FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.04.17 10:00 Uhr|Autor: Wittlager Kreisblatt93
F: Johannes Le

Heiße Derbys beim TuS und in Lintorf

Zwei Nachholspiele mit Wittlager Beteiligung in der 1. Kreisklasse Süd B
Zwei sehr interessante Gemeindederbys werden am Ostermontag in der 1. Fußball-Kreisklasse Süd ausgetragen. Im Vergleich zwischen TuS Bad Essen und FC Sultan Spor sowie im internen Aufeinandertreffen der beiden Teams der SG Wimmer/Lintorf geht es um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Im Abstiegskampf steckt seit der Wochenmitte nach der hohen 2:8-Schlappe gegen Viktoria Gesmold II nun auch die SG Wimmer/Lintorf.

ph Altkreis Wittlage.

TuS Bad Essen - Sultan Spor

Mo., 14 Uhr, Aßbruch

Beim Gastgeber läuft es nach der Winterpause überhaupt nicht rund, was natürlich Sultan Spor nutzen will. Aber auch der türkische Club hat Probleme, denn im Angriff hapert es. Zwar spielerisch durchaus überlegen, werden die besten Chancen ausgelassen. So hängt Sultan als Drittletzter nahe am Abstiegsplatz. Davon ist Bad Essen noch weit entfernt, aber wenn der TuS weiter solch schwache Spiele liefert und die Konkurrenz punktet, dann heißt es auch Abstiegskampf pur für die Elf von Trainer Vedat Seyhan. Im Hinspiel dominierte der TuS beim 3:1.

Wimmer/Lintorf II - Wimmer/Lintorf I

Montag, 15 Uhr, Lintorf

Beide SG-Teams stecken tief im Abstiegskampf, so-dass es ein umkämpftes Derby in Lintorf gibt. Die SG-Reserve ist Tabellenletzter und benötigt dringend Punkte, aber auch „die Erste“ der SG hat nur wenige Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Im Hinspiel konterte die Reserve beim 5:3. Eine ähnliche Taktik will Trainer Maik Ebertfründ auch am Montag auflegen. Dagegen hat Frank Beermann als Trainer „der Ersten“ Sorgen um die anfällige Deckung.

Wimmer/Lintorf I - Viktoria Gesmold II 2:8 (1:5)

Es begann sehr gut für die Gastgeber mit der schnellen Führung durch Daniel Peters (6.). Danach veranstaltete allerdings Gesmold ein wahres ungestörtes Scheibenschießen und führte zur Halbzeit gegen eine völlig enttäuschende SG mit 5:1, indem der Gast entschlossen die Löcher in der Abwehr nutzte. Salavatore Nicolosi erzielte mit dem zweiten ernsthaften Torschuss den zweiten Treffer (72.) bei der 2:8-Klatsche.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.06.2017 - 8.477

Kreispokal-Auslosung: Der Ticker zum Nachlesen

Paarungen der ersten Hauptrunde in Belm gezogen

23.06.2017 - 956

Kreispokal-Auslosung am Montag in Belm

Kugeln werden im „twentyseven“ gezogen +++ 19:00 Uhr ist Auftakt

19.06.2017 - 928

Staffeltage im Landkreis terminiert

NFV OS-Land erwartet rege Teilnahme

25.06.2017 - 626

Best of Liveticker: Highlights der Rückrunde (I)

Erster Teil der skurrilsten und lustigsten Sprüche aus der Region Osnabrück

15.06.2017 - 428

Dissen entwischt Grönegauer Verfolgern

Kreisklassen-Saisonbilanz: Personalprobleme kosten Riemsloh und Welling Punkte

26.06.2017 - 357

Defensivstarke Belmer feiern überlegen die Meisterschaft

Kreisliga Süd: Schledehausen steigert sich – Beide Aufsteiger bleiben drin

Tabelle
1. Dissen (Ab) 28104 74
2. Riemsloh 2860 63
3.
Westerhausen 2842 61
4.
Buer 2846 60
5. Wellingholzh 2863 58
6. Vehrte 2849 58
7. Gesmold II 28-11 33
8. SG Wimmer 28-20 31
9.
Vehrte II (Auf) 28-18 29
10.
Gesmold III 28-28 29
11. Wellingholzh II 28-26 26
12. Bad Essen 28-32 25
13. Sultan 28-98 21
14. SF Schledeh. II 28-68 17
15. SG Wimmer II 28-63 11
ausführliche Tabelle anzeigen