FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.04.17 16:00 Uhr|Autor: André Nückel
575
Foto: Verein

Marc Olschewski, der Amateursportnarr

Der FuPa-Endspurtcheck 2016/2017: SG Castrop-Rauxel, erste Mannschaft

Marc Olschewski ist der Strippenzieher der SG Castrop-Rauxel in der Herner Kreisliga A. Der Aufstieg steht kurz bevor, doch dann endet sein Engagement bei der SG. Im FuPa-Endspurtcheck blickt der kommende Trainer des VfB Habinghorst über den Tellerrand hinaus.



Welche Ziele habt ihr noch bis zum Saisonende?
Olschewski: Wir wollen ganz klar den Aufstieg perfekt machen. Bei aktuell zwölf Punkten Vorsprung dürfen wir uns diese Chance, den Verein seit 21 Jahren wieder in die Bezirksliga zu heben, nicht nehmen lassen. Wir wollen auch weiterhin ungeschlagen bleiben und nur die eine Niederlaga im Hinspiel gegen RSV Holthausen wettmachen.

Auf welche Duelle kommt es besonders an?
Olschewski: Im Prinzip kommt es jetzt auf jedes Spiel an. Wir müssen verinnerlichen, dass jedes Spiel ein Endspiel ist und genau so in die Spiele gehen. Wir dürfen jetzt keinen Zentimeter nachlassen und müssen konzentriert weiter trainieren und engagiert in den Spielen alles abrufen. Wir freuen uns besonders auf das Duell gegen RSV Holthausen, die uns die bisher einzige Niederlage beigebracht haben. Dieses Ergebnis wollen wir natürlich korrigieren. 

Welcher Spieler aus deiner Liga und/oder deiner Mannschaft ist für dich der Spieler der Saison und warum?
Olschewski: Erstmal schaue ich natürlich direkt nach Herne 70; wie haben sie gespielt und vielleicht haben Sse ja was liegen lassen. Dann schau ich zum VfB Habinghorst, bei dem ich ab der neuen Saison als Spielertrainer die Geschicke leite und hoffe, dass der Klassenerhalt doch noch geschafft wird. Aber generell bin ich ein Amateursportnarr. Schafft der SV Sodingen den Aufstieg? Steigt TuS Haltern in die Oberliga auf? Steigt endlich wieder ein Castroper Verein in die Landesliga auf ?

Welche vakante(n) Entscheidung(en) (Aufstiegskampf in der Bezirksliga, Abstiegskampf in der Kreisliga B) verfolgst du in den kommenden Wochen besonders und warum?
Olschewski: Natürlich schauen wir mit einem Auge schon in die Kreisliga A und beobachten dort die Teams. Wir sind gespannt, auf welche Teams wir in der kommenden Saison treffen werden.

Wer oder was ist für dich die Überraschung beziehungswiese Enttäuschung der Saison und warum?
Olschewski: Ganz klar ist die Überraschung für mich Arminia Ickern. Als Aufsteiger so eine Saison zu spielen, ist schon bemerkenswert und macht mir als Castroper Spaß, auch wenn die Duelle gegeneinander immer brisant und hitzig waren, bin ich am Ende des Tages loyal und freue mich eher auf erfolgreiche Castroper als Herner Teams. 
Bei den Enttäuschungen habe ich zwei Teams: Einmal den VfB Habinghorst, weil der Kader und die Mannschaft eigentlich stärker als Platz 15 sind, und das andere Team ist der RSV Holthausen. Ebenfalls in dieser Saison unter dem eigentlichen Potential geblieben, aber sowas macht halt eine Saison aus.

Was noch zu sagen wäre...
Olschewski: Man muss mal alle Ehrenamtlich engagierten Menschen bejubeln und feiern. Ohne diese Menschen, die Sonntag für Sonntag am Platz stehen, käme ein strukturierter Ablauf gar nicht zustande. Der Amateursport ist die Mutter aller Talente und darf nicht gänzlich in der Versenkung verschwinden, nur weil es mehr Umsatz gibt. Da muss man einfach aufpassen.


Ihr wollt ebenfalls beim FuPa-Endspurtcheck mitmachen? Kein Problem, beantwortet flott die Fragen: http://www.fupa.net/berichte/landesliga-westfalen-staffel-3-macht-mit-beim-fupa-endspurtc-794496.html@ruhrgebiet

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
08.02.2017 - 562

Marc Olschewski übernimmt beim VfB Habinghorst

Mittelfeldspieler der SG Castrop-Rauxel wird nächste Saison Spielertrainer beim VfB

24.05.2017 - 483

Die feststehenden Meister im Ruhrgebiet

Viele Entscheidungen bereits getroffen

13.04.2017 - 429

Der Neustart des VfB Habinghorst

Gerüst für die kommende Saison steht in den kommenden Tagen fest

20.02.2017 - 375

Video: Castrop-Rauxel stößt Aufstiegs-Tür weit auf

4:0-Sieg gegen den VfB Börnig in der Höhe zwar glücklich, aber Chancen genutzt

21.05.2017 - 237

Entscheidung steht am letzten Spieltag bevor

Habinghorst siegt gegen Constantin Herne, Castrop-Rauxel schießt den RSV Holthausen ab

24.05.2017 - 234

Die Elf der Woche im Kreis Herne

Die A-Liga, die zwei B- sowie die drei C-Ligen im Überblick.

Tabelle
1. SG Castrop 2982 73
2. SG Herne 70 2929 56
3. VfB Börnig 2919 53
4. SuS Merklind 2922 49
5.
SV Holster. 290 45
6.
RSV Holthaus 29-4 45
7.
SC Ickern (Auf) 2920 44
8. Firtinaspor II (Auf) 2916 41
9. Constantin 29-17 40
10. Arminia Hols 294 39
11.
SV Wanne II (Auf) 29-12 34
12.
RSV Wanne 29-30 34
13.
DSC Wann-Ei II 29-11 33
14.
FC Marokko 293 32
15. VfB Habing. 29-10 29
16. BV Herne-Süd II 29-111 8
ausführliche Tabelle anzeigen