FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 16:00 Uhr|Autor: Patrick Radtke
307

Linderhausen will die weiße Weste bewahren.

FuPa-Endspurtcheck: Spielvereinigung Linderhausen, erste Mannschaft
Vier Spiele in Serie hat die Spielvereinigung Linderhausen nun schon gewonnen und steht mittlerweile auf dem neunten Tabellenplatz. Somit ist der Klassenerhalt in greifbarer Nähe. Julian Wasserfuhr, Torwart Linderhausens stand uns im Endspurtcheck Rede und Antwort, bewies einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus und hob dabei auch die Bedeutung der "Arbeiter" heraus.

Welche Ziele habt ihr noch bis zum Saisonende?
Wasserfuhr: Wir haben aufgrund unserer zurückliegenden Erfolgsserie mit fünf Siegen aus den vergangenen sechs Spielen unser Saisonziel Klassenerhalt auf einen durchaus realistisch wirkenden einstelligen Tabellenplatz korrigiert. Wir stehen momentan auf Rang neun und haben vier Punkte Vorsprung auf Platz zehn. Diesen Abstand wollen wir natürlich verteidigen. Wir wissen natürlich auch, dass es schwer wird. Gerade, wenn man an die nächsten beiden Heimspiele gegen BW Voerde und den VfB Schwelm denkt.

Auf welche Duelle kommt es besonders an?
Wasserfuhr: Bis zum Saisonende sticht natürlich das Derby gegen den VfB Schwelm heraus, in dem wir endlich auch einmal einen Derbysieg - mit Hilfe der heimischen Asche - einfahren wollen. Ansonsten möchten wir gerade gegen die Teams, die sich im Tabellenkeller befinden, weiter punkten. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es uns gelungen, gegen die Gegner im Kampf um den Klassenerhalt eine weiße Weste zu bewahren.

Welcher Spieler aus deiner Liga und/oder deiner Mannschaft ist für dich der Spieler der Saison und warum?
Wasserfuhr: Meiner Meinung nach gibt es nicht den einen Spieler der Saison. Wobei man natürlich Alexander Valdix mit seinen 32 Toren in diesem Zusammenhang erwähnen sollte. Ebenso natürlich alle anderen Torjäger wie Patrick Franke, Michael Kluft oder Yannick Traub. Zudem würde ich sagen, dass gerade im Amateurfußball, Spieler die viel für die Mannschaft arbeiten und kämpfen in der Wahrnehmung zu kurz kommen. Meistens werden ja nur die Torjäger und Torhüter erwähnt. An dieser Stelle wären daher für mich noch die Spieler Marius Hornschuh, Tobias Schipink, Kien Nguyen, Domenik Reinhoff und Dominik Fischer zu erwähnen.

Welche vakante(n) Entscheidung(en) (Aufstiegskampf in der Bezirksliga, Abstiegskampf in der Kreisliga B) verfolgst du in den kommenden Wochen besonders und warum?
Wasserfuhr: Ich verfolge selbstverständlich den Kampf um die Meisterschaft, wobei ich denke, dass dieser aufgrund der Ergebnisse des zuückliegenden Spieltages fast schon entschieden ist. Ich vermute, dass BW Voerde sich die Meisterschaft kaum noch nehmen lässt. Sie wirken sehr stabil und gewinnen ihre Spiele relativ souverän. Alleine die Tatsache, dass sie in den vergangenen fünf Partie nur ein Gegentor bekommen haben, macht sie für mich zum kommenden Meister.

Den Abstiegskampf verfolge ich natürlich auch und bin gespannt, wen es am Ende erwischen wird. Ich hoffe natürlich, dass wir den Klassenerhalt so schnell wie möglich eintüten. Der letzte Trend spricht natürlich gegen die Teams aus Hasslinghausen und von Ararat Gevelsberg. Aber wenn man sich den Spielplan anguckt, fällt auf, dass es noch viele direkte Duelle gibt und alle Mannschaften noch Hoffnungen haben können. 

Wer oder was ist für dich die Überraschung beziehungswiese Enttäuschung der Saison und warum?
Wasserfuhr: Wie schon im Winter gesagt, bleibt es für mich ganz klar der VfB Schwelm. Für mich ist es der beste Kader der Liga, von den Namen und der Qualität her. Ich persönlich habe vor der Saison mit einem Durchmarsch gerechnet. Zudem haben sie sich in der Winterpause nochmals verstärkt.

Was noch zu sagen wäre...
Wasserfuhr: Wir wollen nächstes Jahr und im weiteren Verlauf der Saison unseren positiven Eindruck aus der bisherigen Rückrunde bestätigen. Außerdem ist zu sagen, dass wohl alle Spieler zusammenbleiben und sich das Trainerteam noch um Verstärkungen bemüht.


Ihr wollt ebenfalls beim FuPa-Endspurtcheck mitmachen? Kein Problem, beantwortet flott die Fragen: http://www.fupa.net/berichte/landesliga-westfalen-staffel-3-macht-mit-beim-fupa-endspurtc-794496.html@ruhrgebiet

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.12.2016 - 1.586

VfB Stuttgart II: Vorbereitungsplan und zwei Abgänge

Der VfB Stuttgart II hat zwei Abgänge zu verzeichnen. Unterdessen wurde der Vorbereitungsplan veröffentlicht.

25.01.2017 - 1.500

Drei Streichkandidaten beim VfB Stuttgart II

Der VfB Stuttgart II möchte den Kader bis zum Trainingslager noch weiter verkleinern

28.04.2015 - 1.134

Top-Elf der Woche in den Landesligen

Nur die VSF Amern bringen für den Überraschungssieg gegen den 1. FC Mönchengladbach ein Trio in die Auswahl

27.06.2017 - 1.098

Die Elf des Jahres in Hagen

In allen Ligen ist eine Top-Auswahl zustande gekommen

11.05.2017 - 752

Valdix knackt die 40-Tore-Marke

Torjäger des SC Obersprockhövel stellt alle in den Schatten

14.06.2015 - 650

"Müssen auf Sieg spielen"

Grün-Weiß Wuppertal hat weiter die Chance, Landesligist zu bleiben

Tabelle
1. BW Voerde 3065 72
2. VfB Schwelm 3039 65
3. FC Ende 3065 63
4. SC Oberspro. II 3046 58
5.
T. Ennepetal II 3018 46
6.
TSG Herdecke 3010 46
7. Sprockhövel II 30-13 39
8.
Linderhausen 30-28 39
9.
Volmarstein 30-3 38
10.
FSV Gevelsb. II (Auf) 30-15 37
11.
RW Rüggeberg 30-6 35
12. TuS Esborn (Auf) 30-21 33
13.
SV Ararat G. 30-37 32
14.
Hasslingh. (Auf) 30-8 31
15. TuS Wengern 30-52 21
16. Breckerfeld II 30-60 20
ausführliche Tabelle anzeigen