FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 12:33 Uhr|Autor: André Nückel
301
F: Nückel
Endspiel um Platz drei
Hiltrop will zu Höntrop aufschließen +++ Wattenscheid 08 II kann Lauf fortsetzen +++ Bergen will gegen Stockum abliefern

Der SV Höntrop kann beim BV Hiltrop den dritten Platz in der Kreisliga A1 festigen. DJK Wattenscheid und Adler Riemke bleiben gegen Markania Bochum und SV Altenbochum klar favorisiert, aber ansonsten bietet der 25. Spieltag viel Spannung. Zwischen dem VfB Günnigfeld II und SW Wattenscheid II, PSV Bochum und Germania Bochum-West sowie Union Bergen und TuS Stockum II kommt es zu direkten Kellerspielen.



VfB Günnigfeld II - Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 II (So 13:00)
Während in der Landesliga 3 neun Plätze zwischen dem VfB Günnigfeld II und Schwarz-Weiß Wattenscheid II liegen, haben die 08er in der Kreisliga A1 knapp die Nase vorn. Die Mannschaft von Alexander Schmidt gehört zu den Überraschungen der letzten Wochen, denn aus den vergangenen vier Spielen wurden zehn Punkte geholt. Der direkte Abstieg in die Kreisliga B scheint dadurch so gut wie verhindert zu sein, aber gänzlich in Sicherheit sind die 08er noch lange nicht. Daheim wird Günnigfeld auf den Dreier gehen, denn Bochum-West liegt nur einen Zähler hinter den Oster-Männern auf dem Relegationsplatz.


Polizei Bochum - SV Germania Bochum West (So 15:00)
Auch die Germania peilt die maximale Ausbeute an. Zu schwankend sind die Leistungen in dieser Saison; der gute sechste Platz aus der Vorsaison ist bereits lange aus der Reichweite verschwunden. Der PSV Bochum steht ebenfalls in der Bringschuld und kann gegen den SV einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt schaffen. 



DJK Adler Riemke - SV Altenbochum (So 15:00)
Klarer Außenseiter ist derweil der SV Altenbochum bei Adler Riemke. Mit einem 9:0 über Germania verabschiedete sich die Auswahl von Roger Dorny in den Osterurlaub und will die letzten Saisonspiele dafür nutzen, um sich ideal auf die Relegation vorzubereiten. Dafür ist ein fußballerischer Fortschritt wichtig. Die Insulaner sind derweil in der unteren Tabellenhälfte angekommen und werden versuchen, sich einen Punkt zu ermauern.



Rot-Weiß Leithe - SV Eintracht Grumme (So 15:00)
Mindestens einen Zähler will auch Rot-Weiß Leithe gegen das Team der Stunde, Eintracht Grumme. Die Mannschaft von Markus Brüggestrath und Michael van Ophoven wurde jedoch zuletzt etwas ausgebremst (1:1 gegen Bochum-West) und hat in dieser Woche eine andere Spielvorbereitung als sonst: Der Sportliche Leiter Wulf Minor leitet zurzeit das Training. "Michael und ich sind mit der F- bis C-Jugend und U17 Juniorinnen in Welleringhausen bei Willigen und betreuen unsere Jugendfreizeit", so Brüggestrath über die besonderen Umstände, die gerne in Kauf genommen werden: "Bei uns wird Jugendarbeit großgeschrieben. Circa die Hälfte unseres aktuellen Kaders hat schon in unserer Jugend gespielt." Letzte Details erfahren die Übungsleiter erst am Samstagnachmittag, dafür rückt das "langersehnte Comeback" von Lucas Maus in Reichweite, der am Sonntag zum ersten Mal seit Spieltag eins wieder im Kader stehen wird. Auf der Gegenseite appellierte Kevin Brauckmann zuletzt an sein Team. Der Kapitän sah zwar zuletzt eine Reaktion von Leithe beim 2:4 in Hiltrop, aber Punkte werden nach wie vor dringend benötigt.



SC Union Bergen - TuS Stockum II (So 15:00)
Der TuS Stockum II hat in dieser Saison nicht viele Spiele gewonnen. Mittlerweile wartet die Auswahl von Pedro Pina seit Oktober 2016 auf einen Dreier, weshalb sich die Lage der Zweitvertretung in der A1 zugespitzt hat. Union Bergen gehört zu den Teams, die in der Hinserie geschlagen wurden (4:0), aber seit Markus Deutsch das Ruder übernommen hat, befinden sich der SC im Aufwind. "Es ist unser erstes Endspiel und wir brauchen eine hundertprozentige Einstellung, um es erfolgreich zu gestalten", verrät der Bergener. Der Vorsprung auf die Wittener soll auf zehn Zähler ausgebaut werden und die Chancen dafür stehen gut. "Die Konstellation, dass gleichzeitig Günnigfeld II auf Wattenscheid und Polizei auf Germania trifft, verleiht diesem Spieltag eine enorme Wichtigkeit." 

Für Stockum könnte es bereits der letzte Strohhalm sein, obgleich die kommenden Gegner allesamt schlagbar sind. Problematisch ist derweil, dass der TuS als einziges Kellerkind noch ein spielfreies Wochenende vor sich hat (27. Spieltag). Grund zur Zuversicht gibt es also nur bedingt. Deutsch dagegen hofft, dass es bei seiner Truppe "Klick" gemacht hat. "Wir müssen alles raushauen und ich baue auf unsere Heimstärke seit meinem Amtsantritt." 16 Punkte aus sechs Spielen hat Bergen in diesem Zeitraum bislang geholt. Gegen Stockum will die Union von den eigenen Zuschauern zum nächsten Sieg getragen werden.


BV Hiltrop - SV Höntrop (So 15:00)
Der BV Hiltrop findet sich in der Rückrundentabelle nur auf dem zehnten Tabellenplatz wieder. Rang drei aus der Hinrunde wurde deshalb verspielt - und am 25. Spieltag hat die Auswahl von Detlef Vogel wohl die letzte Chance, dem SV Höntrop nochmal gefährlich werden. Zwar haben die Jungspunde des BV noch eine Partie in der Hinterhand, aber zwei Spiele wird Höntrop eher nicht mehr aus der Hand geben. Am Donnerstagabend unterlag der Bezirksliga-Absteiger der DJK TuS Hordel im Kreispokalhalbfinale mit 0:4; ein respektables Ergebnis gegen einen Westfalenligisten, nur bleibt abzuwarten, wie viel Kraft der SVH aufgewendet hat. Im ersten Vergleich setzte sich Hiltrop durch Kevin Vogel mit 1:0 durch. Gut möglich, dass es wieder knapp wird.

Hiltrop Kapitän Dennis Husemann über die Partie: „Personell gesehen sind wir weiterhin stark gebeutelt, aber das sollte keine Ausrede sein. Die ganze Mannschaft ist heiß auf das Spiel und will am Sonntag den dritten Platz zurückerobern. Klar geht es für beide Mannschaften nur noch um die goldene Ananas, aber auch ein Spiel um Platz drei ist immer schön zu spielen. Ich denke, mit den Spielen Wattenscheid und Riemke war das Spiel gegen Höntrop in der Hinrunde eins der schwierigsten; deshalb wird es am Sonntag kein Selbstläufer.  W die Jungs da ansetzen, wo sie zuletzt aufgehört haben, könnte das Ergebnis positiv ausfallen.“
 

DJK Markania Bochum - DJK Wattenscheid (So 15:00)
In der Rückrunde liefert Markania Bochum schwankende Leistungen ab und nun kommt es zum Kräftemessen mit der DJK Wattenscheid, die klar favorisiert anreist, aber auch gewarnt ist. Im ersten Aufeinandertreffen reichte es für die Bali-Elf nur für ein knappes 1:0. Zudem ist der Ascheplatz der Bochumer gewiss nicht der liebste Untergrund des Tabellenführers. Trotzdem benötigt Markania einen Sahnetag, um den Chance auf eine Überraschung zu haben.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2017 - 1.261

Die Elf der Woche im Ruhrgebiet

Die Oberliga, die beiden Westfalenligen, drei Landes- sowie sechs Bezirksligen im Überblick.

09.04.2017 - 1.119

Riemke und Wattenscheid mit Kantersiegen

Stockum II verpasst Heimsieg +++ Leithe steckt im Abstiegskampf +++ DJK und Adler erneut furios

25.04.2017 - 630

Bochum: Der Relegations-Fahrplan

Entscheidungsspiele werden am 29. Mai 2017 ausgelost.

23.04.2017 - 400

Günnigfeld II, PSV und Stockum II feiern wichtige Siege

Im Keller geht das Stühlerücken weiter +++ Wattenscheid und Riemke souverän +++ Höntrop macht Platz drei klar

26.04.2017 - 313

Die Elf der Woche im Kreis Bochum

Die jeweilige Top-Elf aus allen Bochumer Kreisligen im Überblick.

24.03.2017 - 279

Endlich: Grumme hat die Qual der Wahl

Aufsteiger hat erstmals 22 Kicker im Kader +++ Riemke muss wieder nach Wattenscheid +++Abstiegsduelle in Stockum und Altenbochum +++ Bali verlängert bei der DJK

Tabelle
1. DJK Wattens. 2498 72
2. Adler Riemke 2377 61
3. SV Höntrop (Ab) 2413 44
4.
SVE Grumme (Auf) 246 38
5.
BV Hiltrop 234 38
6.
DJK Markania 23-5 33
7. SV Bo.-Vöde (Auf) 23-12 28
8.
PSV Bochum (Ab) 23-7 26
9.
SV Alt 23-8 25
10.
RW Leithe 23-21 25
11.
Wattens. 08 II 24-23 25
12.
Günnigfeld II (Auf) 23-25 23
13. Union Bergen 23-31 22
14.
Bochum West 23-30 19
15. TuS Stockum II 24-36 18
16. BV Bochum 00 0
Rückzug: Westfalia Bochum
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A, Gruppe 1
Das aktuelle Power-Ranking in Bochum
Die heutigen Spiele
Wattenscheid 08 vor Derby gebeutelt
SV Germania Bochum West SV Germania Bochum WestAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Hiltrop BV HiltropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Union Bergen SC Union BergenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Polizei Bochum Polizei BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Günnigfeld VfB GünnigfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Höntrop SV HöntropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Stockum TuS StockumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 Schwarz-Weiß Wattenscheid 08Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Altenbochum SV AltenbochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Grumme SV Eintracht GrummeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiß Leithe Rot-Weiß LeitheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Wattenscheid DJK WattenscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bochum-Vöde SV Bochum-VödeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Markania Bochum DJK Markania BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Westfalia Bochum BV Westfalia BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Adler Riemke DJK Adler RiemkeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Markus Deutsch
Markus Brüggestrath  ()