh II 28-69 18
15. TSV Oldenb. II (Auf) 28-104 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga III
Drei Neue für die erste Mannschaft des VfL Edewecht
Weitere Neuzugänge beim SSV Jeddeloh II
TSV Oldenburg II steht ohne Trainer da
TuS Eversten TuS EverstenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Rastede FC RastedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Edewecht VfL EdewechtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Ohmstede 1. FC OhmstedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Bad Zwischenahn VfL Bad ZwischenahnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Metjendorf TV MetjendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Westerstede FSV WesterstedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Ofenerdiek SV OfenerdiekAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Lehmden TuS LehmdenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Petersfehn TuS PetersfehnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen