FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 17:48 Uhr|Autor: Andreas Kempe
337
F: Eiben

STV Wilhelmshaven verliert Heimspiel

Siegesserie vom STV wurde am Ostermontag beendet

Der STV Wilhelmshaven hat das Nachholspiel vom 19.Spieltag gegen den VfB Oldenburg II mit 1:2 verloren.



Nach zuletzt drei Siegen in Folge war das Osterwochenende doch ein wenig zu hart. Bis zur Pause konnte der STV jedenfalls ein torloses Remis halten. Erst in der 52.Minute erzielte Marlo Siech per Kopf den Führungstreffer für die Oldenburger.

Neun Minuten später gab es dann einen Elfmeter für die Gäste nach einem Foul an Jannik Maas, den Ercan Karavul zum 0:2 verwandelte. Die Gastgeber kamen, ebenfalls per Elfmeter durch Kevin Weihert auf 1:2 heran, doch in den letzten Minuten reichte es nicht mehr zu einem weiteren Tor.

„Der Sieg für VfB II ist in Ordnung. Nach dem 0:2 hat man unser Spiel vom Samstag gemerkt, die Knochen werden dann schwer. Gut, mit etwas Glück wäre vielleicht noch ein Remis möglich, aber das Ergebnis geht so schon in Ordnung“, sagte STV-Coach Marcel Jüttner.

Helge Hanschke (VfB):“ Die Gastgeber haben sehr tief gestanden und wir haben uns schon etwas schwer getan. Meine Mannschaft wirkte aber auch etwas pomadig, was nach der Pause aber besser wurde. Wir sind dann auch verdient in Führung gegangen und haben auch verdient gewonnen. Es wurde am Ende zwar noch brenzlig, weil Wilhelmshaven ja nochmal alles versucht hat, aber ganz gefährlich wurde es nicht mehr“.




GALERIE STV Wilhelmshaven - VfB Oldenburg II

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.06.2017 - 2.417

Ostfriese drängt sich im VfB-Trikot nicht groß auf

20.06.2017 - 1.833

13 neue Gesichter beim SV Wilhelmshaven

19.06.2017 - 1.279

GVO Oldenburg verpflichtet einen Torhüter

Beim GVO Oldenburg sind die Kaderplanungen abgeschlossen.

20.06.2017 - 1.176

BW Bümmerstede verstärkt den Kader

Am Dwaschweg gibt es künftig ein paar neue Gesichter

07.06.2017 - 1.114

WSC Frisia stellt drei Akteure in der Elf des Jahres

20.06.2017 - 563

Bezirksligist Brake testet sechs Mal