FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 12:04 Uhr|Autor: Svenja Hofer
81
SGR-Stürmer Quincy Henderson hatte noch weitere Chancen auf edm Fuß. Foto: Wille

SGR vergibt beste Möglichkeiten

2:2 im Heimspiel gegen den FC Speyer

SG Rieschweiler – FC Speyer 2:2 (1:1) (sf) „Bei den Chancen müssen wir einfach in Führung gehen“, ärgerte sich Rieschweilers Trainer Björn Hüther über die von Luca Brödel und Quincy Henderson vergeben Möglichkeiten. In der 19. Minute hatte sich Henderson durchgespielt. Doch Brödel jagte den Querpass aus fünf Metern übers Tor. Fünf Minuten später setzte sich Tobias Leonhard durch. Diesmal schoss Henderson freistehend übers Tor. „Mit einer Führung im Rücken lässt sich dann viel leichter spielen.“

Die Gastgeber ließen keine gefährlichen Angriffen zu. Aus dem Nichts heraus brachte Milot Berisha (37.) die Gäste nach einer Ecke in Führung. Vor der Pause setzte sich Henderson erneut über außen durch. Christoph Weis nahm den Ball an und schoss zum Ausgleich ein. Nach der Pause war Rieschweiler weiter die bessere Mannschaft. Doch wieder brachte Berisha (67.) die Gäste in Führung. Christian Ohlinger glich in der 68. Minute aus. Die SGR spielte weiter nach vorne. Die Angriffe brachten nichts mehr ein. Es blieb beim Ausgleich. Hüther: „Wir müssen Mal wieder gewinnen.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.05.2017 - 3.750

Wer steigt auf, wer steigt ab, wer hält die Klasse?

Alle wichtigen Details zu den Saisonentscheidungen im Überblick

09.05.2017 - 3.248

Kommt Lawine ins Rollen?

ABSTIEGSFRAGE Die Bezirksliga könnte sogar auf 18 Teams anwachsen

23.05.2017 - 2.612
8

Mit Waldhof und Elversberg fängt alles an

Bis zum Ende der Aufstiegsspiele geht das Zittern um den Klassenerhalt mancherorts weiter

28.05.2017 - 1.009
3

Drittes Spiel muss her

Relegation um Aufstieg in Verbandsliga +++ Wormatia-Zweite gewinnt Rückspiel gegen Rüssingen

27.05.2017 - 954

Jetzt hilft nur noch ein Sieg

AUFSTIEG ZUR VERBANDSLIGA Die Wormatia-Zweite möchte gegen Rüssingen ein Entscheidungsspiel erzwingen

28.05.2017 - 781

Satici bleibt bei Eintracht

SGE-Trainer Patrick Krick bestätigt Verbleib von Satici