FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 13.07.17 13:42 Uhr|Autor: ubau2.179

Dalman und Jakobs nach Meinerzhagen

Sportfreunde-Duo wechselt zum Landesliga-Aufsteiger
Wie bereits berichtet, werden Serkan Dalman und Julian Jakobs Oberligist Sportfr. Siegen verlassen – doch auch in der kommenden Saison wird das Duo gemeinsam auf dem Platz stehen. 

Denn sowohl Abwehrspieler Dalman als auch Flügelflitzer Jakobs tragen künftig das Trikot des ambitionierten Landesliga-Aufsteigers RSV Meinerzhagen an, der bekanntlich von BVB-Star Nuri Sahin unterstützt wird. Das bestätigte der Teammanager des RSV, Yalcin Akbal, heute auf Anfrage von FuPa Südwestfalen. Julian Jakobs erhält beim RSV einen Zweijahresvertrag, Serkan Dalman bindet sich zunächst für ein Jahr an den Verein aus dem westlichen Sauerland.

Akbal: „Wir sind sehr glücklich, dass sich Serkan Dalman und Julian Jakobs für uns entschieden haben. Ihre Verpflichtung war aber nur deshalb möglich, weil sie aus beruflichen Gründen kürzer treten wollen. Beide werden uns sportlich enorm weiterhelfen. Ich denke, mit ihnen sind wir sehr gut für die Landesliga gerüstet.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
13.06.2017 - 1.940

Drei LWL-Spieler in der Bezirksliga-Elf-des-Jahres

Zwei Freudenberger Spieler schaffen ebenfalls den Sprung

17.07.2017 - 1.418

Setzen meldet einige Neuzugänge

Aufsteiger holt Spieler von Sportfreunden, Türk Geisweid, aus Niederschelden, Dreis-Tiefenbach und Eiserfeld

19.07.2017 - 1.199

Pleiten, Pech und Paarungen

Verwirrung bei der Auslosung um SG Siegen-Giersberg - SpVg Neunkirchen erwarten Sportfreunde Siegen

07.07.2017 - 790

Burak Gencal führt Kaan auf die Siegerstraße

Gastspieler trifft gegen Landesliga-Aufsteiger Meinerzhagen doppelt – Auch Mats Scheld münzt ein

19.07.2017 - 572

Beier bleibt, Kaminishi kommt

Kader der Sportfreunde Siegen nimmt weiter Konturen an

06.07.2017 - 397

SC Radevormwald gewinnt ersten Test

Bezirksliga-Aufsteiger Wermelskirchen startet mit einem 3:3 bei einem Landesligisten