FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 15:12 Uhr|Autor: FuPa / PM426
Das dritte Jahr bei der Quelle steht bevor: Patrick Frühwald hat seinen Vertrag beim Landesligisten verlängert. F: Zink

Die Quelle geht den Weg mit Frühwald weiter

Übungsleiter wird ab Sommer in seine dritte Saison beim Landesligisten starten
Patrick Frühwald bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2017/18 Trainer der SG Quelle Fürth. Darauf verständigten sich die Vereinsführung und der A-Lizenz-Inhaber. An seiner Seite wird auch weiterhin Florian Rupprecht als Co-Trainer fungieren.

Frühwald und Rupprecht gehen somit in ihre dritte Saison bei den Dambachern. Abteilungsleiter Michael Eglau zeigt sich zufrieden: "Es ist gut, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Patrick Frühwald und Florian Rupprecht fortsetzen können. Dies entspricht dem ausdrücklichen Wunsch beider Seiten. So können wir mit der nötigen Kontinuität am eingeschlagen Weg weiter arbeiten. Wir werden auch in Zukunft auf unsere Jugendteams und die erstklassige Arbeit unseres NLZ als Unterbau für unserer ersten Mannschaft setzen."

Der Erfolg gibt der Quelle recht: Nach 28 Spieltagen liegen die Fürther in der Landesliga Nordost vielversprechend im Rennen und können sich vom aktuellen dritten Rang aus zumindest noch Hoffnungen machen, den punktgleichen Zweiten Erlangen-Bruck noch abzufangen. Selbst Spitzenreiter Kornburg ist nicht vollkommen außer Reichweite, da dieser zwar derzeit sechs Punkte Vorsprung, aber auch schon ein Spiel mehr absolviert hat.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.05.2017 - 6.122

SVA und Jahn II vorm Abstieg - Kalte Dusche für Donaustauf

Relegation zur Bayernliga - 1. Runde - Hinspiele: Slapstick-Weitschusstreffer: Landsberg rettet spätes Auswärts-2:2 bei Türkspor Augsburg +++ 4:0 mit zwei Mann Überzahl: Jahn Forchheim mit einem Bein in Runde zwei +++ Rotzfrecher FSV Bruck legt 2:0 vor, Jahn II versiebt Chancen

20.05.2017 - 2.695

Tim Olschewski macht den Deckel auf Kornburger Meisterschaft

34. Spieltag: Der TSV gewinnt das Derby in Schwabach 1:0 und steigt in die Bayernliga auf +++ Bruck geht nach torreichem Sieg über Röslau in die Aufstiegsrelegation +++ Dergah steigt direkt ab, Pegnitz muss nachsitzen

27.12.2016 - 2.580

(Video) Der TSV Südwest rockt den Berliner Platz

Burgpokal, Gruppe 5: Von lautstarken Fans angepeitscht kegelt Kreisligist die Quelle raus +++ Platzverweis lässt im Finale die Emotionen hochkochen +++ DJK Bayern erlebt traurigen Abend

19.05.2017 - 2.449
1

ATSV holt Krämer und Glasner aus Bayreuth

Hochkarätige Verstärkungen aus der Regionalliga für den Erlanger Landesligisten

18.05.2017 - 1.499

Dergahspor unterliegt Schwabach nun auch sportlich

Nachholspiel 32. Spieltag und 34. Spieltag - Donnerstag: Frühe Führung reicht der Demir-Elf nicht +++ Baiersdorf dreht die Partie gegen Neudrossenfeld

24.07.2015 - 1.134

Haußner: "Wir sind guten Mutes und werden alles geben"

Vorschau 3. Spieltag: Topspiel: Bruck empfängt Neumarkt +++ Stadeln bitte Quelle zum Derby +++ Veitsbronn mit Rückenwind gegen Friesen +++ Vach: "Wichtiges Spiel gegen Hochkaräter" +++ BSV trifft auf Poppenreuth

Tabelle
1. TSV Kornburg 3446 75
2. FSV Bruck 3431 72
3. Quelle Fürth 3430 69
4. TSV Buch 3433 68
5. ATSV Erlang. (Auf) 3427 58
6.
ASV Vach 3418 56
7.
Baiersdorf 347 56
8.
Neudrossenf. 3411 54
9. SC Schwabach (Auf) 345 44
10. SpV. Selbitz 34-5 44
11. Veitsbronn 34-9 43
12. FSV Bayreuth (Auf) 34-13 38
13.
Mitterteich 34-13 36
14.
Röslau 34-11 36
15.
SpV Bayreuth II (Auf) 34-23 34
16. Pegnitz 34-24 33
17. Dergahspor 34-43 28
18. Kasendorf 34-67 12
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit!

Der Nordost-14. muss als einer der drei schwächeren Landesliga-14. in die Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen