FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 19.05.17 21:00 Uhr|Autor: Wolfgang Temme625

SC Wiedenbrück: Abschied von Ali Beckstedde

Der Regionalligist beendet die Saison am Samstag mit einem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf II. Mit dem Trainer gehen auch zehn Spieler
Lange sah es so aus, als könnte diese Partie zum großen Showdown werden. „Gut dass es nicht so gekommen ist“, sagt Ali Beckstedde. Weil sich seine Mannschaft in der Fußball-Regionalliga vorzeitig den Klassenerhalt sicherte, kommt dem letzten Saisonspiel des SC Wiedenbrück gegen Fortuna Düsseldorf II keine große Bedeutung mehr bei. Und doch wird es ein besonderer Moment sein, wenn die Partie an diesem Samstag um 15.45 Uhr im Jahnstadion abgepfiffen wird. Es endet nämlich nicht nur die Spielzeit 2016/2017, sondern auch die dreijährige Ära von Beckstedde als Trainer des SC Wiedenbrück.

SC Wiedenbrück - Fortuna Düsseldorf II (Sa 14:00)

„Ich bin dankbar, dass man mir hier die Möglichkeit gegeben hat, Regionalliga zu trainieren“, sagt der 55-jährige Ex-Profi, der als Coach bis dahin zwischen Westfalenliga, Oberliga und NRW-Liga unterwegs gewesen war. Dass er es auch auf diesem Niveau kann, bewies er mit dem dreimaligen Klassenerhalt für einen kleinen Verein, der dank engagierter Vorständler und ehrgeiziger Sponsoren die Voraussetzungen dafür schuf. Und obwohl es in Folge der Nichtverlängerung seines Vertrages zu atmosphärischen Störungen zwischen ihm und Hauptsponsor Burckhard Kramer kam, ließ sich Beckstedde nicht zu öffentlichen Scharmützeln hinreißen. Er brachte seine Aufgabe mit einer sachlichen Loyalität und einer unaufgeregten Seriosität zu Ende, wie sie längst nicht alle Kollegen in der Branche an den Tag legen. Verbiegen ließ sich Beckstedde aber nicht: „Ich bin geradlinig meinen Weg gegangen“, sagt er.



Wie schon bei seinen früheren Vereinen profitierte der hauptberuflich als Landwirt auf seinem Hof in Vellern arbeitende Beckstedde davon, dass er finanziell unabhängig vom Fußballgeschäft ist. Ohne Fußball kann der Vater von drei Kindern, dessen Ehefrau Anita ihn auf seinen Stationen stets eng begleitet, aber nicht. Deswegen darf man gespannt sein, wo er künftig seine Kompetenz einbringt. „Mal schauen, erstmal eine Pause machen“, lautet vorerst der Plan. Dass er ausgerechnet jetzt gehen muss, nachdem er im Winter mit der A-Lizenz die formale Qualifikation für die Regionalliga erwarb, entbehrt nicht einer gewissen Ironie des Schicksals.

„Das war eine tolle Geschichte, das hat richtig Spaß gemacht“, empfindet Beckstedde die Lehrgänge als wertvolle Bereicherung seines Fußballlebens. Sein Nachfolger Björn Mehnert steht vor der Herausforderung, ein neues Team zusammenzustellen. Mit dem Trainer verlassen auch zehn Spieler den Verein. Verabschieden können sich alle im Falle eines Sieges über Düsseldorf mit 42 Punkten als Tabellenzwölfter – und als Nummer 1 im Kreis Gütersloh.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.05.2017 - 1.889

Die Teams der A-Junioren-Bundesliga West 2017/2018

FuPa-Überblick: Die Mannschaften der höchsten Junioren-Spielklasse in der kommenden Saison

28.05.2017 - 1.340

Oberliga! TuS Haltern am See steigt erneut auf

Meisterschaft in der Westfalenliga 1 gesichert

26.05.2017 - 1.334

Dagdelen kehrt zum SV Spexard zurück

Bezirksligist SV Spexard II bekommt den Ex-Coach der 1. Mannschaft als neuen Trainer

28.05.2017 - 1.301

Kreisliga A Gütersloh: Entscheidung in letzter Sekunde

SW Sende holt sich mit einem 2:1 bei GW Langenberg den Titel +++ Aramäer Gütersloh werden trotz 9:4 gegen TuS Friedrichsdorf II nur Vizemeister

27.05.2017 - 1.236

Bei vielen Proficlubs auf dem Zettel

Für Krem­pi­cki in­te­res­sie­ren sich Kai­sers­lau­tern, Aue und Ker­kra­de

29.05.2017 - 1.194

KFC Uerdingen verpflichtet Mario Erb

Beim Regionalliga-Aufsteiger hat der Innenverteidiger einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Tabelle
1. Viktor. Köln 3449 72
2. Dortmund II 3429 63
3. Borussia MG II 3429 62
4. RW Oberh. 3419 59
5. RW Essen 3413 55
6. 1. FC Köln II 345 51
7.
Alem. Aachen * 3412 50
8.
Wattensch 09 347 50
9. Bonner SC (Auf) 34-1 48
10. Rödinghausen 34-2 48
11. Wuppert. SV (Auf) 340 42
12.
F. Düsseld. II 34-7 41
13.
SC Verl 34-12 40
14.
Wiedenbrück 34-9 39
15. RW Ahlen 34-23 32
16. Schalke 04 II 34-16 30
17. Sprockhövel (Auf) 34-42 24
18. SF Siegen (Auf) 34-51 21
* Alemannia Aachen: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Spielvorbericht
Regionalliga West
Power-Ranking: Das sind die formstärksten Teams!
SV Rödinghausen gewinnt bei RW Oberhausen mit 4:3
SC Wiedenbrück verpflichtet Maier, Diarra und Yildirim
SV Rödinghausen SV RödinghausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSG Sprockhövel TSG SprockhövelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Bonner SC Bonner SCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Viktoria Köln FC Viktoria KölnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Wiedenbrück SC WiedenbrückAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Verl SC VerlAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wattenscheid 09 SG Wattenscheid 09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiss Essen Rot-Weiss EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Siegen Sportfreunde SiegenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Wuppertaler SV Wuppertaler SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot Weiss Ahlen Rot Weiss AhlenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiß Oberhausen Rot-Weiß OberhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Alemannia Aachen Alemannia AachenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fortuna Düsseldorf Fortuna DüsseldorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Köln 1. FC KölnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Borussia Mönchengladbach Borussia MönchengladbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Borussia Dortmund Borussia DortmundAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Schalke 04 FC Schalke 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen

Rominas
Querpass

Mo. 11:33 Bielefeld/Halle
IUTT 2017 - Out of Lines
Di. 17:07 Bielefeld/Halle
Black Panthers gezähmt
Fr. 11:00 Bielefeld/Halle
Philosophischer Fangesang
Di. 15:04 Bielefeld/Halle
SV Brackwede: Back to the roots
Mi. 19:59 Bielefeld/Halle
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Bielefeld/Halle
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Bielefeld/Halle
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Bielefeld/Halle
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Bielefeld/Halle
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Bielefeld/Halle
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Bielefeld/Halle
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Bielefeld/Halle
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Bielefeld/Halle
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Bielefeld/Halle
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Bielefeld/Halle
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Bielefeld/Halle
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Bielefeld/Halle
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Bielefeld/Halle
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Bielefeld/Halle
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Bielefeld/Halle
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Bielefeld/Halle
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Bielefeld/Halle
Wut wegen Westerheide
Di. 14:00 Bielefeld/Halle
Mächtige Monster
Do. 19:31 Bielefeld/Halle
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Bielefeld/Halle
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Bielefeld/Halle
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Bielefeld/Halle
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Bielefeld/Halle
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Bielefeld/Halle
EM der Herzen
Sa. 17:50 Bielefeld/Halle
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Bielefeld/Halle
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Bielefeld/Halle
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Bielefeld/Halle
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Bielefeld/Halle
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Bielefeld/Halle
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Bielefeld/Halle
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Bielefeld/Halle
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Bielefeld/Halle
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Bielefeld/Halle
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Bielefeld/Halle
Hahn im Korb
Do. 00:10 Bielefeld/Halle
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Bielefeld/Halle
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Bielefeld/Halle
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Bielefeld/Halle
Romina passt quer