FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 10:00 Uhr|Autor: say, dma | AZ/AN137
F: Braun

Der Gegner mit dem Rücken zur Wand

Alemannia Straß im Spiel gegen Nierfeld Favorit
Alemannia Straß – Nierfeld (So., 15.00): Elf Punkte beträgt der Vorsprung auf den kommenden Gegner Schwarz-Weiß Nierfeld, der den ersten Abstiegsplatz belegt. Da spricht vieles für einen Heimerfolg von Alemannia Straß. „Die Favoritenrolle ist schwer wegzudiskutieren“, so Straß Coach Dirk Krischer. Aber lange noch kein Grund den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen: „Sie haben den GFC 99 geschlagen. Und wie schwer das ist, haben wir vergangenen Sonntag gesehen.“

Dies waren zwar auch zeitgleich die einzigen Zähler für Nierfeld in der Rückrunde, man muss dabei aber beachten, dass sie ausschließlich gegen Mannschaften aus den Top Acht gespielt haben.

Die Alemannia geht mit Rückenwind nach dem Derbysieg auf die Schlussgerade der Saison. Krischer erwartet von seinen Schützlingen für Sonntag eine Leistungssteigerung, die wohl auch von Nöten sein wird: „Wir können noch besser Fußball spielen. Das müssen wir auch, denn Mannschaften, die mit dem Rücken zur Wand stehen, sind immer gefährlich.“

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.06.2017 - 5.694
7

Fußballkreis AC verhindert FuPa.TV bei Aufstiegsrelegation

Anweisung an beteiligte Vereine ohne Angabe von Gründen

20.06.2017 - 4.023

Die Transferbörse auf FuPa

Alle eingetragenen Wechsel in der Übersicht

17.06.2017 - 2.144

Sven Nowak zieht es zum Kohlscheider BC

Nach einem halben Jahr beim VfR Würselen wechselt Torjäger Nowak in die Landesliga

22.06.2017 - 633
1

Alle Meister und Absteiger der FVM-Ligen

Übersicht über alle überegionalen Ligen der Herren und Frauen

17.06.2017 - 365

Ein voller Erfolg

Alemannia Straß freut sich auf kommende Saison

18.06.2017 - 222

Milz&Lindemann-Cup 2017 eröffnet mit Borussia Dortmund

Der diesjährige Sommercup des BC Oberzier beginnt am 21.07.2017 mit der Partie der Altinternationalen von Borussia Dortmund gegen die Kreis11Düren!