FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.03.17 09:54 Uhr|Autor: MOZ.de / Roland Hanke / Frank Schömann / Martin Ra146
Kampf um den Ball: Booßens Steffen Ramelow (links) und Erkners Christopher Standke im Duell. ©Andreas Hoffmann

Spitzenduo baut Führung im Gleichschritt aus

MIT GALERIE: Der 18. Spieltag in der Übersicht: Erkner II besiegt Union Booßen auf Kunstrasen deutlich | Victoria Seelow, der FCE und Frankfurt mit Siegen | Wiesenau nur Remis

Das Spitzenduo Victoria Seelow II und FC Eisenhüttenstadt II hat sich mit 4:1-Siegen schadlos gehalten, während Verfolger SG Wiesenau nicht über ein Remis in Steinhöfel hinauskam. Dadurch rückten der 1.FC Frankfurt II und FV Erkner II dichter an den Tabellendritten heran.



FV Erkner II vs. Union Booßen 5:0 (1:0)

Ohne große Mühe sicherte sich der FV Erkner II einen 5:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Union Booßen. Die Gastgeber waren von Beginn an spielbestimmend und hatte die ersten Gelegenheiten durch Ben Kulla und Kay Siedler. Beide waren dann auch an der Führung beteiligt, Siedler legte quer, Kulla netzte ein. Die folgenden Angriffe verpufften, da die Booßener dicht standen und wenig zuließen.

Nach der Pause ging den Gästen, die mit einigen Ü-35-Spielern antraten, nach und nach die Luft aus. So erhöhten Martin Putzger per Foulstrafstoß und der eingewechselte Benjamin Bock mit links in die Ecke auf 3:0. Christian Prüfer nach einem schnell gespielten Konter und Tom Kulla durch einen erneuten Foulstrafstoß besorgten den Endstand. Einziges Manko beim FVE: die mangelhafte Chancenverwertung vor allem in der zweiten Halbzeit.

"Anfangs hatten wir Mühe, in die Räume zu kommen, da Booßen sehr kompakt stand. Nach dem 1:0 war es einfacher, aber der letzte entscheidende Pass fehlte", sagt FVE-II-Trainer Pierre Walda. "In der zweiten Halbzeit haben wir versucht, den Ball in den Raum zu spielen und mehr Wege zu gehen, das hat funktioniert."

Booßens Trainer Thomas Liersch resümierte: "Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, da haben wir die Räume eng gemacht. Im zweiten Durchgang fehlten die Kräfte."

Kampf um den Ball: Booßens Steffen Ramelow (links) und Erkners Christopher Standke im DuellFoto: Andreas Hoffmann

1.FC Frankfurt II vs. Astoria Rießen 5:2 (2:1)

Der 1.FC Frankfurt II hat sich am 18.Spieltag einen Heimsieg gegen die Astorianer äußerst schwer erarbeiten müssen und hatte dabei mehr Mühe als es das klare Ergebnis aussagt. Ohne Joe Jurchen und Ronny Dzewior auskommen müssend taten sich die FCF`ler erst einmal ziemlich schwer gegen die Rießener, die ja ihr eigentliches Heimrecht abgeben mussten da sie zum Hinspiel nicht angetreten waren.

So halfen an diesem Tage mit Florian Schrape und Lukas Guttke zwei Spieler aus die auch noch bei den A-Junioren spielen. Der Gast stand massiv in der Abwehr und lauerte vorerst auf Möglichkeiten über Konter zum Erfolg zu kommen. Miro Dorenbugrs versuche in den ersten 15 Minuten schnell in die Schnittstellen der Gastgeber zu kommen wurden ein ums andere Mal vom Linienrichter wegen angeblichem Abseits unterbrochen. Teils zu unrecht.

Nach 18 Minuten konnte der Frankfurter Anhang dann doch endlich jubeln als Lukas Guttke eiskalt zum 1:0 abschloss. Wer jetzt dachte der Bann wäre gebrochen, sah sich allerdings getäuscht. Rießen war nicht wirklich beeindruckt vom Rückstand und tat jetzt sogar mehr nach vorn. Und das bekam der FCF deutlich zu spüren. Einige Male spielte sich die Astoria gefährlich vor das Frankfurter Tor und es war nur der gesamten Abwehr zu danken die in Kollektiver Manier mit aller Macht nicht nur den Ausgleich sondern auch den Führungstreffer für Astoria verhinderte. Kurz darauf antwortete allerdings der FCF mit dem 2:0 durch Steven Jönson. Aber auch die 2:0 Führung brachte noch nicht die ganz große Ruhe in das Frankfurter Spiel. Konsequenz, fast mit dem Pausenpfiff der Anschlusstreffer durch Tino Heering. (45.)

Nach dem Wiederanpfiff erarbeitete sich der FCF endlich mehr Spielhoheit und erhöhte auch das Tempo. Und mit dem 3:1 durch Miro Dorenburg (57.) schien es langsam in die richtige Richtung zu gehen. Etwas konsterniert schauten dann in der 64. Minute die Gäste als Florian Schrape klasse auf 4:1 die Führung ausbaute. Als dann Tobias Lauke den Treffer zum 4:2 markierte (76.) keimte nochmals Hoffnung bei den Gästen auf. Allerdings nur bis zur 88. Minute. Da setzte Florian Schrape mit dem 5:2 den Schlusspunkt unter diesen hart erkämpften Sieg. Einen extra Dank nochmals an Florian Schrape und Lukas Guttke für ihren tollen Einsatz und einen weiteren Dank an Paul Jäckel und Robin Grothe.

1. FC Frankfurt II: Kreutzer - Guttke (61. Grothe), Henschel, Schrape, Schneider, Nowaczewski, Jönson, Dorenburg (61. Jäkel), Behrend, Dingeldey (54. Becker), Dochow

Rießen: Ron Assmann - Schiller, Heering, Marc Assmann, Ruppenthal (73. Götze), Kubein (66. Karras), Meier, Lauke, Sascha Krüger, Philipp Krüger, Malack

Tore: 1:0 Lukas Guttke (18.), 2:0 Steven Jönson (36.), 2:1 Tino Heering (45.), 3:1 Miro Dorenburg (57.), 4:1 Florian Schrape (64.), 4:2 Tobias Lauke (76.), 5:2 Schrape (88.) - Schiedsrichter: Lucas Habermann (Storkow) - Zuschauer: 53

FC Union Frankfurt vs. MTV Altlandsberg 2:1 (1:1)

Es war von Beginn an ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe. Nach dem Rückstand machten die Gäste richtig Druck, Union-Keeper Tobias Schröder verhinderte den Ausgleich - bis zwei Minuten vor der Pause. Auch nach der erneuten Führung der Gastgeber war noch nichts entschieden. Ein Remis wäre gerechter gewesen.

Union Frankfurt: Schröder - Bänsch, Lehmann, Scholz, Joost, Kysliak, Streckert, Seefeld, Drescher, Plettner (77. Loyom), Borchardt (46. Monfared)

Altlandsberg: Markstein - Marziniak, Philipp, Spranger, Kilx, Ivert, Vandrey, von Angern, Runge (69. Streubel-Raidt), Stohf, Hinze (76. Zimmermann)

Tore: 1:0 Denny Joost (11.), 1:1 Pascal Ivert (43.), 2:1 David Bänsch (63.) - Schiedsrichter: Ricardo Herdam (Hennickendorf) - Zuschauer: 75

Blau-Weiß Lebus vs. FC Eisenhüttenstadt II1:4 (0:2)

Lebus: Krämer - Ollnow, Zinke, Lindow (46. Knappe), Dussenbajew (46. Richter), Odzakovic, Junge, Wollank (70. Balke), Raetz, Schadow, Bunjaku

FC Eisenhüttenstadt II: Lehmann - Luckner (70. Nyaya), Fabich (59. Methfessel), Thiele, Kaiser, Anders, Beuthel, Menzel, Belle, Christen, Tsafack (85. Dukaan)

Tore: 0:1 Hermann Wamba Tsafack (20.), 0:2 Christian Fabich (36.), 0:3 Christian Luckner (53.), 0:4 Duncan Kaiser (63.), 1:4 Fatos Bunjaku (74.) - Schiedsrichter: Heiko Becker (Wriezen) - Zuschauer: 62

SG Rot-Weiß Neuenhagen vs. FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf 0:0

SG RW Neuenhagen: Rudolph - Schönwald, Wolchow, Stepputat, Butter, Rademacher (46. Woyke), Förster, Frick, Seidel, Schmidt, Thimian

Buckow/Waldsieversdorf: Katschmarek - Völpel (80. Herbrich), Kraatz, Müller, Schulz, Ehm, Pilz, Steinborn, Fels (85. Hase), Prothmann, Harke

Schiedsrichter: Stephan Schindler (Kagel) - Gelb/Rot: Eric Harke (Buckow/Waldsieversdorf/87.) - Zuschauer: 75

VfB Fünfeichen vs. Storkower SC II 2:1 (1:0)


GALERIE VfB 1998 Fünfeichen - Storkower SC II


Fünfeichen: Lehmann - Krens, Scheufel, Ilte (74. Hämmerling), Becker, Kuchel, Böhme, Dreger, Poguntke (60. Lüdke), Schuster (60. Krüger), Triebke

Storkow II: Lucas Fiedler - Robert Breit, Salzmann, Schwedler, Doil, Maximilian Fiedler, Löschmann, Felix Frind, Diego Krause, Altamr, Wach

Tore: 1:0 Peter Kuchel (45.), 1:1 Maximilian Fiedler (64.), 2:1 Henning Hämmerling (75.) - Schiedsrichter: Bernd Gericke (Tauche) - Rote Karte: Lucas Fiedler (Storkow II/90+1.) - Zuschauer: 58

Victoria Seelow II vs. BW Petershagen-Eggersd. II 4:1 (2:0)

Seelow II: Geisler - Franz, Alexandropoulos, Angelo Marcel Müller, Pflug, Mielke, Gramsch, Gade (77. Spuhl), Schröder (46. Vorndamm), Hilprecht, Ralf Müller

Petershagen-Eggersdorf II: Meinhold - Jonas Müller, Odebrecht, Schubert, Hoke, Jordan, Hall, Brehme, Beier, Grohn, Lüttcher (64. Meier)

Tore: 1:0, 2:0 Anastasios Alexandropoulos (13., 27.), 3:0 Dennis Mielke (54.), 3:1 Martin Brehme (72.), 4:1 Philipp Pflug (75.) - Schiedsrichter: Frank Poschitzki (Märkische Heide) - Gelb/Rot: Angelo Marcel Müller (Seelow/67.) - Zuschauer: 50

VfB Steinhöfel vs. SG Wiesenau 3:3 (1:2)

Steinhöfel: Binder - Robert Krips (75. Puhlmann), Lorenz, Müller, Dominic Krips, Pathe (85. Gutsch), Strehl, Toni Lüdtke, Denny Lüdtke, Paduret, Galisch

Wiesenau: Follert - Krause, Bartusch, Bickenbach, Birke, Frey (46. Specker), Kamil Krzeptowski, Eligiusz Krzeptowski (75. Sergej Mauch), Bänsch, Alexander Mauch, Urbicht

Tore: 0:1 Alexander Mauch (23.), 0:2 Kevin Bartusch (25.), 1:2 Eric Strehl (30.), 2:2 Denny Lüdtke (54.), 2:3 Nico Krause (66.), 3:3 Strehl (67.) - Schiedsrichter: Peter Gerlach (Fürstenwalde) - Zuschauer: 87

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
03.07.2017 - 3.304

Buckow wildert in der Regional- und Oberliga

Gleich fünf Transfer-Hammer bei Concordia: Der Kreisoberligist rüstet mit einem Quintett aus der vierten und fünften Liga auf.

23.07.2017 - 3.023
3

"In Prenzlau wird es wohl kein Landesliga-Team geben"

Heiko Stäck, Trainer vom SC Blau-Weiß Energie Prenzlau, im Interview

06.07.2017 - 2.318

Die Staffeln in Ostbrandenburg sind fix

Von der Kreisoberliga bis zur Kreisklasse: Das Starterfeld für den Fußballkreis steht.

06.07.2017 - 2.210
1

Das beste Kreisligateam Deutschlands kommt aus Neuenhagen

30 Spiele, 30 Siege, 190 zu 18 Tore: Besser als der FC Rot-Weiß war in der abgelaufenen Saison keine andere Kreisligatruppe in der Bundesrepubik.

22.07.2017 - 2.162

Süd-Team gelingt die Revanche im FuPa All-Star Game 2017

MIT VIDEOS + GALERIE: Knapper 3:2-Erfolg gegen die Auswahl der Landesliga Nord

06.07.2017 - 1.643

Aktualisiert: Die Staffeleinteilungen für die Jugend stehen

Von den A- bis zu den E-Junioren: Die Ligen auf Landesebene sind eingeteilt worden.

Tabelle
1. SV Seelow II 3063 74
2. FC Eisenh. II 3042 69
3. FC Frankfurt II 3079 65
4.
Neuenhagen (Auf) 3048 60
5.
SG Wiesenau 3059 59
6. FV Erkner II 3040 59
7. Petershagen II 3017 50
8. FC Concordia 3012 47
9. Steinhöfel (Auf) 3022 46
10. Un Frankfurt 30-22 34
11. Rießen 30-18 30
12. Altlandsberg 30-23 26
13. Fünfeichen 30-64 25
14. Booßen 30-79 21
15.
Storkower SC II 30-94 14
16.
BW Lebus 30-82 11
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisoberliga Ostbrandenburg
FC Concordia will ganz oben mitspielen
Die Mannschaften des Jahres in Ostbrandenburg
Das beste Kreisligateam Deutschlands kommt aus Neuenhagen
SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf SV Blau-Weiß Petershagen/EggersdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
MTV 1860 Altlandsberg MTV 1860 AltlandsbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Concordia 03 Buckow-Waldsieversdorf FC Concordia 03 Buckow-WaldsieversdorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Rot-Weiß Neuenhagen SG Rot-Weiß NeuenhagenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Storkower SC Storkower SCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Steinhöfel VfB SteinhöfelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB 1998 Fünfeichen VfB 1998 FünfeichenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Union Booßen SV Union BooßenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Victoria Seelow SV Victoria SeelowAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Eisenhüttenstadt FC EisenhüttenstadtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Wiesenau 03 SG Wiesenau 03Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Erkner 1920 FV Erkner 1920Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Frankfurt (Oder) 1. FC Frankfurt (Oder)Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Astoria Rießen SV Astoria RießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Union Frankfurt FC Union FrankfurtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Blau-Weiß Lebus SV Blau-Weiß LebusAlle Vereins-Nachrichten anzeigen