FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.06.17 11:38 Uhr|Autor: Felix Durach - Fussball Vorort512
Die Binde steht ihm gut: Felix Weber (hier im Spiel gegen Seligenporten) F: Zink

Felix Weber: Ein Kapitän für die Löwen?

Der 22-Jährige im Video-Interview
TSV 1860 München – In der vergangenen Spielzeit stand Felix Weber in 28 Spielen als Kapitän der 1860-Amateure auf dem Platz. In der kommenden Saison könnte er erneut die Binde tragen. Dann jedoch bei den Profis.

Felix Weber. Ein Name der am Anfang der letzten Saison sicherlich noch nicht jedem Löwen-Fan ein Begriff war. Denn obwohl der Innenverteidiger schon seit der E-Jugend beim TSV spielt, konnte Weber bis zur vergangenen Saison noch keinen Einsatz bei den Profis vorweisen und sich damit einen Namen machen. Das könnte sich jetzt schneller als gedacht ändern.

Einen Namen machte sich der 22-Jährige aber sehr wohl bei den Amateuren. Seit drei Spielzeiten ist der ehemalige Spieler des SV Ohlstadt bei der Löwen-Reserve gesetzt und in der vergangenen Saison führte Weber sein Team auch als Kapitän auf das Feld. In den 28 Pflichtspielen in der Regionalliga Bayern erwies er sich darüber hinaus auch als nervenstarker Elfmeter-Schütze und versenkte jeden seiner drei Strafstöße.

Gegen Ende der Saison war es dann endlich soweit. Weber wurde vom damaligen Coach Peireira in die erste Mannschaft hochgezogen, um dem TSV 1860 im Abstiegskampf zu helfen. Dem 22-Jährigen wurde dann auch das Vertrauen in der Relegation geschenkt. In beiden Partien gegen Jahn Regensburg stand der frühere Junglöwe auf dem Platz und war damit hautnah dabei, als das vielleicht schwerste Kapitel, der letzten Jahrzehnten, für seinen Verein anbrach. 

Doch genau dieser Misserfolg des TSV könnte für Weber zu einer Riesenchance werden, denn ab der kommenden Saison spielt er, wie viele Spieler der 1860-Reserve, dauerhaft für die erste Mannschaft. Für den Innenverteidiger könnte es sogar noch besser kommen. Im Testspiel gegen Eintracht München trug Weber, wie schon bei den Amateuren, die Kapitänsbinde. Der vereinstreue Innenverteidiger könnte also zum Führungsspieler bei den neuen Löwen werden. 

Nach dem Testspiel am vergangenen Sonntag stand Felix Weber uns im Video-Interview Rede und Antwort. Auch über die mögliche Rolle als Spielführer äußerte er sich hierbei: "Außer meiner Perspektive ist es auch in der Saison denkbar".

Zwar muss sich Weber noch gegen eventuelle Neuzugänge mit mehr Erfahrung, wie zum Beispiel Timo Gebhart, behaupten, jedoch würde ein junger Kapitän, der schon seit der Jugend im Verein spielt, gut in das Bild der "neuen Löwen" passen. 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2017 - 2.588

Video: Bierofka spricht über Gebhart und Doppelpacker Awata

Nach 4:0-Sieg über Augsburg II

25.06.2017 - 1.530

Dank Andermatt und Bachschmid: Turniersieg für die Löwen

Live-Stream vom Einladungsturnier in Baden-Württemberg

24.06.2017 - 960

Video: Awata und Weeger im Interview

Doppel-Torschütze dankt Bierofka

26.06.2017 - 356

VfR testet: Kommt Belkahia nach Garching?

25.06.2017 - 316

SVS gelingt Einstand in die Testphase

Gegen Nord-Ost-Landesligist ASV Veitsbronn kommt Seligenporten zu einem 5:1. Neuzugang Kobrowski steuert drei Treffer bei.

26.06.2017 - 206

65 Dachau schlägt sich gegen Regionalligisten gut

Wacker Burghausen war zu Gast

Tabelle
1. Haching 3472 83
2. FC Bayern II 3422 58
3. FC Augsburg II 3435 57
4. FC Memmingen 3414 52
5.
Illertissen 340 51
6.
FC Nürnberg II 345 49
7.
Ingolstadt II 348 48
8.
Schweinfurt 34-4 48
9.
1860 Rosenh. (Auf) 34-4 48
10.
SV Wacker 34-8 47
11. VfR Garching (Auf) 34-8 46
12. SpV Bayreuth 34-10 42
13. Buchbach 34-19 41
14. Schalding 34-7 40
15. Greuth.Fürth II 34-19 31
16. Seligenport. (Auf) 34-35 29
17. Bayern Hof (Auf) 34-52 12
18. TSV 1860 II * 3410 0
* TSV 1860 München II: 63 Punkte Abzug
Tordifferenz bei Punktgleichheit maßgebend, nicht der direkte Vergleich!

Zwangsabstieg TSV 1860 II wg. Abstieg TSV 1860 München aus der 2. Liga.
ausführliche Tabelle anzeigen