FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 03.06.14 20:03 Uhr |Autor: Pressemitteilung 460

Studieren am Kleeblatt Campus

SpVgg Greuther Fürth und SPORTBUSINESS CAMPUS eröffnen ersten privaten Hochschulcampus bei einem Fußball-Bundesligisten

Anpfiff für ein Bildungsprojekt der besonderen Art: Beim fränkischen Traditionsverein SpVgg Greuther Fürth eröffnet heute der erste private Hochschulcampus bei einem Fußball-Bundesligisten. Das Pionierprojekt, „Kleeblatt Campus“, bei dem Studium und Weiterbildungen mit Schwerpunkt Sportbusiness und Fußball Management im Stadion, dem Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum sowie der Geschäftsstelle der Spielvereinigung absolviert werden, ist initiiert von der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH, München. Die ersten Vorlesungen und Kurse werden im September 2014 beginnen.



Anpfiff für ein Bildungsprojekt der besonderen Art: Beim fränkischen Traditionsverein SpVgg Greuther Fürth eröffnet heute der erste private Hochschulcampus bei einem Fußball-Bundesligisten. Das Pionierprojekt, „Kleeblatt Campus“, bei dem Studium und Weiterbildungen mit Schwerpunkt Sportbusiness und Fußball Management im Stadion, dem Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum sowie der Geschäftsstelle der Spielvereinigung absolviert werden, ist initiiert von der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH, München. Die ersten Vorlesungen und Kurse werden im September 2014 beginnen.

Studium und nicht-akademische Weiterbildung mit staatlich anerkannten Abschlüssen

Seit dem 3. Juni 2014 können sich Interessierte für das Studium Bachelor of Arts Business Administration (B.A.) sowie nicht-akademische Weiterbildungen im Bereich Sportbusiness Management oder Fußball Management anmelden, unterrichtet von internationale renommierten Professoren und Praxis-Experten (ab Herbst 2014). 2015 folgen Master of Arts (M.A.) und Master of Business Administration (MBA) Studiengänge.

„Die Idee der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH ist, dass Sportlerinnen und Sportler keine Kompromisse eingehen müssen, wenn sie neben dem Sport eine Ausbildung absolvieren. Keine langen Fahrtzeiten von Trainingsgelände bis zur Hochschule, sondern umgekehrt: Die Bildung kommt zu den Sportlern und Interessierten. Dieses Konzept hat noch einen weiteren einzigartigen Vorteil: Sportbegeisterte Studierende können ihre Ausbildung an einem Ort durchlaufen, an dem sie nicht nur wirtschaftswissenschaftliche Theorien sowie Sportbusiness und Sportmanagement erlernen, sondern diese wichtigen Wirtschaftsfelder jeden Tag in der Praxis miterleben,“ so Kathrin Lehmann, Gründerin und Geschäftsführerin der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH und selbst ehemalige Profi-Sportlerin, die Karriere und Studium vereinte.

DFL-Geschäftsführung unterstützt „Studieren am Kleeblatt Campus“

Diese Idee findet auch bei der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH große Zustimmung – Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung:

„Professionelles Management ist eine wesentliche Basis für erfolgreiche Sportorganisationen. Die steigende Bedeutung hochqualifizierter Fachkräfte mit Spezialwissen in unterschiedlichen Bereichen ist offensichtlich. Aus diesem Grund wünschen wir dem Kleeblatt Campus viel Erfolg und werden mit Gastvorträgen die Initiative der SpVgg Greuther Fürth unterstützen.“

Neben den besonderen Seminarräumen in den VIP-Logen des Fürther Stadions, den Räumen der Lizenzmannschaft, dem Presse-Zentrum der SpVgg Greuther Fürth sowie dem neuen Nachwuchsleistungszentrum bietet „Studieren am Kleeblatt Campus“ noch zwei weitere Vorteile für alle Studierenden und Teilnehmer einer Weiterbildung:

Karriere- und berufsbegleitendes Studium oder Vollzeitstudium – und eine Dauerkarte für die Heimspiele der SpVgg Greuther Fürth

Die Abschlüsse sind staatlich anerkannt - durch die Bildungskooperation der SPORTBUSINESS CAMPUS GmbH mit der Steinbeis Business Academy erhalten die Studierenden sowie die Teilnehmer an den Weiterbildungen ihre Abschlusszeugnisse von dieser staatlich anerkannten Hochschule.

Zweiter Bonus am Kleeblatt Campus: Die Lehrveranstaltungen finden vornehmlich an Wochenenden statt, so dass die Aus- und Weiterbildung auch berufsbegleitend absolviert werden kann. Für Profi- und Nachwuchssportler werden selbstverständlich passende Regelungen gefunden, damit auch trotz Spieltagen die Inhalte der Lehrveranstaltungen vermittelt werden. Für alle Studierenden ist zudem eine Dauerkarte für die Heimspiele der SpVgg Greuther Fürth reserviert.

Die ersten Vorlesungen am Kleeblatt Campus starten am 19. / 20. September 2014 mit den Weiterbildungen zum Hochschulzertifikat Sportbusiness Management bzw. Fußball Management. Das Semester beginnt Ende Oktober 2014, die genauen Termine werden nach Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans durch die DFL bekannt gegeben.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.05.2017 - 1.827

Schon zur Relegation: Timo Rost übernimmt Kleeblatt-U23

SpVgg Greuther Fürth II präsentiert nach Verschiebungen im Relegationszeitplan Trainernachfolger für K.o.-Spiele +++ Benbennek-Amtszeit wie geplant nur drei Spiele lang

24.05.2017 - 1.235

Timo Rost übernimmt die Kleeblatt-U23

Ex-Profi wird Trainer der SpVgg Greuther Fürth II +++ Erstes Training bereits am Mittwoch

25.05.2017 - 62

Spitzenspiel zwischen Forstern und Hof

Vorschau 21. Spieltag: Hof und Forstern müssen zweimal ran +++ Greuther Fürth kann in Hof die Meisterschaft klar machen

31.03.2014 - 31

Kooperation ist endgültig besiegelt

09.04.2014 - 3

Wird Poschner schon heute vorgestellt?

24.04.2014 - 2

Bierofka: Der Unverwüstliche tritt ab