Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 12.03.17 22:50 Uhr |Autor: RP / hohö 301

TDFV Viersen siegt klar gegen den SC Hardt

Sieg auch für Concordia, 1. FC Viersen II geht leer aus
In der Gladbacher Gruppe setzte es für die Reserve des 1. FC Viersen gegen Neuwerk eine Niederlage. Dagegen konnten der TDFV und die Concordia ihre Partien siegreich gestalten.

1. FC Viersen II - SF Neuwerk 0:3 (0:1). "Es war eine verdiente Niederlage. Wir haben zwar defensiv recht gut gestanden, doch die Zuspiele in die Tiefe waren heute so gut wie gar nicht vorhanden. Und durch eigene Fehler haben wir die Neuwerker regelrecht zum Toreschießen eingeladen", lautet das Fazit von Viersens Trainer Volker Hansen "nach einem verschenkten Spieltag".

TDFV Viersen - SC Hardt 4:0 (2:0). Für Ihlan Inal war es trotz des deutlichen Ergebnisses ein Arbeitssieg. "Wir wussten, dass die Hardter versuchen würden, über den Kampf zu ihrem Spiel zu kommen. Wir haben den Kampf angenommen und dank der besseren Techniker unseren spielerischen Vorteil dann konsequent ausgenutzt. Auch wenn wir jetzt auf den siebten Tabellenrang vorgerückt sind, gilt unsere Blickrichtung weiterhin auf die unter uns stehenden Teams. Das könnte sich bereits am kommenden Spieltag beim Mitaufsteiger Welate Roj bezahlt machen", erklärte der Geschäftsführer und verwies auf die tolle Bilanz von Coach Cem Özdemir, der seit Amtsantritt nur eine Niederlage beim Rheydter SV kassierte. Bilal Lekesiz und Tim Lehmann trafen per Doppelschlag vor der Halbzeit. Bekir Rüzgar erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel, und Bektas Sahin traf zum Endstand.

GW Holt - BWC Viersen 0:3 (0:2). Klaus Kießig und Adrian Brandenburg brachten die Concordia noch vor der Pause auf Siegkurs. Jungstürmer Marius Ingerfeld setzte den Schlusspunkt gegen das Tabellenschlusslicht. Somit sind die Concorden auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen, bleiben aber Zehnter.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.05.2017 - 412
1

Ein perfekter Feiertag in Mennrath

Super Wetter, 400 Zuschauer, volles Haus, 7:2 gewonnen, aufgestiegen in die Bezirksliga.

26.05.2017 - 198

Mönchengladbach und Viersen: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

Tabelle
1. Rheydter SV 3048 72
2. Mennrath 3030 62
3. SC Teutonia 3028 59
4.
Rheindahlen 3014 52
5.
SF Neuwerk (Ab) 3030 51
6. TDFV Viersen (Auf) 3014 49
7. Korschenbr. 306 45
8. Welate Roj (Auf) 30-12 39
9.
BWC Viersen 30-15 37
10.
TuS Wickrath 30-2 35
11.
FC Viersen II 30-13 35
12. Hockstein 30-19 34
13. Polizei SV (Ab) 30-9 33
14. SC Hardt 30-18 33
15. SC Rheydt 30-12 28
16. GW Holt 30-70 12
ausführliche Tabelle anzeigen