FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.04.17 10:00 Uhr|Autor: Wittlager Kreisblatt85
F: Johannes Le
Heiße Derbys beim TuS und in Lintorf
Zwei Nachholspiele mit Wittlager Beteiligung in der 1. Kreisklasse Süd B
Zwei sehr interessante Gemeindederbys werden am Ostermontag in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd ausgetragen. Im Vergleich zwischen TuS Bad Essen und FC Sultan Spor sowie im internen Aufeinandertreffen der beiden Teams der SG Wimmer/Lintorf geht es um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Im Abstiegskampf steckt seit der Wochenmitte nach der hohen 2:8-Schlappe gegen Viktoria Gesmold II nun auch die SG Wimmer/Lintorf.

ph Altkreis Wittlage.

TuS Bad Essen - Sultan Spor

Mo., 14 Uhr, Aßbruch

Beim Gastgeber läuft es nach der Winterpause überhaupt nicht rund, was natürlich Sultan Spor nutzen will. Aber auch der türkische Club hat Probleme, denn im Angriff hapert es. Zwar spielerisch durchaus überlegen, werden die besten Chancen ausgelassen. So hängt Sultan als Drittletzter nahe am Abstiegsplatz. Davon ist Bad Essen noch weit entfernt, aber wenn der TuS weiter solch schwache Spiele liefert und die Konkurrenz punktet, dann heißt es auch Abstiegskampf pur für die Elf von Trainer Vedat Seyhan. Im Hinspiel dominierte der TuS beim 3:1.

Wimmer/Lintorf II - Wimmer/Lintorf I

Montag, 15 Uhr, Lintorf

Beide SG-Teams stecken tief im Abstiegskampf, so-dass es ein umkämpftes Derby in Lintorf gibt. Die SG-Reserve ist Tabellenletzter und benötigt dringend Punkte, aber auch „die Erste“ der SG hat nur wenige Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Im Hinspiel konterte die Reserve beim 5:3. Eine ähnliche Taktik will Trainer Maik Ebertfründ auch am Montag auflegen. Dagegen hat Frank Beermann als Trainer „der Ersten“ Sorgen um die anfällige Deckung.

Wimmer/Lintorf I - Viktoria Gesmold II 2:8 (1:5)

Es begann sehr gut für die Gastgeber mit der schnellen Führung durch Daniel Peters (6.). Danach veranstaltete allerdings Gesmold ein wahres ungestörtes Scheibenschießen und führte zur Halbzeit gegen eine völlig enttäuschende SG mit 5:1, indem der Gast entschlossen die Löcher in der Abwehr nutzte. Salavatore Nicolosi erzielte mit dem zweiten ernsthaften Torschuss den zweiten Treffer (72.) bei der 2:8-Klatsche.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 226

In der Not: Coach zieht Handschuhe an

Hunteburg musste im Gemeindederby auf Torhüter verzichten

27.04.2017 - 224

Zweimal Abstiegskampf und ein Grönegauer Derby

Kreisliga: Melle Türkspor empfängt optimistischen TV Neuenkirchen – SC Melle II gegen Holzhausen

27.04.2017 - 205

Gesmold und TSV Riemsloh mit Personalsorgen

Kreisklasse: Viktoria II will Klassenerhalt sichern – Riemsloh ohne vier Leistungsträger

23.04.2017 - 202

Riemsloh hat beste Karten im Kampf um Platz zwei

Kreisklasse: 2:1 im Verfolger-Derby gegen Buer – Gesmold-Duell endet 1:1 – Wellingholzhausen enttäuscht

25.04.2017 - 173

Aus der Traum für Wimmer/Lintorf II?

Klassenerhalt nach 0:1 unwahrscheinlich – Sultan atmet auf nach 1:0 – TuS immerhin 1:0

27.04.2017 - 156

Vermeintlich leichte Aufgaben für Grönegauer Spitzenteams

Kreisklasse: Gesmold III beim Vorletzten

Tabelle
1. Dissen (Ab) 2497 64
2. Riemsloh 2459 56
3. Buer 2438 53
4.
Wellingholzh 2353 49
5.
Vehrte 2436 49
6. Westerhausen 2320 46
7. Vehrte II (Auf) 23-10 28
8. Gesmold II 24-11 28
9. Gesmold III 24-25 26
10. Bad Essen 23-20 24
11. Wellingholzh II 25-21 22
12. SG Wimmer 22-27 22
13. Sultan 23-79 17
14. SF Schledeh. II 25-67 13
15. SG Wimmer II 23-43 9
ausführliche Tabelle anzeigen