FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 21.02.16 13:43 Uhr|Autor: Jörg Bullinger - Redaktion Fussball Vorort1
Moritz Heinrich (r.) leitete mit einem Doppelpack den 3:1-Sieg der Löwen ein.

Starker Heinrich trifft bei Derby-Sieg doppelt

1860 wieder Tabellenführer
München - Das U19-Derby zwischen dem FC Bayern und dem TSV 1860 entwickelte sich zu einer klaren Sache. Die Gäste von der Grünwalder Straße wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten hochverdient.

Die Löwen legten an der Säbener Straße gleich los wie die Feuerwehr. In der 2. Minute verpasste zunächst Florian Neuhaus die Führung für die Gäste. 60 Sekunden später hatte Moritz Heinrich Pech im Abschluss. Nach zehn Minuten zappelte der Ball dann zwar im Netz, doch Christoph Daferner stand im Abseits und der Unparteiische verweigerte die Anerkennung des Treffers.

Nach 13 Minuten verschafften sich die Hausherren etwas Luft und hatten die erste Möglichkeit. Michael Strein nahm sich aus 30-Metern ein Herz und zwang Löwen-Keeper Max Engl zu einer Glanzparade. Fünf Minuten später bekamen die Zuschauer dann den ersten Treffer serviert. Die Bayern leisteten sich einen leichten Ballverlust, Alex Fuchs reagierte blitzschnell, legte für Moritz Heinrich auf, der per Flachschuss zur 1:0-Führung einnetzte.

Die Junglöwen waren im ersten Durchgang weiterhin tonangebend, versäumten es aber, durch Florian Neuhaus kurz vor der Pause das 2:0 nachzulegen. Auf der Gegenseite hatte Marco Stefandl (34.) die beste Möglichkeit auf den Ausgleich.

Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag. Moritz Heinrich zirkelte einen Freistoß per Aufsetzer zum 2:0 in den Kasten des FC Bayern. Vier Minuten später beinahe der dritte Treffer für die Blauen: Ein verdeckter Schuss von Dennis Dressel verfehlte den Kasten der Gastgeber nur um wenige Zentimeter.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff folgte der nächste Rückschlag für Bayern. Junioren-Nationalspieler Niklas Dorsch leistete sich zuerst ein Frustfoul an der Mittellinie und diskutierte anschließend mit dem Schiedsrichter. Der fackelte nicht lange und verfrachtete den Youngster mit der Ampelkarte vorzeitig zum Abkühlen unter die Dusche.

Die Quittung für den Platzverweis folgte in der 63. Minute. Alex Fuchs brachte eine Ecke an den ersten Pfosten, Christoph Daferner verlängerte im Stile eines Handball-Keepers mit dem Fuß und die Kugel schlug zum 3:0 im Kasten der Bayern ein.

Nachdem Mario Crnicki für die Roten und Florian Neuhaus für die Blauen ihr Ziel verfehlten, machte es Michael Strein in der 80. Minute besser und markierte den Ehrentreffer für Bayern. Dabei blieb es und die Löwen eroberten sich mit einem souveränen und verdienten Sieg an der Säbener Straße die Tabellenführung von 1899 Hoffenheim zurück.

Den Ticker zum Nachlesen gibt's hier: http://bit.ly/1opQx60

Text: Simon Nutzinger und Jörg Bullinger

Das Derby der B-Junioren am Samstag endete ohne Sieger: Spielbericht und Bilder gibt's hier.

 

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.07.2017 - 1.489

TSV 1860 München zu „Geisterspiel“ verurteilt

Gegen Nürnberg ohne Zuschauer

25.07.2017 - 970

Ex-Löwe Knezevic: "Wäre gerne zurück nach München gekommen"

Talent am Scheideweg

24.07.2017 - 455

Nach Antrag gegen Ismaik: Präsident hat „Kopfschmerzen“

Mitglieder stimmen gegen Investor