FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 09:00 Uhr|Autor: dma | AZ/AN278
1
F: Nückel
Siegen nicht verlernt
GFC 99 mit wichtigem 2:0 gegen Eicherscheid
Die SG GFC Düren 99 hat mit dem 2:0 gegen Germania Eicherscheid einen wichtigen Sieg gefeiert, den ersten nach davor sechs Niederlagen in Folge. Es wurde bereits befürchtet, die Mannschaft könnte noch einmal in den Abstiegskampf hineingezogen werden, würde sie nicht bald anfangen, wieder Spiele für sich zu entscheiden. Und genau das ist die Erkenntnis an diesem ansonsten fußballerisch sehr unansehnlichen Nachmittag: Gewinnen klappt noch.

Gegen einen etwas besseren Gegner, als es die Germania letztlich war, wäre es allerdings schwer geworden, die drei Punkte an der Westkampfbahn zu behalten – das Niveau dieser Partie war sehr übersichtlich. Thomas Kalscheuer, Coach der SG, wollte auch nicht allzu viele Worte darauf verwenden, was offensichtlich gewesen war. „In der ersten Hälfte haben wir es ja noch ganz gut gemacht, da führen wir völlig verdient mit 2:0. Aber danach ist viel von unseren Bemühungen in Ansätzen stecken geblieben, unsere Konterversuche waren nicht mehr gefährlich. Aber wichtig sind die drei Punkte, nachdem wir vorher so oft verloren hatten.“

Der beste Mann auf dem Platz war lange Zeit Michael Strauch, mit einer großen, folgenschweren Einschränkung. Das 1:0 von Sugiyama, der am Ende nur noch den Ball über die Linie drücken musste, bereitete der Routinier in der 17. Minute über rechts fast unnachahmlich vor, das 2:0 erzielte er nach einem Einwurf von Salger dann höchstpersönlich (31.).

Die betrüblich schwachen Gäste hatten in den gesamten 90 Minuten mit viel Wohlwollen zwei Torabschlüsse (44., 74.), der Sieg der Hausherren war zu keiner Zeit in Gefahr. Umso unverständlicher, dass Strauch dann in der Nachspielzeit mal wieder seine Nerven nicht im Griff hatte und wegen Nachtretens die Rote Karte gezeigt bekam. Er wird damit für mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen, wie lange genau wird sich wahrscheinlich erst in der nächsten Woche zeigen.


GFC 99: Maubach, Berlinski, Hombach, Köller, Zander, Takai, Kirschbaum, Fuhs (89. Aidoo), Sugiyama, Salger (90. Weinberger), Strauch

 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2017 - 717

Aachen: Alle Ligen mit Elf der Woche

Mittelrheinliga, Landesliga, Bezirksliga und alle 12 Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

25.04.2017 - 564

Düren: Alle Ligen mit Elf der Woche

Mittelrheinliga, Landesliga, Bezirksligen und alle Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

25.04.2017 - 202

Alemannia Aachens U21 geht in Düren unter

GFC-Doppelschlag leitet deutliche 0:5-Niederlage ein.

27.04.2017 - 170

Teveren darf nicht verlieren

Heute, 20 Uhr, spielt Germania im Nachholspiel der Fußball-Landesliga beim Konkurrenten SW Nierfeld. Pinna und Back wieder einsatzbereit

27.04.2017 - 104

Die heutigen Spiele in der Übersicht

Alle Spiele vom 27. April kompakt zusammengefasst

27.04.2017 - 60

Germania Eicherscheid II darf weiterhin vom Aufstieg träumen

Reserve der Blau-Weißen kann nach dem Sieg gegen Berger Preuß III im günstigsten Fall direkt aufsteigen. SG Vossenack/Hürtgen hat einen Nachholtermin.