FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 06.03.17 09:09 Uhr|Autor: Jens Strutz-Voigtländer195
Philipp Glage (in schwarz) traf für Schönebeck zum 2:0. F: Schaap

Schönebeck bezwingt Wernigerode

Union Schönebeck festigt Rang zwei im Tableau nach 2:1-Erfolg über Einheit Wernigerode
Der FC Einheit Wernigerode unterlag am 17. Spieltag der Landesliga Nord bei Union Schönebeck mit 1:2 und verpasste somit den Sprung in die oberen Tabellengefilde. Die Hausherren hingegen hielten durch den Erfolg den Kontakt zu Tabellenführer Calbe.

Union 1861 Schönebeck - FC Einheit Wernigerode 2:1

Das Spiel begann bei herrlichem Fußballwetter furios. Gleich in der 1. Minute musste Einheit-Keeper Andre Helmstedt sein ganzes Können auf bieten, um einen frühen Rückstand zu vermeiden. Danach gab es eine Partie mit wenigen Höhepunkten auf beiden Seiten. Stellenweise gingen beide Mannschaften mit viel Hektik in ihre Angriffe. Die Gastgeber zeigten sich aber vor allem bei Standards gefährlich vor dem gegnerischen Tor. So war es auch ein Freistoß, der die Führung der Unioner brachte. Mathias Rhode zirkelte in der 22. Minute den Ball in den Strafraum. Philipp Garmann nutze ein Abstimmungsproblem in der Wernigeröder Hintermannschaft aus und konnte per Kopf das 1:0 erzielen. Danach hatten die Gastgeber weitere Möglichkeiten. Immer wieder sorgten die von Rhode getretenen Ecken für Gefahr im Gäste-Strafraum.


GALERIE Union 1861 Schönebeck - FC Einheit Wernigerode

In der 2.Halbzeit hatten sich die Hasseröder viel vorgenommen wurden aber gleich eiskalt erwischt. Ein Pass auf Benjamin Balder hebelte die komplette Abwehr der Gäste aus. Balder brauchte nur den freistehenden Philipp Glage zu bedienen und dieser schob zum 2:0 ein. Union hätte in der Folgezeit noch erhöhen können. Sie spielten aber ihre Angriffe nicht konsequent genug aus. Einheit befreite sich mehr und mehr und kam immer wieder von Kapitän Andy Wipperling angetrieben zu guten Möglichkeiten. Nach Vorlage von Tobias Plantikow, der sich auf der rechten Seite durchsetzen konnte, markierte der eingewechselte Lukas Pätznik den Anschlusstreffer (61.). Das war das erste Tor im ersten Landesliga-Einsatz für den im Winter gekommenen Offensivspieler. Die Gastgeber schienen angeschlagen zu sein. In Unterzahl (Rot für Niclas Kleiner) schien aber die Hasseröder nicht zu beeindrucken. Man bestimmte das Spiel. Richtig gute Torchancen sprangen aber nicht heraus. Union konterte in der Schlussphase im eigenen Stadion, schloss aber die Angriffe zu hektisch ab. So blieb es am Ende bei der 1:2-Niederlage aus Sicht der Harz-Vertretung.


Schiedsrichter: Amin Hamidi (Lok Stendal) - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Philipp Garmann (21.), 2:0 Philipp Glage (47.), 2:1 Lukas Pätznik (60.)
Platzverweise: Rot gegen Niclas Kleiner (63./FC Einheit Wernigerode)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
20.06.2017 - 1.565

Elf des Jahres +++ Landesliga Nord

Diese Spieler wurden in der abgelaufenen Saison am häufigsten für die Elf der Woche nominiert

20.06.2017 - 1.241

Marcel Probst wird ein Burger

Verbandsliga-Absteiger stellt seinen neuen Trainer vor

10.06.2017 - 859

Förderstedt bleibt in der Liga

Uchtspringe muss in die Abstiegs-Relegation +++ Irxleben wird Dritter und geht in die Aufstiegs-Relegation?

24.06.2017 - 717

Eintracht Elster gewinnt Aufstiegs-Relegation

Der Zweite der Landesliga Süd gewinnt auch das Rückspiel gegen den SV Irxleben

20.06.2017 - 538

Zwei Verstärkungen für Schönebeck

Burg meldet den Abgang von Dominik Schumann und Tom Saager

22.06.2017 - 441

Vincent Apelt wechselt nach Förderstedt

Nach zwei Jahren in Seeland will es der Mittelfeldspieler wieder höherklassig probieren