FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 24.02.17 11:30 Uhr|Autor: Meller Kreisblatt211
Szene aus dem Hinspiel. F: Detlev Drobeck
SC Melle startet in Oythe
Zwei Verletzte vor dem Neustart in der Landesliga
Mit dem Landesliga-Auswärtsspiel beim VfL Oythe am Sonntag (14 Uhr) wartet zum Start ins Fußballjahr 2017 gleich eine echte Standortbestimmung auf den SC Melle. Allerdings ist fraglich, ob die Partie angesichts der düsteren Wetterprognosen überhaupt wie geplant stattfinden kann.

Die Mannschaft von Trainer Roland Twyrdy geht gut vorbereitet in die Rückrunde. Nur einige wenige Trainingseinheiten fielen der Witterung zum Opfer, der Trainer konnte das geplante Programm fast ausnahmslos umsetzen. Auch in den Testspielen wusste das Team über weite Strecken zu überzeugen und konnte dabei einige gute Ergebnisse erzielen.

Personell ist die Lage recht entspannt, wenngleich mit Veith Strickrock und Matthias Strehl zwei Spieler definitiv nicht zu Verfügung stehen werden.

Zum Auswärtsspiel wird ein Bus eingesetzt. Abfahrt ist am Sonntag um 11 Uhr an der Meller Vereinsgaststätte „Finale“.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 1.364

Bienes furiose Aufholjagd

Der SV Holthausen/Biene siegt nach einem 0:3-Rückstand mit 5:3 beim SV Bad Rothenfelde.

24.04.2017 - 1.008

LL-Abstiegscheck: Die halbe Liga zittert

Von Platz sieben bis fünfzehn noch alles möglich +++ Wer folgt Pewsum in den Bezirk?

29.04.2017 - 656

Bad Rothenfelde bricht völlig zusammen

3:5 gegen Holthausen/Biene nach 3:0-Führung – Türkgücü taumelt – Rulle jubelt im Spitzenspiel

21.04.2017 - 492

Fruchten Manemanns Worte gegen BW Lohne?

SV Holthausen/Biene empfängt nach Dinklage-Pleite den Tabellenzweiten

27.04.2017 - 429

"Wir wollen wieder für positive Schlagzeilen sorgen"

Landesliga: Unangenehme Gegner für Bad Rothenfelde und Voxtrup – Meller Pflichtaufgabe beim Letzten

25.04.2017 - 378

Elf der Woche: Der 25. Spieltag in der Landesliga

Holthausen-Duo im Zentrum - Prieto-Falk debütiert im Tor