FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 06.03.17 13:51 Uhr|Autor: Roman Juritsch (NN Herzo)98
Oberreichenbach ist weiterhin Tabellenführer der A-Klasse 2. F: Zink
Spitzenreiter Oberreichenbach kämpft sich zum Sieg
Nachholspiele: 3:2 bei Großenseebach II +++ Uehlfeld II rückt an Niederlindach heran
Der SC Oberreichenbach ist gut in die Rückrunde der A-Klasse 2 gestartet und konnte einen 3:2-Aus­wärtserfolg beim FSV Großenseebach feiern. Der SC übernimmt damit wie­der die Tabellenspitze. Im Keller gewann die Spielgemeinschaft Uehl­feld II mit 2:1 gegen Niederlindach und konnte sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die SG Höchstadt/Gremsdorf und der SC Münaurach trennten sich 2:2 Unent­schieden.

SpVgg Uehlfeld II - FC Niederlindach 2:1

Im Kellerduell agierten beiden Mannschaften engagiert, aber die ers­ten 20 Minuten gehörten der Heimelf. Nachdem der FCN die erste Drangpha­se der Gastgeber überstanden hatte, kam auch Niederlindach besser ins Spiel. So war der Zeitpunkt des 1:0 für die Heimelf durch Hieronymus in der 30. Spielminute denkbar ungüns­tig für den FCN. Die Gäste waren aber dennoch keinesfalls beeindruckt. Braun traf nur acht Minuten zum 1:1 (38.). Nach der Pause kam der FCN besser ins Spiel und hatte einige gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Uehlfeld hielt aber dagegen und kam selbst noch zu einigen Mög­lichkeiten. In der Nachspielzeit fiel Adler der Ball nach einem Freistoß vor die Füße und dieser schob zum etwas glücklichen 2:1 Endstand für die Spielgemeinschaft ein.

FSV Großenseebach II - SC Oberreichenbach 2:3

In einem kämpfe­rischen Spiel, welches unter schlech­ten Platzverhältnissen standfand, begann der SC Oberreichenbach druckvoll. Die Gäste, die ohne Goal­getter Mustafa Özsoy antraten, gingen in der 41. Spielminute durch Mathias Kreß mit 1:0 in Führung. Großensee­bach legte zwar nach der Pause gut los und glich bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 1:1 aus. Der SC war davon jedoch nicht sonderlich beeindruckt und ging nur fünf Minu­ten später wieder mit 2:1 in Front (Kreß). In der 57. Spielminute bekam Oberreichenbach einen Foulelfmeter zugesprochen, den Dronsgalla sicher zum 3:1 verwandelte. Im Anschluss standen die Gäste sicher und ließen nur noch wenige Torchancen zu. In der Nachspielzeit gelang Großensee­bach noch der Anschlusstreffer zum 3:2.

SG Höchstadt/Gremsdorf - SC Münchaurach 2:2

Das Tabellen­schlusslicht, die Spielgemeinschaft TSV Höchstadt/Gremsdorf startete gut in die Partie und konnte bereits nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Nur drei Minuten später erhöh­ten die Gastgeber sogar auf 2:0. Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich die Spielgemeinschaft noch weitere gute Möglichkeiten und hätte durch­aus höher führen können, wenn nicht sogar müssen. Das rächte sich. Im zweiten Spielabschnitt kamen dann die Gäste aus Münchaurach besser in die Partie. Sie kämpften sich Minute für Minute zurück ins Spiel. Neubau­er erzielte in der 58. Spielminute den 2:1-Anschlusstreffer. Danach drängte der SC Münchaurach mit Macht auf den Ausgleich und belohnte sich schließlich in der 75. Spielminute selbst, als Lukas Vento, der zum 2:2 einnetzen konnte.

Zuschauer: 20
Tore: 1:0 Max Brehm (10.), 2:0 Moritz Ackermann (13.), 2:1 Michael Neubauer (63.), 2:2 Lukas Vento (75. Foulelfmeter)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.04.2017 - 134

SG Höchstadt/Gremsdorf stürzt Etzelskirchen in die Krise

Nachholspiele: SG überrascht im Derby mit einem 2:0-Sieg

11.04.2017 - 102

Die SpVgg Etzelskirchen patzt im Derby

22. Spieltag: Oberreichenbach kann Ausrutscher nutzen +++ Die SG Höchstadt/Gremsdorf verlässt Abstiegsränge