FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 19.03.17 19:36 Uhr|Autor: Frank Kruppa625

SG überrascht gegen SSC

Torloses Remis in Brachbach - Eiserfeld Unentschieden - auch Kreuztal ohne Sieg

FC Eiserfeld - SV Germania Salchendorf II 1:1
Erst in der 93. Minute rettete Ruben Balthasar dem Tabellenführer einen allerdings hochverdienten Punkt, nachdem die „Germanen“ nach einem Kontervorstoß durch Christian Dickel (54.) in Front gezogen waren. „Die waren vielleicht drei Mal vor unserem Tor. Wir hatten hingegen gefühlt 35 hundertprozentige Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor“, erläuterte Eiserfelds Trainer Andreas Maier, der Gästekeeper Marcel Stahl ein großes Lob zollte: „Er war der Mann mit den tausend Armen, man könnte ihn auch die Krake nennen. Normalerweise müsste ihn Jogi Löw für die Länderspiele nachnominieren. Wahnsinn, was er alles gehalten hat, teilweise auch aus Nahdistanz.“ Auf jeden Fall war Maier mit der spielerischen Leistung seiner Schützlinge zufrieden: „Das war definitiv eine starke Reaktion auf die 0:3-Niederlage in Kreuztal.“

Schiedsrichter: Mustafa Sahin (Niederndorf) 
Tore: 0:1 Christian Dickel (54.), 1:1 Ruben Balthasar (90.)


TuS Deuz - TuS Alchen 4:0
„Das war nochmal dringend notwendig“, atmete der Deuzer Trainer Alexander Müller nach dem klaren Heimsieg auf. „Zu Beginn der Woche hatten wir einige Verletzte, da hat unsere Physiotherapeutin Katharina Groos ganze Arbeit geleistet – ihr gebühren mindestens zweieinhalb Tore von diesem Sieg“, schmunzelte Müller. Nach der Halbzeitführung durch Christian Sting (40.) erhöhte Deuz durch Daniel Häusler (59.), Abdesamad Oujagaoui (68.) und Jan Vitt (90.+1) auf 4:0. „Meine Mannschaft hat von Beginn an gezeigt, dass sie nach der Derbyniederlage in Salchendorf dieses Spiel unbedingt gewinnen will. Wir waren von Beginn an konzentriert und engagiert“, zeigte sich der Deuzer Übungsleiter hoch zufrieden mit dem Auftritt des Teams.

Schiedsrichter: Hayati Sukapan 
Tore: 1:0 Christian Sting (41.), 2:0 Daniel Häusler (60.), 3:0 Abdesamad Oujagaoui (67.), 4:0 Jan Vitt (90.)




VfB Burbach - SG Laasphe/Niederlaasphe 4:0
„In der ersten Halbzeit haben wir sehr sauber gespielt, mit gutem Passspiel über viele Stationen und mit der nötigen Geduld“, berichtete Burbachs Werner Diehl. „Die zweite Hälfte hat mit dann nicht mehr so gut gefallen. Laasphe hatte eine gute Torchance, die unser Ersatztorwart Jawid Khaterie glänzend vereitelt hat, wir hatten noch viele gute Möglichkeiten. Gegen Ende wurden die Gäste immer ruppiger“, sagte Diehl, der Schiedsrichter Jürgen Reves (Kreis Biedenkopf) eine gute Spielleitung bescheinigte. Für die Burbacher 2:0-Pausenführung sorgte Fabian Külgen mit zwei Treffern (26. und 39.), ehe Faruk Con einen Foulelfmeter verwandelte (48.). Den 4:0-Endstand markierte Pascal Mlyniec (80.), der einen schön vorgetragenen Angriff mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck abschloss.

Schiedsrichter: Jürgen Reves 
Tore: 1:0 Fabian Külgen (26.), 2:0 Fabian Külgen (39.), 3:0 Faruk Con (48. Foulelfmeter), 4:0 Pascal Mlyniec (80.)


Sportfreunde Siegen II - FC Grün-Weiss Siegen 5:0
„Hätten wir immer dieses Gesicht gezeigt, dann könnten wir ganz woanders stehen“, sagte SFS-Trainer Peter Bäumgen nach dem rundum überzeugenden Triumph im Stadtderby. „Da hat alles gepasst, wir haben sehr viel richtig gemacht. Durch gute Laufarbeit haben wir die Grün-Weißen nie zur Entfaltung kommen lassen, und das trotz der langen Unterzahl“, freute sich Bäumgen. Bereits in der 11. Minute hatte nämlich Lennart Dreisbach nach einem taktischen Foul die Gelb-Rote Karte gesehen. „Doch trotz der Dezimierung musste unser Torwart Christopher Thies kaum einen schwierigen Ball halten, wir haben das Spiel sehr gut von unserem Tor weg gehalten“, lobte Bäumgen sein komplettes Team. Nach der frühen Führung durch Enis Djonovic (Handelfmeter, 9.) sorgten der ehemalige GWS-Akteur Thomas Czornik (15.), Faris Almozal (39.) und Ditlind Hani mit einem fulminanten 22-Meter-Schuss in den Giebel (45.) für einen komfortablen 4:0-Vorsprung. Nach dem Pausentee gelang Gökay Sancar (82.) noch der Treffer zum 5:0-Endstand. Fazit von Peter Bäumgen: „Das war genau der Fußball, den ich mir vorstelle und den ich von meiner Mannschaft gern öfter sehen würde.“

Schiedsrichter: Fabian Tomasi (SV Netphen)
Tore: 1:0 Enis Djonovic (9. Foulelfmeter), 2:0 Thomas Czornik (15.), 3:0 Fares Almozal (39.), 4:0 Ditlind Hani (45.), 5:0 Gökay Sancar (82.)



SG Mudersbach/Brachbach - Siegener SC 07/09 0:0
„Das war ein gerechtes Unentschieden nach einem kampfbetonten Match auf schwer bespielbarem Boden in Brachbach. Es hätte auch 1:1 oder 2:2 ausgehen können“, berichtete SG-Trainer Stefan Stark. „Für die Moral war es sehr wichtig, mal zu null zu spielen, hinten keinen Fehler zu machen und einem Gegner, der Bezirksliga-Ambitionen hat, ebenbürtig zu sein. Ich bin mit diesem einen Punkt zufrieden und kann damit sehr gut leben, denn wir müssen die Kirche im Dorf lassen“, so Stark.

Schiedsrichter: Jürgen Fick
Tore: -






FC Hilchenbach - FC Kreuztal 08 0:0
„Wir hatten taktisch einiges umgestellt, um mehr Spieler in der Defensive zu haben und sicher zu stehen – das ist uns ganz gut gelungen“, zeigte sich Hilchenbachs Trainer Eberhard Stötzel ob des Punktgewinns positiv gestimmt. „Bis auf einen Freistoß durch die Mauer, den unser Tormann Denis Katz in der zweiten Halbzeit super gehalten hat, haben wir nur wenig zugelassen. Nach vorne konnten wir natürlich selbst auch nicht viel ausrichten, aber wichtig war, dass wir mit unserer sehr jungen Mannschaft, die ein Durchschnittsalter von 21,3 Jahren hatte, hinten die Null gehalten haben“, sah Stötzel die Prioritäten gut umgesetzt.

Schiedsrichter: Andreas Poggel
Tore: -
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.06.2017 - 1.965

FC Kreuztal und Trainerteam gehen getrennte Wege

A-Ligist beendet einvernehmlich Zusammenarbeit mit Ningel und Henrich

22.06.2017 - 1.731

Fünf Kreuztaler zum FC Möllmicke

Olper A-Kreisligist hat Personalplanungen abgeschlossen

08.06.2017 - 1.545

Von "Malle" in die C-Kreisliga

TuS Eisern gewinnt Relegationsspiel gegen Laasphe/Niederlaasphe II

27.06.2017 - 1.540

Trainingsauftakt vor den Augen des Insolvenzverwalters

Mehr als 100 Zuschauer bei erster Übungseinheit der Sportfreunde Siegen

28.06.2017 - 1.447

Sportfreunde gewinnen Test gegen Steinbach

Insolvenzverwalter, viele SFS-Fans und der gesamte Vorstand unter den 350 Zuschauern

18.06.2017 - 1.382

Wilnsdorf/W. holt fünf Neuzugänge

Sieben Spieler verlassen den A-Liga-Aufsteiger.

Tabelle
1. FC Eiserfeld 2686 69
2. TuS Deuz 2649 53
3. VfB Burbach 2624 47
4. Siegener SC 2613 43
5. FC Kreuztal 2626 42
6. Salchendorf II 268 42
7. SF Siegen II 26-8 36
8.
SG Mud/Brach 26-1 33
9.
Neunkirchen 26-2 33
10. FC GW Siegen 26-26 29
11. Hilchenbach 26-29 27
12. TuS Alchen 26-21 21
13. SG Laasphe/N (Auf) 26-73 20
14. Klafeld-Geis 26-46 17
15. Kaan-Marienb II 00 0
Kaan-Marienborn II hat zurückgezogen und steht als 1. Absteiger fest.
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A
Deuz rüstet sich zum Angriff
FC Kreuztal und Trainerteam gehen getrennte Wege
Drei Duos in der Elf des Jahres
SG Laasphe/Niederlaasphe SG Laasphe/NiederlaaspheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Burbach VfB BurbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Deuz TuS DeuzAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Alchen TuS AlchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Mudersbach/Brachbach SG Mudersbach/BrachbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Hilchenbach FC HilchenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Grün-Weiss Siegen FC Grün-Weiss SiegenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Eiserfeld FC EiserfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Germania Salchendorf SV Germania SalchendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Siegener SC 07/09 Siegener SC 07/09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Kreuztal 08 FC Kreuztal 08Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Siegen Sportfreunde SiegenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen