FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 17:30 Uhr|Autor: cuk1.891
1
Wieder zurück – Petr Mulac hütet in der neuen Saison das FC-Tor. Foto: Gollek-Riedl

Petr Mulac wieder am Roten Steg

Der 1. Bad Kötzting verpflichtete als Keeper für die neue Saison einen alten Bekannten +++ Der 33-Jährige musste nicht lange überlegen

Der 1. FC Bad Kötzting hat für die kommende Spielzeit eine weitere Personalie festmachen können. Nach dem bereits feststehenden Abgang von Stefan Riederer zum ASV Cham bestand auf der Torhüterposition Handlungsbedarf. Mit Petr Mulac (33) wird in der neuen Saison wieder ein sehr erfahrener Keeper für den 1. FC Bad Kötzting auflaufen. Aktuell spielt Mulac noch beim Oberpfälzer Kreisligisten SC Luhe-Wildenau.



Bereits von Januar 2010 bis Mai 2015 war Petr Mulac für die Rotblauen aktiv, ist also am Roten Steg bestens bekannt. In dieser Zeit stand der 1,93 Meter große Tscheche in insgesamt 98 Ligaspielen für die erste, beziehungsweise zweite Mannschaft der Bad Kötztinger zwischen den Pfosten. Auch in der Meistersaison 2013/14 war der Tscheche ein sicherer Rückhalt in der Defensive der Pfingstrittstädter und kam in der darauffolgenden Spielzeit auf zwölf Einsätze in der Bayernliga. Im Sommer 2015 wechselte Mulac schließlich zum FC Inter Amberg.

Die Bad Kötztinger Verantwortlichen sind von Mulac überzeugt: "Petr ist ein super Typ. Er kennt den Verein bestens und hat sein Können über Jahre hinweg höherklassig unter Beweis gestellt. Seine Erfahrung wird auch unseren beiden Nachwuchskeepern Thomas Hofbauer und Michael Mader weiterhelfen.“ Petr Mulac wird ins zweite Glied zurückrücken, sollte einen der beiden jungen Keepern auf Anhieb der Sprung zum Stammtorhüter gelingen. Mulac freut sich jedenfalls auf die Rückkehr an den Roten Steg. "Ich habe immer gern für den 1. FC Bad Kötzting gespielt und kenne noch viele Spieler und den Trainer. Als die Anfrage von Seiten der Kötztinger kam, habe ich nicht lange überlegen müssen“, sagte er.

 
1 Kommentare2 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
05.07.2017 - 1.547

Fortuna verliert Pokalfight

Gegen Ammerthal geht die Zeiml-Elf zweimal in Führung, um dann den späten Knock-Out zu kassieren.

06.07.2017 - 1.419

Dobler: »Schauen einzig und allein auf uns.«

Der FC Tegernheim freut sich auf den Auftaktknaller gegen Donaustauf +++ Der Coach gibt als Ziel den Klassenerhalt aus +++ Acht Neuzugänge sind zu integrieren

22.07.2017 - 1.355

Maximilian Röhrl einmal mehr der Held für Kareth!

3. Spieltag: Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gewinnt Kareth mit dem Glück des Tüchtigen knapp mit 1:0 +++ Doppelpacker Johannes Pötzl schießt Etzenricht gegen Bogen zum 2:0-Heimsieg

06.07.2017 - 1.345

Fortuna verliert in der Nachspielzeit

21.07.2017 - 1.020
2

Fortuna bleibt glücklos

Gegen Bad Kötzting muss die Zeiml-Truppe eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Zwei Strafstöße entscheiden das Spiel.

06.07.2017 - 769

SC Ettmannsdorf scheitert an Gebenbach

Landesligist unterliegt dem Bayernliga-Aufsteiger nach 1:0-Führung mit 1:3.

Tabelle
1. Gebenbach 3439 74
2. Donaustauf (Auf) 3427 64
3.
ASV Cham 3425 60
4.
SV Fortuna 3421 60
5.
Bad Kötzting 3423 59
6. Burglengenfe (Ab) 3429 56
7. Bad Abbach 343 53
8. Waldkirchen 344 49
9. Hauzenberg 342 48
10. Ettmannsdorf 34-4 45
11.
Hutthurm 34-6 44
12.
Etzenricht 34-8 43
13. Kareth-Lapp. 34-14 41
14. Neukirchen/B (Auf) 34-12 41
15. Osterhofen 34-21 38
16. Seebach (Auf) 34-16 36
17. Ruhmfelden (Ab) 34-30 23
18. SV Sorghof (Auf) 34-62 20
Direkter Vergleich bereits berücksichtigt!

Der Mitte-14. entgeht als einer der beiden besten Landesliga-14. der Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen