FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 23:30 Uhr|Autor: Lutz Schinköth468
F: Sigel

Mit neu gewähltem Vorstand in die Zukunft

Der SV Farschweiler hat sich mit etlichen Spielern verstärkt.

Als Jörg Lauer Ende Oktober den SV Farschweiler in Richtung Issel verließ, sah es gar nicht gut aus für den Traditionsverein aus dem Hochwald. Das Thema Klassenerhalt in der C-Liga Mosel/Hochwald geriet in Gefahr. Doch mit einigen Überraschungserfolgen und neuem Spielermaterial hat sich der SVF ein gutes Fundament für den Ligaverbleib gesichert, zumal der neu gewählte Vorstand mit frischen Ideen die Perspektive sichern soll.



 Interimscoach Klaus Heinz, bis vor zwei Wochen auch Vorsitzender des Vereins, hatte jede Menge Arbeit zu leisten; der Absturz in die D-Klasse drohte. Doch mit einigen Erfolgen und dem jüngsten 3:1-Siege ausgerechnet gegen die von Lauer trainierte SG Issel gelang die sportliche Konsolidierung. Der direkte Klassenerhalt ist nur noch reine Formsache. Nachdem auch Heinz seinen Posten als Trainer aufgab und mit Florian Reiland ein junger, erfolgsorientierter Coach das Ruder übernahm, kehrte wieder Zuversicht und Selbstvertrauen beim SVF ein - und namhafte Akteure wurde gewonnen:  Zoran Janjos (früher SV Leiwen-Köwerich), Christian Gorges ( Hermeskeil) und Sebastian Wahlen (Ex-SG Ruwertal) spielen nun in Farschweiler. Sie leiteten den Aufschwung mit ein. „Ich bin vor zwei Jahren nach Farschweiler gezogen, weil meine Frau auch daher kommt. Wir haben wieder Spaß im Verein“, sagt Coach Reiland. Auch Janjos lebt jetzt in der Hochwaldgemeinde, bekleidet zudem den Posten des Zweiten Vorsitzenden.

"Es macht wieder doppelt Spaß"

Nach den Wahlen vor zwei Wochen hat sich der Verein neu aufgestellt. Erster Vorsitzender ist Matthias Wahlen, Christian Gorges ist Jugendleiter, Matthias Bayerlein fungiert als Schriftführer und neben Reiland ist auch Betreuer Michael Treinen für die sportliche Leitung zuständig. Neben den Genannten haben auch Torwart Matthias Michels, der reaktivierte Marcel Becker (nach Studium) sowie die beiden Rumänen Ionut Oprea und Olimpiu Marginean zum Aufschwung beigetragen. Mit Markus Frömberg kehrte nach langer Verletzungspause die Torgarantie in Person zurück. Im neuen Spieljahr soll der Kader breiter aufgestellt sein.  Neben Nachwuchsspieler Leon Neumann sollen weitere junge Spieler zum SVF stoßen. „Die Stimmung in der Mannschaft ist absolut positiv, wir haben hier zwölf, 13 Leute im Schnitt im Training. Dann macht es wieder doppelt Spaß“, betont Reiland, der auch im nächsten Spieljahr an der Seitenlinie in Farschweiler stehen wird. 

Am heutigen Donnerstag, ab 19.30 Uhr, kann der SV Farschweiler nun mit einem Heimsieg gegen die SG Thomm III den Klassenerhalt in ganz sichere Tücher bringen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.05.2017 - 2.344

Gehen oder Bleiben – Entscheidungsspiele terminiert

Anfangsphase der Relegation ebenfalls fix

22.06.2017 - 1.733

Mit klarem Plan zu großen Zielen

Sportgemeinschaft Fidei geht mit neuem Trainerteam und vielen neuen Akteuren in die Saison - Anfang Juli Steka-Cup.

05.06.2017 - 942

Trier-Irsch mit zweitem Relegationssieg

SG Freudenburg holt sich die Kreismeisterschaft.

16.06.2017 - 609

Trier-Irsch feiert den Aufstieg

2:1-Erfolg in Wiltingen lässt die SG Oberemmel absteigen – TuS Reinsfeld ebenfalls aufgestiegen

22.06.2017 - 247

Dickes Lob für den SV Ruwer

Trier-Saarburger Vereine ziehen Bilanz und blicken voraus - Fairplay-Sieger stehen fest.

18.05.2017 - 173

Kreisliga C Mosel/Hochwald - Der 26. Spieltag

Alle Spiele des 26. Spieltags in der Übersicht