Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 11:31 Uhr |Autor: Neuß-Grevenbroicher Zeitung / srh 164
Teutonia vor kniffliger Aufgabe beim PSV
Kleinenbroich gastiert am Sonntag auf schwierigem Geläuf, Korschenbroich in Rheydt.
Polizei SV Mönchengladbach - Teutonia Kleinenbroich. (srh) "Unser letztes Duell auf dem ekelhaftesten Platz der Liga", sagt Trainer Norbert Müller. "Das wird wie immer kein Zuckerschlecken, weder vom Boden her, noch vom Gegner."

Der Coach kann auf denselben Kader wie beim Sieg in Wickrath zurückgreifen, zusätzlich stehen Michael Äpfelbach und Jonas Arbeiter nach dem Urlaub wieder zur Verfügung. "Ich hoffe, dass die Jungs motiviert sind, wenn wir einen guten Tag erwischen, ist ein Sieg drin", so Müller. "Wir haben mit drei Siegen in Folge ja noch mal eine Mini-Serie gestartet und wollen die möglichst ausbauen." Den PSV kann er nicht genau einschätzen: "Die hatten zuletzt sehr dubiose Ergebnisse, mal hohe Siege, dann unerwartete Niederlagen, da weiß man nicht, was einen erwartet."

SC Viktoria Rheydt - VfB Korschenbroich. Auch die Korschenbroicher haben eine kleine Serie gestartet. Nach schwachem Rückrundenstart hat das Team von Frank Wachmeister seit drei Begegnungen nicht mehr verloren (zwei Siege) und trotzte sogar dem Tabellenführer, wodurch das Thema Abstieg endgültig erledigt sein dürfte. Gegner Viktoria hingegen hat seit zehn Spieltagen nicht mehr gewonnen und ist mit erst 15 Punkten extrem abstiegsgefährdet.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.04.2017 - 762

Olaf vom Ende übernimmt den 1. FC Viersen II

Nachfolger von Volker Hansen am Hohen Busch steht fest

25.04.2017 - 454

Mönchengladbach und Viersen: Die Top-Elf der Woche

Alle Kreisligen wurden ausgewertet

26.04.2017 - 375

Kreisligist Neuwerk bastelt am Wiederaufstieg

In dieser Saison gab es mit dem jüngsten Kader der Liga Schwankungen +++ Für die neue Spielzeit stehen Zugänge fest

28.04.2017 - 358

Ausblick: die Liveticker am Wochenende

Alle eingetragenen Liveticker am Wochenende 28. April bis 30. April 2017

28.04.2017 - 63

Mönchengladbach und Viersen: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

Tabelle
1. Rheydter SV 2443 60
2. Mennrath 2424 51
3. SF Neuwerk (Ab) 2430 45
4. SC Teutonia 2415 44
5.
TDFV Viersen (Auf) 2411 38
6.
Rheindahlen 244 36
7.
BWC Viersen 24-4 34
8.
Korschenbr. 24-2 33
9.
Welate Roj (Auf) 24-7 31
10.
FC Viersen II 24-7 31
11.
Hockstein 24-13 31
12.
Polizei SV (Ab) 240 29
13.
SC Hardt 24-19 26
14.
TuS Wickrath 24-10 24
15. SC Rheydt 24-16 18
16. GW Holt 24-49 10
ausführliche Tabelle anzeigen