FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 11:22 Uhr|Autor: Leonberger Kreiszeitung / Henning Maak226
Gianluca Crepaldi (links) kann in dieser Saison nicht mehr angreifen. Foto: Andreas Gorr

Ein großes Handicap im Aufstiegskampf

Die SKV Rutesheim muss für die restliche Landesligasaison auf Torjäger Gianluca Crepaldi verzichten, der sich einen Leistenbruch zugezogen hat. Dennoch soll gegen Victoria Backnang ein Sieg her. Auch Heimerdingen will zurück in die Erfolgsspur
Die SKV Rutesheim muss nach der 0:2-Heimniederlage gegen die Aramäer Heilbronn erneut bei einem Kellerkind antreten. Der TSV Heimerdingen erwartet mit dem TV Pflugfelden einen spielstarken Gegner.

Vikt. Backnang (17.) – SKV Rutesheim (2.)

Das 0:2 auf eigenem Platz gegen die abstiegsbedrohten Aramäer Heilbronn vor zwei Wochen nach zuvor zehn Spielen ohne Niederlage war schon ein kleiner Dämpfer für die SKV im Kampf um den Aufstieg in die Verbandsliga. Doch jetzt müssen die Rutesheimer eine noch größere Hiobsbotschaft verkraften: Bei Stürmer Gianluca Crepaldi, mit 15 Treffern die Nummer zwei der Landesliga-Torjägerliste, wurde ein Leistenbruch diagnostiziert, er fällt damit für den Rest der Saison aus. „Er hatte schon seit Wochen Schmerzen und musste zeitweise mit dem Training aussetzen. Doch über die Ostertage ist es ihm bei einer simplen Bewegung zu Hause so schmerzhaft reingefahren, dass er ins Krankenhaus musste“, erläutert SKV-Trainer Rolf Kramer. Am nächsten Mittwoch findet ein Gespräch wegen der Operation statt, für eine Rückkehr aufs Spielfeld noch in dieser Saison wird die Zeit zu knapp.

Wer ihn in der Partie am Sonntag (15 Uhr) beim Tabellenvorletzten FC Viktoria Backnang ersetzt, kann Kramer derzeit nicht sagen, da ihm im Training unter der Woche nicht alle Spieler zur Verfügung standen. Immerhin ist mit Steffen Hertenstein ein anderer Stürmer nach vierwöchiger Verletzungspause wieder ins Training eingestiegen und sitzt in Backnang zumindest auf der Bank. „Zu mehr als 25 Minuten wird es aber nicht reichen“, glaubt Kramer. Auch Joshua Schneider hat nach zweiwöchiger Pause das Training wieder aufgenommen, zudem ist am Sonntag auch wieder Pascal Haug dabei, der gegen die Aramäer Heilbronn berufsbedingt gefehlt hatte. Neben Crepaldi fällt aber auch der zweite Langzeitverletzte Steffen Zeitvogel aus, außerdem muss Michael Käpplinger nach einer Oberschenkelzerrung für einige Wochen eine Pause einlegen.

TSV Heimerdingen (8.) – Pflugfelden (11.)

Nach zwei Niederlagen in Folge gegen Schwaikheim und in Crailsheim ist der TSV Heimerdingen von Platz drei bis auf Rang acht abgerutscht. Bei einer weiteren Niederlage am Sonntag (15 Uhr) gegen den TV Pflugfelden würde auch dieser bei nur drei Zählern Rückstand und dem besseren Torverhältnis in der Tabelle an den Heimerdingern vorbeiziehen. Andererseits beträgt der Rückstand auf Rang zwei in dem engen Landesligafeld auch nur sechs Punkte. Und die beiden Niederlagen bereiten TSV-Coach Dietmar Seethaler ohnehin kein Kopfzerbrechen: „Die Mannschaft hat gut gespielt, nur die Ergebnisse haben nicht gestimmt“, sagt er.

Und natürlich hat der Coach auch einen Matchplan, wie dem spielstarken Aufsteiger beizukommen ist: „Nach eigenen Ballverlusten müssen wir schnell umschalten, damit Pflugfelden über seine konterstarken Stürmer nicht zum Erfolg kommt“, verrät er einen Teilaspekt. Mit Nico Scimenes (16 Tore) und Dimitris Karagiannis (14) haben die Gäste die Nummer eins und die Nummer drei der Torjägerliste in ihren Reihen stehen, die hauptsächlich dafür verantwortlich sind, dass der TV Pflugfelden den fünftbesten Angriff der Liga stellt. Da trifft es Coach Seethaler umso härter, dass mit Robin Rampp (Mandelentzündung) und Dmytro Lubenskiy (Fingerbruch) zwei schnelle Spieler verletzt ausfallen.

Die Tabelle in der Landesliga Staffel I in der Übersicht

1.
TSG Öhringen
TSG Öhringen (Auf) 23 13 5 5 35 : 22 13 44
2.
SKV Rutesheim
SKV Rutesheim 23 13 4 6 62 : 34 28 43
3.
TSV Schornbach
TSV Schornbach (Auf) 23 13 1 9 50 : 36 14 40
4.
SpVgg Gröningen-Satteldorf 1946
SpVgg Gröningen-Satteldorf 1946 23 12 3 8 52 : 37 15 39
5.
TSV Schwaikheim
TSV Schwaikheim (Auf) 23 12 3 8 43 : 36 7 39
6.
SpVgg 07 Ludwigsburg
SpVgg 07 Ludwigsburg 23 12 3 8 45 : 40 5 39
7.
TV Oeffingen
TV Oeffingen 23 10 7 6 48 : 39 9 37
8.
TSV Heimerdingen 1910
TSV Heimerdingen 1910 23 11 4 8 40 : 37 3 37
9.
SV Schluchtern 1896
SV Schluchtern 1896 23 10 5 8 47 : 35 12 35
10.
TSV Crailsheim
TSV Crailsheim 23 11 2 10 50 : 42 8 35
11.
TV Pflugfelden
TV Pflugfelden (Auf) 23 8 10 5 49 : 43 6 34
12.
SV Fellbach
SV Fellbach 23 7 5 11 34 : 38 -4 26
13.
VfL Brackenheim
VfL Brackenheim (Auf) 23 7 3 13 31 : 48 -17 24
14.
Aramäer Heilbronn
Aramäer Heilbronn 23 6 4 13 28 : 57 -29 22
15.
FC Viktoria Backnang
FC Viktoria Backnang 23 3 4 16 33 : 69 -36 13
16.
TURA Untermünkheim
TURA Untermünkheim 23 3 3 17 20 : 54 -34 12

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.07.2017 - 5.939

WFV-Pokal: Die erste Runde ist ausgelost!

Die erste Runde im WFV-Pokal findet größtenteils am 5. August statt

27.06.2017 - 3.470

Bezirk Enz-Murr: Die Staffeleinteilungen sind da!

Wer spielt in der nächsten Saison in welcher Liga? Wir liefern einen Überblick.

06.07.2017 - 2.796

Beim TV Oeffingen spielt nun ein Weltmeister

Florian Frenkel vom TV Oeffingen gelingt in Peking ein sehenswerter Treffer aus über 30 Metern

22.08.2016 - 1.223

Es gibt noch einige Baustellen beim TV Oeffingen

+++ Remis gegen den Aufsteiger TV Pflugfelden +++ Zug zum Tor fehlt +++ nächsten Sonntag geht es nach Schornbach +++

01.09.2016 - 963

Der SV Fellbach bleibt gegen Pflugfelden ohne Sieg

Der ehemaliger Fellbacher Hess zeigt im Tor des TV Pflugfelden eine klasse Leistung

17.03.2016 - 903

TV Pflugfelden-Käpitän Robin Härter im Interview

Bezirksliga Enz-Murr: Robin Härter vom Spitzenreiter TV Pflugfelden ist einer der ruhigeren Kapitäne. Er steht uns Rede und Antwort.

Tabelle
1. Öhringen (Auf) 3015 59
2. Rutesheim 3034 56
3. Grön./Satte. 3020 52
4.
Crailsheim 3020 51
5.
Schwaikheim (Auf) 3011 49
6. SpVgg 07 LB 304 47
7.
Schluchtern 3019 46
8.
Schornbach (Auf) 306 46
9.
Pflugfelden (Auf) 3011 44
10.
Oeffingen 304 44
11.
Heimerdingen 303 44
12. SV Fellbach 304 41
13. Brackenheim (Auf) 30-14 33
14.
FC Viktoria 30-35 26
15.
Aramäer HN 30-36 26
16. U`münkheim 30-66 13
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligavorschau
Landesliga Staffel 1 Württemberg
TSG Backnang testet beim TSV Schornbach
Die Herausforderung macht neue Kräfte frei
TV Oeffingen und SV Fellbach sind wieder am Ball
SKV Rutesheim SKV RutesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Heimerdingen 1910 TSV Heimerdingen 1910Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Pflugfelden TV PflugfeldenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Viktoria Backnang FC Viktoria BacknangAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rolf Kramer  (36)
Pascal Haug  (26)
Steffen Hertenstein  (26)
Gianluca Crepaldi  (27)
Dietmar Seethaler  (52)
Nico Scimenes  (25)
Robin Rampp  (21)
Dmytro Lubenskiy  (23)
Dimi Karagiannis  (26)