Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 14.05.17 21:11 Uhr |Autor: RP / WeFu 272

Meister Hüls räumt auch Dülken aus dem Weg

Der SC Schiefbahn schlägt den TSV Bockum mit 2:1, Viktoria Krefeld besiegt den SC Waldniel II.
Dülkener FC - Hülser SV 1:2 (0:2). Der Meister, der viele Nachwuchsspieler aufgeboten hatte - dadurch lag der Altersdurchschnitt kurz über 21 Jahre -, zog schnell durch Salvatore Lanzafame (6.) und Matthias Dohmen (11.) nach vorne. Das langte dann im Endeffekt, weil die Defensive gut stand, und der DFC sich kein Bein mehr ausriss. Er kam lediglich durch einen von Markus Vieten verwandelten Foulelfmeter noch auf 1:2 heran (61.).

BV Union Krefeld - TuS Gellep 1:7 (1:4). Zwar zog der Absteiger früh durch Özer Sahillioglu in Front (3.), doch danach bestimmten die Gäste deutlich die Szenerie. Was danach dann auch in Treffer von Torge Puhlmann (33./34./54.), Rolf Lenzen (4./64.), Enrico Träger (36.) und Jan van Pol seinen gerechten Niederschlag fand (72.).

SC Viktoria Anrath - SV Vorst 1:1 (1:0). Die Platzherren begannen gut und mit dem Pausenpfiff sorgte Sven Miesen nach einer schönen Einzelleistung auch für die längst überfällige Führung. Weil aber nicht entscheidend nachgelegt wurde, kamen die dieses Mal eher wenig überzeugenden Vorster in diesem Nachbarschaftsduell noch zum Ausgleich durch Mehmet Elyar (83.). Für die Viktoria könnte das Unentschieden im Abstiegskampf zu wenig sein.

TSV Kaldenkirchen - VSF Amern II 6:0 (3:0). Mit diesem ungefährdeten Erfolg machten die Grenzler den Aufstieg perfekt, der unter dem Strich schon überraschend ist. Noel Müllers war mit drei Treffern der auffälligste Akteur auf dem Platz (3./8./69.). Den Rest besorgten Sören Golz (43.), Soner Köse (59.) und Kevin Kleier (66.).

SC Viktoria Krefeld - SC Waldniel II 3:0 (1:0). Obwohl die Hausherren in dieser für den Klassenverbleib enorm wichtigen Auseinandersetzung schnell in Führung ging (7., Marvin Heffungs), war eine gewisse Nervösität unverkennbar. Diese legte sich erst, nachdem, Michael Jonderko im zweiten Abschnitt auf 2:0 gestellt hatte (52.). Der gleiche Akteur zeichnete dann auch für den Schlusspunkt verantwortlich (87.). Die Gäste stehen damit als zweiten Absteiger fest.

Borussia Oedt - VfR Fischeln II 1:1 (0:0). Die Borussia war gegen die dieses Mal in der Offensive eher harmlosen Gäste besser, benötigte aber einen umstrittenen Handelfmeter, um durch Matthäus Szewczyk in Führung zu gehen (53.). Danach waren sie allerdings einem zweiten Tor näher, als die Fischelner, die aber dennoch in der Nachspielzeit durch Goalgetter Tobias Künzer zum Ausgleich kamen (90.+2), wobei der selbe Spieler kurz danach noch aus fünf Metern über den Oedter Kasten schoss.

SC Schiefbahn - TSV Bockum 2:1 (1:1). In einer Partie, die eher einem guten Sommerkick glich, legte Liam Nicholls mit einem schönen Weitschuss für den SC vor (34.). Der Ausgleich der Bockumer ging auf das Konto von Christian Tönnißen (41.), doch nach schöner Vieten-Vorarbeit machte Ken Meyer den alles in allem schon verdienten Schiefbahner Sieg perfekt (66.).

TuS St. Hubert - KTSV Preussen 1:0 (0:0). Dass in der Defensive gut stehende Gerber-Team verkraftete auch eine gelb-rote Karte gegen Marc Bouttens (61.) und kam dennoch durch Mats Kroepmanns zum wichtigen Sieg (69.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.05.2017 - 758

Stadtmeisterschaft: Paarungen ausgelost

Krefelder Titelkämpfe werden vom 22. bis 30. Juli ausgetragen

23.05.2017 - 490

Die Top-Elf der Woche in den Bezirksligen

33. Spieltag: Maximalwert für den 1. FC Kleve II und den SV Burgaltendorf

22.05.2017 - 449

Gruppen für Aufstiegsspiele zur Leistungsklasse stehen fest

Ab Anfang Juni kämpfen die Junioren um den Auf- oder Abstieg.

23.05.2017 - 382

Zentsch rettet dem 1. FC das Remis gegen Amern

Drei Chino-Tore reichen Amern nicht zum Sieg

24.05.2017 - 333

Kehrberg wird neuer Trainer bei den VSF Amern

Der Landesligist hat nach dem gesicherten Klassenerhalt einen neuen Übungsleiter gefunden.

19.05.2017 - 311

Kempen und Krefeld: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.

Tabelle
1. Hülser SV (Ab) 3362 79
2. TSV Kaldenk. 3351 72
3. SV Vorst 3336 65
4. Dülkener FC 3341 63
5. TuS Gellep (Auf) 3320 53
6. SV St. Tönis 3310 50
7. VfR Fischeln II 336 50
8. TSV Bockum 33-5 50
9.
SC Hinsbeck 339 44
10.
KTSV Krefeld 338 44
11.
Schiefbahn (Ab) 331 43
12. VSF Amern II (Auf) 33-29 41
13.
Bor. Oedt (Auf) 33-21 38
14.
Vik. Krefeld 33-37 37
15.
Vik. Anrath 33-9 35
16.
St. Hubert (Auf) 33-30 34
17. SC Waldniel II (Auf) 33-48 25
18. BV Krefeld 33-65 21
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A
So landet ihr bei FuPa
Der Auf- und Abstieg in den Kreisligen
TSV Kaldenkichen mit einem weiteren Grund zur Freude
SC Rhenania Hinsbeck SC Rhenania HinsbeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Borussia Oedt Borussia OedtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Vorst SV VorstAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Gellep TuS GellepAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Viktoria 09 Krefeld SC Viktoria 09 KrefeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Viktoria Anrath Viktoria AnrathAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Kaldenkirchen TSV KaldenkirchenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Schiefbahn SC SchiefbahnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Dülkener FC Dülkener FCAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Union Krefeld BV Union KrefeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Krefeld-Bockum TSV Krefeld-BockumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV St. Tönis SV St. TönisAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Waldniel SC WaldnielAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KTSV Preußen Krefeld KTSV Preußen KrefeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Hülser SV Hülser SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK/TuS St. Hubert DJK/TuS St. HubertAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfR Krefeld-Fischeln VfR Krefeld-FischelnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VSF Amern VSF AmernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen