FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 09.04.17 18:29 Uhr|Autor: Emslandsport1.020
F: Dieter KremerMehrfach ließ der FC Leschede beim 0:4 in Meppen gute Gelegenheiten liegen.

Dörpens Tiefschlaf wird bestraft

2:3 gegen Laxten - Meppen II und Surwold mit wichtigen Siegen - Emsbüren und Schapen fallen zurück
Der Abstiegskampf in der Fußball-Bezirksliga spitzt sich von Woche zu Woche zu. Am Sonntag stand in jeder Partie der Tabellenkeller im Blickpunkt. Laxten, Meppen und Surwold feierten wichtige Siege, während Emsbüren, Schapen und Dörpen Rückschläge verkraften müssen.

SV Blau-Weiß Dörpen 1920 - SV Olympia Laxten 1919 2:3

Rückschlag im Abstiegskampf für Fußball-Bezirksliga Blau-Weiß Dörpen: Gegen Olympia Laxten musste sich das Team von Johnny Bojer am Sonntag mit 2:3 (1:1) geschlagen geben.

„Laxten war von der Spielanlage das bessere Team und uns um ein Tor überlegen“, gab Bojer nach der Niederlage zu. Die erneut stark ersatzgeschwächten Dörpener hatten sich vorgenommen, erst einmal möglichst lange die Null zu halten. Ein Vorhaben, welches sich bereits nach zwei Minuten erledigt hatte. Benjamin Jose sorgte mit seinem Treffer für einen Blitzstart der Gäste.

Doch der Dörpener Schock vor 130 Zuschauern hielt nicht allzu lange an. Nach einer guten Viertelstunde markierte Finn Meyering den Ausgleich. „Ein tolles Tor“, befand Bojer. Mit dem 1:1-Zwischenstand ging es schließlich auch in die Halbzeitpause.

Der Trainer schwor seine Mannschaft in der Halbzeit noch einmal darauf ein, von Beginn an hellwach aus der Kabine zu kommen. Doch erneut wirkte die Abwehr der Blau-Weißen vor allem zu Beginn schläfrig – Laxten bedankte sich und zog durch einen Doppelschlag binnen fünf Minuten auf 3:1 davon. Zunächst brachte Michael Evers die Mannschaft von Tim Löffel wieder in Führung, ehe Bennet Meemann den Vorsprung ausbaute.

„Das war so etwas wie die Vorentscheidung“, bilanzierte Bojer. Auch wenn Tim Gerdelmann, der im Sommer zu Raspo Lathen wechselt, in der 65. Minute Dörpen mit dem 2:3 wieder an einem Punkt schnuppern ließ, kam in der Schlussphase nicht mehr allzu viel Gefahr von Seiten der Hausherren. Stefan Bojer hatte zwar noch eine aussichtsreiche Gelegenheit, verpasste jedoch den 3:3-Ausgleich.
„Wir haben heute gesehen, dass wir mit unregelmäßigem Training nur schwer bestehen können“, fand Bojer Gründe für die Niederlage. Denn unter der Woche stehen dem Coach zumeist nur wenige Akteure zur Verfügung. Ein Kraftverlust, der sich schließlich im Spiel bemerkbar macht. Viel Zeit zum Durchatmen hat Dörpen jetzt nicht: Am Mittwoch wartet mit dem FC Leschede der nächste Gegner, wo gepunktet werden muss.

Schiedsrichter: Mark Kanne - Zuschauer: 130 
Tore: 0:1 Benjamin Jose (2.), 1:1 Finn Meyering (14.), 1:2 Michael Evers (50.), 1:3 Bennet Meemann (55.), 2:3 Tim Gerdelmann (65.)

SV Meppen II - FC 47 Leschede 4:0

Nach drei Niederlagen in Serie hat der SV Meppen II gegen Schlusslicht FC Leschede einen ganz wichtigen 4:0-Sieg eingefahren und sich etwas Luft verschafft. „Das war eine Pflichtaufgabe. Wir haben noch nichts erreicht“, wollte SVM-Trainer Damir Bujan hinterher noch nichts von einem Befreiungsschlag wissen. Gerade im ersten Abschnitt hatten zudem auch die Lescheder eine Vielzahl von Möglichkeiten. Doch vor allem Jesko Bühring ließ gleich drei Hochkaräter fahrlässig liegen oder scheiterte am stark reagierenden Thomas Kemper im Meppener Tor. Im zweiten Durchgang gab sich Meppen keine Blöße mehr.

Schiedsrichter: Andre Eikens - Zuschauer: 100 
Tore: 1:0 Dominik Thale (10.), 2:0 Tobias Bartels (35.), 3:0 Menno Heerkes (58.), 4:0 Paul Poseck (66.)

GALERIE SV Meppen II - FC 47 Leschede

SV Surwold - FC Schüttorf 09 4:1

Für ein echtes Ausrufezeichen sorgte der SV Surwold, der den FC Schüttorf mit 4:1 demontierte. Es war der erste Sieg im Jahr 2017 für das Team von Hermann-Josef Bruns. „Ein Riesen-Kompliment an meine Mannschaft“, war der Stein der Erleichterung, der von den Schultern des Trainers fiel „riesengroß“. Nach ausgeglichener ersten Hälfte, hatte Surwold die Schüttorfer nach dem Seitenwechsel absolut im Griff und verdiente sich durch schön herausgespielte Tore den deutlichen Erfolg. Bruns sprach zwar von einer starken Mannschaftsleistung, wollte zwei Spieler aber dennoch hervorheben: „Niklas Papen und Eugen Granovski haben heute herausragend gespielt.“

Schiedsrichter: Timo Berghoff (Lähden) - Zuschauer: 150
Tore: 0:1 Bertino Nacar (37.), 1:1 Michael Eissing (43.), 2:1 Niklas Papen (58.), 3:1 Dennis Voskuhl (69.), 4:1 Henrik Grote (77.)

SV Concordia Emsbüren - SV Eintracht TV Nordhorn 0:2

Auf einen Abstiegsplatz gefallen ist Concordia Emsbüren nach der 0:2-Niederlage gegen den SV Eintracht TV Nordhorn. „Wir haben die Gegentore zu ungünstigen Zeitpunkten kassiert“, ärgerte sich Obmann Stefan Humbert. Der Concordia fehlte im Spiel nach vorne die Genaugigkeit, sodass der Sieg der Nordhorner letztlich in Ordnung ging. „Sie waren besser“, gab Humbert zu.

Schiedsrichter: Keine Angabe - Zuschauer: 250
Tore: 0:1 Kevin Kamp (41.), 0:2 Florian de Azevedo Kamp (51.)

FC Schapen 27 - SV Union Lohne 0:4

Eine deutliche 0:4-Niederlage musste der FC Schapen gegen Union Lohne hinnehmen. „Es war eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe“, sah Trainer Jochen Wessels im ersten Abschnitt keine großen Unterschiede bei beiden Mannschaften. Schapen lag aufgrund eines Fernschusses von Patrick Foppe dennoch zurück. Nach der Pause war es ein Lohner Doppelschlag, der die Partie mehr oder minder entschied. „Das Ergebnis ist um zwei Tore zu hoch ausgefallen. Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen“, resümierte Wessels.

Schiedsrichter: Niklas Horstkott (Fürstenau) - Zuschauer: 200
Tore: 0:1 Patrick Foppe (39.), 0:2 Lukas Niehof (50.), 0:3 Kamaljit Singh (51.), 0:4 Viktor Dak (81.)


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.06.2017 - 2.043

Brüning erhält keine Freigabe

Siebter Neuzugang erst im November spielberechtigt

25.06.2017 - 1.162

1500 Kilometer Autofahrt für ein Fußballspiel in der Heimat

Laxtens Sebastian Bosse zeigt vollen Einsatz in Relegation – „Ein Kapitän, wie man ihn sich wünscht“

24.06.2017 - 1.159

Abschiedsspiel ein voller Erfolg

Mit einem Tor verabschiedet sich Bernd Christmann von seinem Team

27.06.2017 - 926

Wechsel auf Bentheims Trainerbank

Jörg Husmann und Jörg Dietz bilden Trainerduo für 2017/18 - Mario Fischer muss Amt aus persönlichen Gründen niederlegen

21.06.2017 - 786

Zwei Neuzugänge für Kreisliga-Aufsteiger Raspo Lathen

Julius Klaßen kommt aus Dörpen, Christian Cordes aus Walchum

20.06.2017 - 772

Die FuPa-Wechselbörse

Überblick über die eingetragenen Transfers

Tabelle
1. BW Papenburg 3026 63
2. Weiße Elf 3033 61
3.
Union Lohne 3036 56
4.
FC Schüttorf 3026 55
5.
Spelle-Ve. II (Auf) 3021 49
6.
SVE TV NOH 3021 49
7.
SV Meppen II 3012 41
8.
Altenlingen 30-4 41
9.
Schapen 30-6 39
10.
Dörpen 30-10 38
11. Gildehaus (Auf) 30-8 37
12.
Laxten 30-8 37
13. Surwold 30-18 34
14. Emsbüren 30-18 34
15. Wietmarschen (Auf) 30-53 21
16. Leschede (Auf) 30-50 16
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Bezirksliga Weser-Ems 3
Wechsel auf Bentheims Trainerbank
Abschiedsspiel ein voller Erfolg
Brüning erhält keine Freigabe
SV Eintracht TV Nordhorn SV Eintracht TV NordhornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Schüttorf 09 FC Schüttorf 09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Union Lohne SV Union LohneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Surwold SV SurwoldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Olympia Laxten 1919 SV Olympia Laxten 1919Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Concordia Emsbüren SV Concordia EmsbürenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Dörpen 1920 SV Blau-Weiß Dörpen 1920Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC 47 Leschede FC 47 LeschedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Schapen 27 FC Schapen 27Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Meppen SV MeppenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen