FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 04.11.13 10:25 Uhr |Autor: Michael Schiffbänker / Neue Osnabrücker Zeitung 530
Torfestival mit langem Anlauf
U 21 des VfL siegt nach anfänglichen Problemen 6:0
Die U 21 des VfL Osnabrück hat den SC Göttingen 05 in der Fußball-Oberliga souverän 6:0 bezwungen. Dafür aber brauchte das Team eine lange Anlaufzeit.

Was bleibt, wenn es nass ist und kalt und das eigene Team untergeht? Selbstironie ist zumindest eine Möglichkeit. „Nuuull-Füüünf! Nuuull-Füüünf!“, stimmten die Fans von Göttingen 05 in der 79. Minute an. Da war es schon keine Ode an den Clubnamen mehr, sondern vertonter Spielstand.

Dabei war Göttingen ganz anders in die Partie gegangen, als VfL-Coach Joe Enochs vermutet hatte: Die 05er zogen sich nicht zurück, sondern spielten mutig mit, hatten sogar die erste Chance des Spiels, als Grzegorz Podolczak verzog (5.). Danach allerdings übernahm der VfL gegen die weiterhin gut gegen den Ball arbeitenden Göttinger mehr und mehr die Kontrolle.

Nur die letzten Pässe der Lila-Weißen blieben ungenau. Es brauchte folglich eine Standardsituation, damit das 1:0 fiel. Aaron Goldmann trat in der 29. Minute einen Eckball, den Julian Wolf ins Tor köpfte.

„Die Ecke war der Öffner“, sagte Wolf. Zuvor, kritisierte er, seien sie nicht so gut ins Spiel gekommen. Später gelang das aber umso besser. „Da war dann zu sehen, dass Göttingen sehr viel in die Anfangsphase investiert hatte“, sagte Enochs. Auf dem Platz äußerte sich das in immer größerer Dominanz der U 21, die von wachsenden Lücken in der 05er-Hintermannschaft profitierte.
Über Außen stießen Mehmet Kodes und Aaron Goldmann gefährlich vor. Sandro Heskamp und der später in die Zentrale gewechselte Julian Wolf bestimmten den Takt aus dem Zentrum und fanden noch Zeit, jeweils zweimal zu treffen, während die Göttinger Fans unverdrossen sangen: „.  .. auf dass wir nie verlieren!“
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.07.2014 - 549

SSV Jeddeloh absolviert zwei Testspiele erfolgreich

28.03.2017 - 451

Elf der Woche: Der 23. Spieltag in der Oberliga

TuS Bersenbrück dreifach vertreten +++ Jeddeloh, Bornreihe und Oldenburg mit zwei Spielern in der Elf der Woche

25.07.2014 - 413

SSV startet vielversprechend in Saison

28.03.2017 - 312

VfL Oldenburg und Jeddeloh stellen je zwei Spieler

19.07.2014 - 299

SSV spielt in Klein Scharrel

14.07.2014 - 278

Kliche-Elf verpasst Sieg nur knapp