Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 10:52 Uhr |Autor: RP / Klaus Schopmans und Roland Baumann 239
Das Duell um den zweiten Aufstiegsplatz
Kreisliga A: TSV Weeze fordert die Sportfreunde Broekhuysen heraus.
Zwar darf sich auch noch die Reserve des SV Straelen Hoffnungen machen, am Ende als lachender Dritter den Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz zur Bezirksliga für sich zu entscheiden. Dennoch:

Einiges spricht dafür, dass am Sonntag im Spiel des aktuellen Tabellendritten TSV Weeze gegen den Zweiten Sportfreunde Broekhuysen eine Vorentscheidung darüber fällt, wer letztlich Meister DJK Twisteden in die höhere Spielklasse begleitet.

TSV Weeze - Sportfreunde Broekhuysen (So., 15 Uhr)
. Die Sportfreunde scheinen im Kampf um den Aufstieg den längeren Atem zu haben. Die Mannschaft um Spielertrainer Sebastian Clarke präsentiert sich im neuen Jahr in einer glänzenden Verfassung und kann aus sieben Spielen die imponierende Bilanz von 19 Punkten vorweisen. Hingegen musste sich der TSV Weeze, der schon im Vorjahr nur um Haaresbreite scheiterte, zuletzt mit Punkteteilungen gegen Grün-Weiß Vernum und Arminia Kapellen (jeweils 1:1) begnügen. Der Weezer Trainer Marcel Zalewski reagierte nach dem Kapellen-Spiel ziemlich niedergeschlagen: "So eine Begegnung muss man vor einem Topspiel erst mal aus dem Kopf bekommen. Ich hoffe, dass uns dies bis Sonntag gelingt. Sebastian Clarke sieht seine Schützlinge und sich hingegen in einer perfekten Ausgangsposition: "Wir haben viel Selbstvertrauen getankt, sechs Partien zu Null gespielt und können wesentlich entspannter in dieses Schlüsselspiel gehen als unser Gegner."

Grün-Weiß Vernum - SV Straelen II (So., 15 Uhr). Nach zehn Punkten aus den letzten vier Spielen treten die Gastgeber mit breiter Brust gegen die Grün-Gelben aus Straelen an. Insbesondere an die Leistung der zweiten Halbzeit vom Auswärtsspiel in Uedem (4:2) will die Mannschaft um Trainer Sascha Heigl anknüpfen und so den Aufstiegsaspiranten ärgern. Schließlich sind die Grün-Weißen trotz der gelungenen Auftritte in den vergangenen Wochen im Abstiegskampf noch nicht auf der sicheren Seite. "Straelen ist sicher personell immer wieder eine Wundertüt. Wir müssen deren Offensive in den Griff bekommen und versuchen, unsere Qualitäten auszuspielen", sagt Heigl. Sein Straelener Kollege Danny Thönes: "Wir haben zwar das Hinspiel 6:0 gewonnen. Doch diesmal erwartet uns eine ganz andere Aufgabe."

Union Wetten - SV Bedburg-Hau (So., 15 Uhr). Die Union präsentierte sich zuletzt in Erfgen (6:3) in Torlaune, sollte den Vorletzten aber nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Uedemer SV - Arminia Kapellen (So., 15 Uhr). Nur ein Punkt aus den vergangenen fünf Spielen - und plötzlich muss sich die Arminia in der Tabelle noch einmal nach unten orientieren. Der Gegner aus Uedem musste sich zuletzt nach vier Siegen in Folgen erstmals wieder geschlagen geben (2:4 gegen Vernum).

Viktoria Winnekendonk - DJK Twisteden (So., 15 Uhr). "Twisteden soll uns mal beweisen, wie ein Meister spielt. Vielleicht verlieren die ja auch das zweite Kevelaerer Derby." Trainer Sven Kleuskens weiß, dass er mit seiner Viktoria gegen den Branchenprimus nur gewinnen kann. Hinter dem Einsatz von Alex Tebart (Zerrung) steht ein dickes Fragezeichen. DJK-Trainer Andreas Holla: "Wir haben schon gegen Wetten verloren. Das muss reichen."

BV Wissel - Rheinwacht Erfgen (So., 15 Uhr). "Wir haben uns noch lange nicht aufgegeben", verspricht Martin Würzler, Trainer des Drittletzten aus Wissel, vor dem Derby gegen Erfgen.

Die weiteren Spiele: SG Kessel/Ho.-Ha. - DJK Appeldorn Concordia Goch - SV Rindern

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 931

Trainerteam des SV Straelen erhält Zuwachs

Markus Brock wird den Stab von Stephan Houben in der kommenden Saison verstärken

24.04.2017 - 80

SV Straelen wahrt seine Chance auf die Relegation

Der Nachwuchs des SVS kam in der A-Junioren-Niederrheinliga nur zu einer Punkteteilung.

24.04.2017 - 54

SV Walbeck verpasst sein großes Ziel

Nach der 1:2-Niederlage beim RSV Klosterhardt ist der Traum vom Aufstieg in die Regionalliga geplatzt.Bezirksliga-Neuling SC Blau-Weiß Auwel-Holt kann nach der 0:8-Pleite in Linn den Abstieg kaum noch verhindern.

Tabelle
1. Twisteden 2469 65
2. Broekhuysen (Ab) 2449 53
3. TSV Weeze 2433 51
4. SV Straelen II 2434 50
5. SV Rindern 2429 41
6. Union Wetten 242 35
7.
Conc. Goch 24-13 31
8.
Kapellen/H. (Auf) 24-8 29
9.
Appeldorn 24-24 29
10.
Erfgen (Auf) 24-30 29
11.
Uedemer SV 24-6 28
12.
SV WiDo 24-11 27
13.
Vernum 24-17 27
14. Wissel 24-19 23
15. SV Bedb.-Hau (Auf) 24-37 13
16. SG SpVgg Kessel (Auf) 24-51 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A
Der Auf- und Abstieg in den Kreisligen
Kleve und Geldern: Das aktuelle Power-Ranking
Kontinuität bei den Fußballern aus Bedburg-Hau
TSV Weeze TSV WeezeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Hommersum-Hassum DJK Hommersum-HassumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Union Wetten Union WettenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Arminia Kapellen/Hamb Arminia Kapellen/HambAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Twisteden DJK TwistedenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Kessel SpVgg KesselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Concordia Goch Concordia GochAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Uedemer SV Uedemer SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Rindern SV RindernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bedburg-Hau SV Bedburg-HauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Grün-Weiß Appeldorn DJK Grün-Weiß AppeldornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rheinwacht Erfgen Rheinwacht ErfgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Grün-Weiß Vernum Grün-Weiß VernumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Sturm Wissel BV Sturm WisselAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Viktoria Winnekendonk Viktoria WinnekendonkAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Broekhuysen Sportfreunde BroekhuysenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Straelen SV StraelenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen