FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 10.01.17 15:00 Uhr|Autor: Redaktion261
Drei Spieler der SWFV-Futsal-Auswahl stehen sogar im Blickpunkt von Futsal-Nationaltrainer Paul Schonmann F:SWFV
SWFV-Team bei Sichtungsturnier
Rodes Kicker belegen achten Rang +++ holpriger Start

Duisburg . Der ehemalige Alzeyer Fußballer Martin Rode hat mit der Futsal-Auswahl des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes beim Sichtungsturnier in Duisburg den achten Platz erreicht. Insgesamt 22. Teams aus den Landesverbänden waren beim Turnier am Start. In der ersten Partie gegen die Auswahl Brandenburg tat sich die SWFV-Auswahl noch schwer, am Ende stand ein 2:7 zu Buche. Danach steigerte sich die Mannschaft von Trainer Andreas Hölscher und gewann die beiden Partien gegen das Rheinland (5:1) und Niedersachsen (2:1). Die beiden letzten Partien gegen Bremen und Südbaden endeten jeweils mit einem 1:1-Unentschieden. Mindestens drei Spieler haben sich in die Notizbücher von Nationaltrainer Paul Schomann gespielt. Nico Pantano (Arminia Ludwigshafen) und Luigi Canizzo (FK Pirmasens) wussten zu überzeugen, auch Torwart Christian Wölfelschneider (TSG Bretzenheim) zeigte eine stabile Leistung.





 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.09.2015 - 987

Der gebrauchte Tag

Erste Niederlage fällt in Hermersberg mit 0:4 deftig aus +++ Zwei Platzverweise

15.01.2017 - 980

TSG nimmt Pokal gleich wieder mit

FUTSAL Bretzenheimer verteidigen nach Finalsieg gegen Gonsenheim Kreismeister-Titel

08.09.2016 - 960

Mainzer mischen Hessenliga auf

TSG Bretzenheim ist in der Futsal Hessenliga gemeldet +++ Kuriose Geschichte: Mainzer Mannschaft nimmt an hessischem Spielbetrieb teil +++ Techniker um Christian Wölfelschneider wollen angreifen

28.04.2015 - 625

Hartnagel und Rosenthal führen ihre Teams zum Sieg

Elf der Woche von der Regionalliga Südwest bis zur Bezirksliga Rheinhessen +++

31.01.2017 - 615

Das Quäntchen Glück entscheidet

FUTSAL SG Meisenheim gewinnt Südwestmeisterschaft durch Finalsieg gegen TSG Bretzenheim 46

06.09.2015 - 570

Merxheim 0:5, Meisenheim 5:0

Alexander Tiedtke erzielt Hattrick +++ Marcaccini sieht "historisch schlechtes Spiel"