FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 09.04.17 10:00 Uhr|Autor: red.94
Nach dem Sieg über den FC Bayern musste Julian Nagelsmann und sein Team gleich einen Dämpfer hinnehmen. F: Lörz
Dämpfer für die TSG
2:1-Niederlage gegen heimstarke Hamburger +++ Team auf drei Positionen geändert
Nach drei Siegen in Folge und dem Triumph über den Rekordmeister FC Bayern München erhielt die TSG Hoffenheim bei der 2:1-Niederlage gegen den HSV einen Dämpfer im Kampf um die direkten Champions-League-Plätze. Die heimstarken Hamburger bleiben auch im neunten Heimspiel in Folge ungeschlagen und haben einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Die "Nagelsmänner" konnten dagegen kaum ihre Qualitäten des Bayern-Spiels abrufen. "Der HSV war heute aggressiver und emotionsvoller als wir", sagte der TSG-Coach nach dem Spiel.

Mit Schwegler für Demirbay, Terrazzino für Amiri und Bickacic für Toljan, hatte Nagelsmann seine Startelf gleich auf drei Positionen gegenüber dem letzten Spiel verändert.

Für den 1:1-Ausgleich auf Hoffenheimer Seite sorgte in der 35. Minute Andrej Kramaric durch einen verwandelten Foulelfmeter. Erim Bicakcic wurde zuvor im Strafraum gefoult. Dabei erzielte der Torjäger seinen zwölften Saisontreffer, gleichzeitig war es das 200. Auswärtstor in der Hoffenheimer Bundesliga-Geschichte. 

750 TSG-Fans waren nach Hamburg ins Volksparkstadion angereist und mussten am Ende erkennen, dass der HSV an diesem Tag einen Tick mehr Einsatz zu bieten hatte und nicht unverdient als Sieger vom Platz ging.

Mehr zum Spiel .....

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2017 - 2.211

Diesmal droht ein Massen-Abstieg

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass in fast allen Ligen mit Mainzer Beteiligung jeweils vier Mannschaften runter müssen

22.04.2017 - 280

Last Minute-Treffer löst Europa-Ticket

1:1-Ausgleichstreffer von Kerem Demirbay in der 93. Min. +++ Kölner Fans beleidigen Dietmar Hopp übelst +++ Wann schreitet endlich der DFB/DFL ein? +++ Kommentar

22.04.2017 - 147

Walldorfer Befreiungsschlag

3:0 gegen FCK II +++ Waldhöfer Pflichtsieg +++ Nöttinger Heimniederlage

20.04.2017 - 82

Bundesliga - Der 30. Spieltag

Alle Spiele des 30. Spieltags in der Übersicht

20.04.2017 - 63

Köln ist nicht in der Krise

Am Freitagabend wollen die Hoffenheimer wieder eine gutes Spiel gegen den "Effzeeh" machen +++ Hübner fehlt wegen Gelbsperre