Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 19:29 Uhr|Autor: Niklas Heib
273
F: Quelle:Facebook-Seite des SV Rot-Weiß Wühlfrath

Erster gegen Zweiter: Topspiel an der Hardenbergstraße

Wuppertal & Niederberg, Kreisliga A: SV Heckinghausen und TSV Fortuna greifen nach dem letzten Strohhalm
Bis zu fünf Teams kann in der Kreisliga A der Abstieg treffen. Dass es mindestens vier Mannschaften erwischt, ist wahrscheinlich. Wir werfen einen Blick auf den 28. Spieltag.

TuS Grün-Weiß Wuppertal II - SSV 07 Sudberg (So 12:30)
Eröffnet wird der Sonntag von einem echten Abstiegskracher. Momentan stehen beide Teams auf einem Abstiegsplatz und brauchen daher dringend Punkte. Die Sudberger befinden sich im Aufwärtstrend und blieben zuletzt fünf Mal ungeschlagen. Grün-Weiß will an die Leistung aus dem Hinspiel anknüpfen, als man den SSV mit 3:1 bezwang.

Schiedsrichter: Keine Angabe

ASV Mettmann II - FC Wuppertal 1919 (So 13:00)
Unter der Woche wurde bekannt, dass sich der ASV Mettmann zum Saisonende von Coach Jörg Hartmann trennt. Der kündigte jedoch an, die Spielzeit bestmöglich abzuschließen. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf die gefährliche Zone. Ein Sieg gegen den Tabellensechsten FC 1919 würde der ASV-Reserve den Klassenerhalt ein gutes Stück näherbringen.

Schiedsrichter: Keine Angabe

SC Velbert II - TSV Fortuna Wuppertal (So 13:00)
Nach der bitteren Last-Minute-Pleite gegen Dornap hat der SC Velbert nur zwei Tage Regenerationszeit, bevor es gegen das Schlusslicht geht. Der TSV Fortuna greift am Sonntag fast schon nach dem letzten Strohhalm. Der möglicherweise rettende 14. Platz ist bereits elf Punkte entfernt. Seit sechs Spielen warten die Fortunen auf einen Dreier.

Schiedsrichter: Keine Angabe

TSV Union Wuppertal - TSV Ronsdorf II (So 15:00)
Das Topspiel der Woche bestreiten zweifelsohne zwischen Union Wuppertal und dem TSV Ronsdorf. Die Unioner führen die Tabelle fünf Punkte vor der Ronsdorf-Reserve an, mit einem Sieg könnte die Reuter-Truppe den Abstand also auf zwei Zähler verkürzen und das Aufstiegsrennen noch einmal so richtig spannend machen. Die Ronsdorfer werden vor allem versuchen, Kabiru Hashim Mohammed aus dem Spiel zu nehmen. Der Union-Angreifer weist mit 30 Treffern und zehn Vorlagen Top-Werte auf. Auch die jüngste Bilanz der Direktduelle verspricht ein heißes Duell: In der Saison 2015/16 feierte jeweils ein Team einen Kantersieg. Das Hinspiel in dieser Spielzeit entschied Union mit 2:0 für sich.

Schiedsrichter: Keine Angabe

SSV Germania Wuppertal - SV Heckinghausen (So 15:00)
Auch für den SV Heckinghausen ist die Partie am Sonntag fast schon ein Endspiel. Wie der TSV Fortuna hat man nur 17 Punkte auf dem Konto und braucht daher dringend einen Dreier, um nicht bereits frühzeitig als Absteiger festzustehen. Die Germanen wollen nach drei Spielen ohne Sieg wieder einen Erfolg einheimsen, um den Klassenerhalt vorzeitig unter Dach und Fach zu bringen.

Schiedsrichter: Keine Angabe

FSV Vohwinkel Wuppertal II - SV Bayer Wuppertal (So 15:00)
Der FSV Vohwinkel steht zurzeit auf dem wackeligen Rang 14, der am Ende die Rettung oder Abstieg bedeuten kann. Zwei Zähler fehlen auf Bayer Wuppertal, das den ersten sicheren Nicht-Abstiegsplatz belegt. Während Vohwinkel seit drei Spielen auf einen Sieg wartet, fuhr Bayer im selben Zeitraum sieben Punkte ein. Der Trend spricht also für die Gäste.

Schiedsrichter: Ünal Sögüt (GW Wuppertal)

Langenberger SV 1916 - TFC Wuppertal 95/10 (So 15:00)
"Wir sind klarer Außenseiter gegen TFC, wollen aber versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten dagegen zu halten", so Langenbergs Sportlicher Leiter Markus Adolphs im Vorfeld der Partie. Für die Wuppertaler ist ein Sieg Pflicht, Für die Wuppertal ist ein Sieg wohl Pflicht, will man den Anschluss nach oben nicht komplett verlieren. Die Personalsituation der Langenberger hat sich derweil verbessert. Peter Kotzek, Ingo Radojewski und Mike Liedtke stoßen am Sonntag wieder zum Kader. "Vielleicht können wir die Wuppertaler etwas ärgern. Mit einem Punkt könnten wir uns gut anfreunden", so Adolphs.

Schiedsrichter: Keine Angabe

TSV Beyenburg - TSV Einigkeit Dornap (So 15:00)
"Gegen Beyenburg haben wir uns in der Hinrunde sehr schwer getan und zu wenig geholt. Das soll sich am Sonntag ändern", erinnert sich Dornaps Co-Trainer Dominik Werkling an das 3:3 aus dem Hinspiel. Der TSV Dornap ist seit nunmehr zwölf Spielen ungeschlagen und geht als klarer Favorit in das Duell gegen Beyenburg, das noch jeden Zähler gegen den Abstieg gebrauchen kann.

Schiedsrichter: Keine Angabe

Sportfreunde Dönberg - Türkgücü Velbert (So 15:30)
Vier Tage nach der knappen Pleite im Nachholspiel gegen den Langenberger SV empfangen die Sportfreunde Dönberg am Sonntag Türkgücü Velbert.
"Es gibt sicherlich so manchen Bezirksligatrainer, der Türkgücü um deren Kader sogar etwas beneidet", sagt Dönberg-Trainer Daniele Varveri vor dem Duell. Die Velberter gewannen nach der bitteren Pleite im Topspiel gegen Union am 23. Spieltag alle vier darauffolgenden Begegnungen und sind in guter Form. Varveri rechnet sich dennoch etwas aus: "Wir benötigen dringend Punkte und werden alles reinwerfen, vor allem als Wiedergutmachung für die unglückliche Niederlage unter der Woche. Um solch einen Gegner zu schlagen, bedarf es jedoch einer nahezu tadellosen Leistung."

Schiedsrichter: Keine Angabe
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
11.06.2017 - 8.761
1

Die 50 meistbesuchten Klubs bei FuPa Niederrhein

Die Nummer 1 der Saison 16/17 kommt aus dem Kreis Moers +++ Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken zweimal in den Top Ten

20.06.2017 - 8.162
4

So spielt die Landesliga in der Saison 2017/18

Fußballverband Niederrhein veröffentlicht die Staffeleinteilung +++ Kern der beiden Staffeln bleibt bestehen

18.06.2017 - 4.644

Trainer wegen 25:0-Sieg gefeuert

"Man hät­te auch 15 bis 16 Mal ab­spie­len können"

16.06.2017 - 4.305

A-Junioren: Elf des Jahres in den Leistungsklassen

Alle Ligen wurden ausgewertet - das ist das Ergebnis.

20.06.2017 - 3.165

Von Bezirksliga bis Oberliga: Die 76 besten Torschützen

Koncic schafft die 50 +++ Alle Spieler mit mindestens 18 Erfolgserlebnissen sind dabei +++ Vier Oberliga-Spieler vertreten

15.06.2017 - 1.991

Die Elf des Jahres in den Damen-Ligen

Die Niederrheinliga-Auswahl dominiert der CfR Links, zahlreiche weitere Teams sind vertreten.

Tabelle
1. TSV Union W. 3463 82
2. TFC Wuppert. 3464 73
3.
Ronsdorf II 3438 66
4.
Türkgücü Vel 3420 65
5.
TSV Dornap 3439 64
6. FC Wuppertal (Auf) 3423 60
7. SF Dönberg (Auf) 3422 53
8. SC Velbert II (Ab) 344 50
9.
Beyenburg 3419 48
10.
SSV Germania (Auf) 346 47
11. Langenb. SV (Auf) 3412 45
12. ASV Mettmann II 34-16 42
13. Vohwinkel II 34-23 39
14. Bayer Wupper 34-1 38
15. GW Wuppertal II 34-30 33
16. SSV Sudberg (Ab) 34-35 26
17.
Fort. Wupper 34-100 18
18.
SV H'hausen 34-105 18
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Kreisliga A
"Der Ball war gefühlt eine halbe Stunde in der Luft"
Der Auf- und Abstieg und die Relegation
Die 50 meistbesuchten Klubs bei FuPa Niederrhein
TSV Union Wuppertal TSV Union WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Wuppertal 1919 FC Wuppertal 1919Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TFC Wuppertal 95/10 TFC Wuppertal 95/10Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Heckinghausen SV HeckinghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Dönberg Sportfreunde DönbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Grün-Weiß Wuppertal TuS Grün-Weiß WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Beyenburg TSV BeyenburgAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Langenberger SV 1916 Langenberger SV 1916Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türkgücü Velbert Türkgücü VelbertAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Germania Wuppertal SSV Germania WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bayer Wuppertal SV Bayer WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Fortuna Wuppertal TSV Fortuna WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Einigkeit Dornap TSV Einigkeit DornapAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASV Mettmann ASV MettmannAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Ronsdorf TSV RonsdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV 07 Sudberg SSV 07 SudbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Velbert SC VelbertAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Vohwinkel Wuppertal FSV Vohwinkel WuppertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen