FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 07:30 Uhr|Autor: Andreas Riechert383
Der SV Guntersblum (weiß) wird auch in der kommenden Saison von Alexander Petkau gecoacht. F: Wolff

Petkau bleibt in Guntersblum

Trainer verlängert klassenunabhängig / Freitag gegen Schornsheim

GUNTERSBLUM. In welcher Liga der SV Guntersblum in der kommenden Saison spielen wird, ist aktuell noch völlig unklar. Doch ganz gleich, ob der Fußball-Bezirksligist den Abstieg vermeiden kann oder runter in die A-Klasse muss Trainer Alexander Petkau wird dem Team aus der Kellerweg-Gemeinde auch künftig erhalten bleiben. Der Coach hat seinen Vertrag beim SVG um ein weiteres Jahr verlängert. „Im gesamten Verein und gerade auch in unserer Jugend wird gute Arbeit geleistet. Es gibt keinen Grund, meinen Verbleib an die Bezirksliga zu binden. Wir gehen das Ganze hier zusammen perspektivisch an und es macht mir nach wie vor viel Spaß“, betont Petkau, der mit Blick auf seine Mannschaft von einer „super Truppe“ spricht.



Diese Truppe steckt allerdings tief im Keller fest. Die Guntersblumer empfangen an diesem Freitag (Anpfiff 20 Uhr) Schlusslicht SG Schornsheim auf ihrem Rasenplatz an der Alsheimer Straße und müssen unbedingt einen Dreier holen, um nicht noch tiefer in den Schlamassel zu rutschen. „Die Überschrift für dieses Spiel lautet ‚Kopf und Herz‘“, sagt Petkau, dessen Elf bei der jüngsten 0:2-Niederlage gegen Gundheim der Mut gefehlt habe. „Wir haben uns zu sehr damit beschäftigt, dass wir mit einem Sieg eine Vorentscheidung im Abstiegskampf hätten herbeiführen können. Das hat uns blockiert“, blickt Alexander Petkau zurück.

Gegen Schornsheim will der SVG sich nun wieder auf die wesentlichen Dinge konzentrieren und mit viel Leidenschaft agieren. „Ich habe ein gutes Gefühl und glaube an die Jungs“, gibt sich Petkau optimistisch.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.06.2017 - 1.373

Wer kommt? Wer geht?

Die aktuellen Transfers von SV Gonsenheim, Türkgücü Mainz und SV Guntersblum in der Übersicht

20.06.2017 - 1.084
2

Eppelsheimer spielen wohl in Worms mit

Kreisvorstand will bei Ligeneinteilung möglichst Härtefälle vermeiden

18.06.2017 - 1.005

Für Hartmüller kein Unbekannter

Elias Stark hat sich mit starken Leistungen bei den A-Junioren für den Landesligakader empfohlen

22.06.2017 - 845

»Wollen Abstieg als Chance begreifen«

SVW-Vizepräsident Helmut Heiser spricht nach Landesliga-Abstieg über Pläne, Neuzugänge und die Rolle der Jugend

24.06.2017 - 715

Cakici setzt auf junge Spieler

TuS Marienborn-Trainer möchte Talenten die Chance geben, sich im Landesliga-Kader zu etablieren

24.11.2016 - 603

An der Alsheimer Straße tut sich was

Früherer Fußball-Landesligist SV Guntersblum will perspektivisch wieder nach oben schauen

Tabelle
1. Marienborn 3097 81
2. Gau-Odernh. 3045 66
3.
Klein-Winter 3010 52
4.
Italclub MZ 3033 51
5.
Fon. Finthen 3020 51
6.
Gimbsheim 3014 50
7. Schott Mainz II 3027 47
8. Saulheim 309 39
9. Pfeddersheim II 30-18 33
10.
Zornheim 30-20 33
11.
Guntersblum 30-24 31
12.
Gundheim 30-36 31
13.
Nieder-Olm 30-24 30
14.
Neuhausen 30-39 29
15.
SG Schornsheim 30-42 26
16.
Türkgücü MZ 30-52 26
ausführliche Tabelle anzeigen