Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 12.07.17 21:25 Uhr|Autor: FuPa3.444
F: Jochen Classen

Transfercoup: Scherpenberg holt Aydogmus

Der Landesligist überrascht mit der Verpflichtung des routinierten Torjägers.
Damit hat wohl kaum jemand gerechnet: Eigentlich stand das Karriereende von Ercan Aydogmus schon fest, doch der 37-jährige Torjäger wird noch einmal seine Fußballschuhe schnüren - und zwar für den SV Scherpenberg, dem somit ein echter Transfercoup gelungen ist.

Den Wechsel verkündete der Landesligist am Mittwochabend auf seiner Facebook-Seite. Aydogmus kam in den vergangenen Jahren für den Wuppertaler SV, Fortuna Köln, Viktoria Köln, den Sportfreunden Lotte, den Bonner SC und den VfB Homberg von der Oberliga bis hin zur dritten Liga zum Einsatz und markierte in 324 Ligaspielen stolze 140 Treffer. Der Routinier absolvierte seine letzte Partie im Trikot des WSV am 25. März 2017 beim FC Schalke 04 II, ehe ihn eine hartnäckige Verletzung außer Gefecht setzte.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.07.2017 - 1.025

KFC spielt gegen Oberligist Velbert nur 0:0

Beim Blitzturnier in Moers gab es einen Sieg und eine Niederlage für den VfR Fischeln.

14.07.2017 - 887

Aydogmus kommt: Ex-Profi stürmt für SV Scherpenberg

Der 37-jährige Angreifer schoss seine Tore für Fortuna Köln in der 3. Liga.

15.07.2017 - 696

Erst auswärts in Sterkrade, dann kommt der SV Hö./Nie.

Gleich im ersten Heimspiel des SV Sonsbeck gibt's ein Wiedersehen mit Ex-Kapitän Stephan Schneider. Die Vorbereitung geht am Samstag mit dem Turnier beim GSV Moers weiter.

15.07.2017 - 499

Cirillo mit WSV-Dreierpack

Mit 7:0 gewinnt der Regionalligist im Testspiel beim Kreisligisten VfB Schwelm.

19.07.2017 - 482

SV Sonsbeck holt gegen Oberligisten aus Hiesfeld ein 2:2

Die Sonsbecker zeigten sich nach dem Remis gegen den TV Jahn durchaus zufrieden.

19.07.2017 - 436

Testspielsiege gehen locker vom Fuß

Der Landesligist SV Hönnepel-Niedermörmter verwies den westfälischen Ligakonkurrenten Viktoria Heiden mit 3:0 in die Schranken. Mit 6:1 noch deutlicher schickte Bezirksligist Viktoria Goch den A-Ligisten TuS Xanten nach Hause.

Tabelle
1. SV Sonsbeck 00 0
  VfL Rhede 00 0
  Arm. Kloster 00 0
  Rellingh. 00 0
  Niederwenig. 00 0
  1. FC Kleve 00 0
  FSV Duisburg 00 0
  PSV Wesel 00 0
  Buchholz 00 0
  Sterkr.-Nord 00 0
  VfL Repelen 00 0
  Schwafheim 00 0
  DSV 1900 00 0
  Scherpenberg (Auf) 00 0
  Hamborn 07 (Auf) 00 0
  Burgaltend. (Auf) 00 0
  FC Kray (Ab) 00 0
  SV Hö-Nie (Ab) 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen