FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 30.04.17 20:23 Uhr|Autor: Jan Schmidt889
Ab durch die Mitte: Sponheims Stefan Schwartz (gestreiftes Trikot) setzt sich gegen die beiden Guldentaler Mirko Fetzer (links) und Souleymane Keita durch.

Türkgücü hat den Titel

Ippesheimer profitieren auch von der Weinsheimer Niederlage in Simmertal +++ Fürfeld macht‘s im Dutzend

REGION. Die Meisterschaft in der Fußball-A-Klasse ist entschieden: Der SV Türkgücü Ippesheim darf drei Wochen vor Saisonende bereits feiern. Ausschlaggebend war die Niederlage des Verfolgers aus Weinsheim in Simmertal, während die Kicker aus dem Kreuznacher Stadtteil ihre Begegnung gegen den Aufsteiger aus dem Steyerbachtal knapp 1:0 gewannen. 

Im Abstiegskampf konnte der VfL Sponheim wichtige Punkte einsammeln. Mit einem klaren 5:1 setzte sich der Aufsteiger gegen die SG Guldental durch und klettert auf Rang elf. Durch die Niederlage rutschten die Guldentaler nochmals gefährlich nahe an den theoretischen Abstiegsbereich heran. Auch die SG Braunweiler/Sommerloch ist die Sorgen noch nicht los. Nach der 1:6-Niederlage in Medard besteht für die Mannschaft von Alan Zimmermann weiter eine rechnerische Abstiegsmöglichkeit.

Trotz eines 12:0-Kantersieges gegen den feststehenden Absteiger aus Schmittweiler kann auch die SG Fürfeld/Neu-Bamberg noch nicht für die kommende A-Klasse-Saison planen. Bei sechs Punkten Vorsprung dürfte für die Mannschaft von Günter Nessel aber nicht mehr viel schiefgehen. Nach der Heimpleite gegen den FSV Rehborn befindet sich die SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim II wieder voll im Abstiegsstrudel und belegt momentan den zwölften Tabellenplatz.



VfL Simmertal – SG Weinsheim 3:2 (2:1). Nach der Niederlage im Spitzenspiel am Donnerstag musste die SG Weinsheim beim VfL Simmertal die nächste Schlappe einstecken. „Es war kein gutes A-Klassen-Spiel“, analysiert SG-Trainer Hans-Peter Zimmermann. Die Hausherren hätten aber alles in die Waagschale geworfen und dadurch auch verdient gewonnen. Auch wenn seine Mannschaft keinen guten Tag erwischt habe, dürfe man sich nach der heutigen Leistung nicht über die Niederlage wundern. Torschützen: 0:1 Eigentor (11.), 1:1 Simon Schlarb (15.), 2:1 Dominik Schlarb (25.), 2:2 Dennis Messer (80.), 3:2 Lars Bleisinger (83.).

VfL Sponheim – SG Guldental 5:1 (3:0). Alle Hoffnungen auf den Klassenverbleib dürfen sich die Hausherren nach der überzeugenden Leistung im Heimspiel gegen die SG Guldental machen. Bereits nach einer knappen halben Stunde führte der VfL durch Tore von Ulrich Ackermann (4.), Julian Schauss (17.) und Cihat Yakut (23.). Den Gästen gelang im zweiten Durchgang zwar noch der Anschlusstreffer – Torschütze war Sebastian Gänz (71.). Davon ließen sich die Sponheimer aber nicht beirren. Marco Fischer (83.) und Jason Ayikoe (92.) schraubten das Ergebnis in der Endphase der Begegnung sogar noch weiter nach oben.

SV Türkgücü Ippesheim – SG Steyerbachtal 1:0 (1:0). Mit einem knappen Sieg gegen die Aufsteiger aus dem Steyerbachtal machten die Ippesheimer alles klar in Sachen Meisterschaft. Das Tor des Tages erzielte Ekrem Emirosmanoglu (20.). „Wie gegen Weinsheim hatten wir zwar mehr Ballbesitz, haben aus unseren Aktionen dann aber kaum Effektives herausziehen können“, analysiert SV-Abteilungsleiter Görkhan Bariskan. Außerdem hätten die Gäste über 90 Minuten super dagegengehalten und ein tolles Spiel bestritten. Gästekeeper Jannis Mörsdorf entschärfte in Minute 75 sogar noch einen Emirosmanoglu-Strafstoß.

SV Medard – SG Braunweiler/Sommerloch 6:1 (3:0). „Wir haben gut gespielt und auch zurecht in der Höhe gewonnen“, freut sich Medards Trainer Dominik Schunck über den hohen Sieg. Jochen Buss (10.) und ein Doppelpack von Matthias Steil (25., 33.) sorgten bereits in der ersten Halbzeit für eine beruhigende 3:0-Führung. Den Anschlusstreffer durch David Lukas direkt nach dem Seitenwechsel konterten die Hausherren mit Toren von Marius Gillmann (58.), Fabian Herrmann (67.) und Ronny Nelkner (87.). „Nach unserem 2:0 haben die Braunweilerer aber auch wenig in die Partie investiert“, ergänzt Schunck.

SG Fürfeld/Neu-Bamberg – SG Schmittweiler-Callbach II 12:0 (6:0). Nach einer knappen Viertelstunde war die Partie entschieden: Ein Doppelpack von Sören Pershon (6., 15.) sowie Treffer von Markus Henn (11.), Brian Jackson (12.) und Christian Schmidt brachten die Hausherren mit 5:0 in Front. Noch vor dem Wechsel erhöhte Stefan Klein (44.). Im zweiten Durchgang machten zweimal Schmidt (47., 65.), Rafael Flegel (52.), Mahalacane (66.), Martin Schulz (75.) und Pershon mit seinem dritten Treffer (80.) das Dutzend voll. „Ein wichtiger Sieg“, freut sich Fürfelds Trainer Günter Nessel. Rechnerisch sei ja noch viel möglich, da sei man heute froh über ein so deutliches Resultat.

SG Hüffelsheim/Niederhausen/Norheim II – FSV Rehborn 1:2 (0:1). „Rehborn war heute einfach die bessere Mannschaft. Daher geht der Sieg für die Gäste absolut in Ordnung“, gibt Hüffelsheims Übungsleiter Pascal Berg zu. Vom Unparteiischen jedoch sei er enttäuscht gewesen. Mehrfach hätten Spieler verletzt am Boden gelegen – der Schiedsrichter hätte dies erst nach mehrfachen Hinweisen bemerkt. Die Torschützen: 0:1 Emre Cakir (40.), 1:1 Johannes Balzer (60., Elfmeter), 1:2 Fabian Müller (62.).



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
31.07.2016 - 2.273

Roxheimer Start nach Maß

Bezirksliga-Absteiger entzaubert B-Klassen-Aufsteiger Schmittweiler II 6:0 +++ Auch Weinsheim, Waldböckelheim und Türkgücü stark

18.09.2016 - 2.263

Abbruch nach Verletzungsschock

Fürfelds Keeper Zillmann muss ins Krankenhaus +++ Kerbesieg auf Norheimer Hartplatz

16.10.2016 - 2.078

Platzverweis zurückgenommen

Karadeniz II und Monzingen können Spiel beenden +++ SG Fürfeld steckt im Abstiegskampf +++ Guldentaler zurück in der Erfolgsspur

28.08.2016 - 1.704

Keine Panik nach Rückstand

VfL Sponheim, TuS Monzingen und SG Weinsheim biegen ihre Spiele noch um

10.06.2017 - 1.619

Transferkarussell an der Nahe

SG Alsenztal verstärkt sich mit Defensivmann Oliver Karst +++ Mörschied: holt Rene Fischer +++ Fabian Höning wechselt vom TuS Roxheim zur SG Braunweiler

01.11.2016 - 1.522

Neuer Trainer, endlich Punkte

Flottes Scheibenschießen im Salinental +++ Karadeniz II schlägt Rehborn 7:5 +++ Gäste vergeben zwei Elfmeter

Tabelle
1. Türk Ippesh. 2863 63
2. Weinsheim 2817 52
3. SV Medard 2827 50
4.
Simmertal 2816 46
5.
TuS Waldböc. 2815 45
6.
FSV Rehborn 283 45
7. Monzingen 287 40
8. SG VfL Fürfeld 2811 38
9.
Guldental 28-3 37
10.
SG Hüffelsheim II 28-8 37
11.
VfL Sponheim 28-8 35
12. SG Braunweiler 28-16 34
13. SG Steyerba. 28-8 30
14. TuS Roxheim (Ab) 28-21 30
15. Schm.-Ca./R. II 28-95 12
16. Karadeniz Gü II 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
A-Klasse Kreuznach
Elf des Jahres der A-Klasse Kreuznach
Ausschläge zum Saisonende immer größer
Vom Absteiger zum Aufsteiger
SG Schmittweiler-Callbach/Reiffelbach-Roth SG Schmittweiler-Callbach/Reiffelbach-RothAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 1905/20 Weinsheim SG 1905/20 WeinsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Medard 01 SV Medard 01Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Simmertal VfL SimmertalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Karadeniz Gümüshanespor Bad Kreuznach Karadeniz Gümüshanespor Bad KreuznachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Guldental SG GuldentalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS 1906/46 Neu-Bamberg TuS 1906/46 Neu-BambergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL 1883/1920 Fürfeld VfL 1883/1920 FürfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV 1928 Rehborn FSV 1928 RehbornAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Steyerbachtal SG SteyerbachtalAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Sponheim VfL SponheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Waldböckelheim TuS WaldböckelheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1921 Sommerloch SV 1921 SommerlochAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV 1963 Braunweiler SV 1963 BraunweilerAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Monzingen TuS MonzingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Niederhausen FSV NiederhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG 1946 Hüffelsheim SG 1946 HüffelsheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Türkgücü Ippesheim SV Türkgücü IppesheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Roxheim 1906 e.V. TuS Roxheim 1906 e.V.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Ekrem Emirosmanoglu  (28)
Ulrich Ackermann
Dennis Messer  (30)
Julian Schauß  (22)
Marco Fischer  ()
Johannes Balzer  (30)
Christian Schmidt  (30)
Rafael Flegel  (33)
Jason Ayikoe  (23)
Fabian Herrmann  (27)
Yakut Cihat
Lars Bleisinger  (25)
Dominik Schlarb  (26)
Simon Schlarb  (27)
Jochen Buss  (26)
Marius Gillmann  (24)
Brian Jackson  (33)
Ronny Nelkner  (40)
Fabian Müller  (21)
Emre Cakir
Martin Schulz  (26)
Markus Henn
    Sören Pershon  (20)
    Oscar Mahalacane  ()
      Matthias Steil  (28)
      David Lukas  (20)
      Sebastian Gänz  (20)