FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 22:00 Uhr|Autor: Michael Heinze764
Foto: FuPa/Giovanni Cianciotti
Fred Bak übernimmt beim TSV Wackernheim
"Wir wollten jemanden installieren, der hier selbst etwas aufbauen kann." +++ Zuletzt trainierte Bak den SV Italclub

WACKERNHEIM. Die ambitionierten A-Klassen-Fußballer des TSV Wackernheim sind auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden: Als Nachfolger des 46 Jahre alten Patrick Rudolf, der nach drei Jahren zum Saisonende aus zeitlichen und beruflichen Gründen aufhört (wir berichteten), präsentierte der Klub der Mannschaft nach dem Training am Donnerstagabend den 55 Jahre alten Finther Fred Bak.

In der Rückrunde der Saison 2015/16 war Bak beim SV Italclub Mainz tätig, und führte diesen sogar in die Bezirksliga-Relegation. „Fred Bak kommt zu uns, egal ob uns der Aufstieg in die Bezirksliga gelingt“, stellt Rudolph klar. „Wir hatten mit ihm ein sehr, sehr gutes Gespräch. Ganz offen haben wir uns mehr als vier Stunden unterhalten.“ Der frühere Bezirksliga-Spieler des VfR Nierstein sei „ein absolut fußballverrückter Trainer mit Prinzipien, die er auch überall hin vertritt“. Ganz wichtig sei gewesen, dass er noch nie beim TSV tätig gewesen sei und komplett unbelastet an die Sache herangehen könne.

„Es sind viele Namen durch die Gerüchteküche geschwungen“, so Rudolph. „Aber wir wollten jemanden installieren, der etwas Frisches anfängt und hier selbst etwas aufbauen kann.“ Fred Bak habe eine neue sportliche Heimat gesucht – und dies habe perfekt gepasst.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2017 - 4.017

Diesmal droht ein Massen-Abstieg

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass in fast allen Ligen mit Mainzer Beteiligung jeweils vier Mannschaften runter müssen

31.05.2016 - 1.817

SV Italclub zu später Stunde

Die FuPa.net Crossbar Challenge beim SV Italclub Mainz +++ Verrückter Rabona-Versuch +++ Trainer ganz souverän

23.02.2016 - 946

Strasburger unzufrieden

TSV Mommenheim nur auf Platz acht der A-Klasse +++ "Gut lief eigentlich gar nichts." +++ Spieler zeigen zu wenig Einsatz

24.04.2017 - 633

Spitzenteams stolpern im Gleichschritt

VfL Frei-Weinheim und Hassia Bingen II lassen im Titelrennen wichtige Punkte liegen

26.04.2017 - 169

Stadecken springt auf Platz sechs

2:0 gegen Bretzenheim II +++ Reinke und Hintsch treffen

27.04.2017 - 125

Julian Bach übernimmt bei der SG 03 Harxheim

Nachfolger für Angelo Casa gefunden +++ 29-Jähriger kommt vom 1. FC Kiedrich