FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 23:14 Uhr|Autor: Michael Eggert / FuPa.net545
1
Emre Öztatar (links) schoss den Osnabrücker SC in FührungF: Kleinostendarp (seitenwerkstatt.com)
OSC und Raspo ziehen ins Halbfinale ein
SC Türkgücü II ohne Chance - Spvg Haste im Pech
Das Pokalhalbfinale ist komplett. Als letzte Teams qualifizierten sich der OSC und der SV Rasensport. Sie treffen im Direktduell aufeinander. Viel mehr Mühe als erwartet hatte der OSC beim verdienten aber etwas glücklichen 3:2-Erfolg beim Aufsteiger Spvg Haste. Der SV Rasensport gewann deutlich mit 4:0 gegen den letztjährigen Finalisten SC Türkgücü II.

Spvg Haste – OSC 2:3 (2:1)

Tore:

0:1 1. Min. Emre Ötztatar

1:1 33. Min. Patrick Kröger

2:1 40. Min. Thisaveerasingam Amirthaalan

2:2 73. Min. Tim Stein

2:3 85. Min. Eigentor

Es war ein offener Schlagabtausch. Die frühe Führung des OSC drehten die Gastgeber mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit. Nach der Pause drückte der OSC vehement auf eine Resultatsverbesserung. OSC-Spielertrainer Tim Stein gelang mit einem Kopfballtor der verdiente Ausgleich. Als kurz vor Schluss beide Teams bereits im Gedanken beim Elfmeterschießen waren fiel die Entscheidung. Dem Gastgeber unterliefe in einer unübersichtlichen Situation ein unglückliches Eigentor. Damit war das Spiel entschieden. Der OSC feierte nach dem Spiel den Einzug ins Halbfinale und erwartet dort am 10.5.17 den Ligakonkurrenten SV Rasensport.

„Es war nach großem Kampf von uns eine knappe und unglückliche Niederlage“, resümierte Timo Vietz (Spvg Haste).

"Unterm Strich stehen wir nun im Halbfinale. Das war vor der Partie unser Ziel. Trotz schneller Führung haben wir uns schwer getan das Spiel zu beherrschen. Auch weil der Gegner uns alles abverlangt hat. Am Ende wurden wir für unser Bemühen und unseren Willen belohnt", meinte OSC-Spielertrainer Tim Stein.

Schiedsrichter: Carsten-Alexander Henke

Assistenten: Lucas Laumann / Lennart Bauer

SV Rasensport – SC Türkgücü II 4:0

Tore:

1:0 Jan Ziebertz

2:0 Philipp Lammers

3:0 Hendrik Kroner

4:0 Philipp Lammers

Es war eine klare Sache für den Meisterschaftsanwärter SV Rasensport. Der Erfolg geriet nie in Gefahr. In der ersten Halbzeit stemmte sich der SC Türkgücü II noch gegen die drohende Niederlage. Raspo produzierte vor der Pause noch viele Fehlpässe und zeigte sich wenig konzentriert. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit. Der Gastgeber zeigte sich spielerisch deutlich verbessert und hätte leicht höher gewinnen können. Im Halbfinale tritt die Mannschaft von Coach Frank Ulbricht beim OSC an.

„Wir hatten das sehr faire Spiel über die gesamte Spieldauer in der Hand“, kommentierte Spielführer Patrik Pieper ( Raspo) den Spielverlauf.

Schiedsrichter: Bastina Richter

Assistenten: Elvedin  Skrijelj / Jacob Blum

 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.04.2017 - 764
1

TuS Haste und Concordia im Gleichschritt 3:1

Kreisligen: Bippener SC entlässt Trainer direkt am Platz – „Dafür muss er eine Kiste Bier ausgeben“

23.01.2017 - 756

Michael Lüken: "Unser Ziel ist es ins Finale zu kommen“

Auslosung der Viertel- und Halbfinale um den Krombacher-Cup

18.04.2017 - 541

Kreisliga-Spitzenteams im Pokalfieber

Raspo und Voxtrup-Reserve wollen überraschen

20.04.2017 - 486

Kreispokal: Hellern und Schinkel weiter

Hellboys Siegen im Elfmeterschießen

26.04.2017 - 410

Tim Stein: "Wir waren die aktivere Mannschaft"

Ein Punkt ist für Raspo im Spitzenspiel zu wenig - Ole Brinkmann verletzte sich schwer

20.04.2017 - 354

Kreisligisten im Halbfinale

Raspo II verliert Elfmeterschießen in Hellern - Voxtrup II will nach Aus die Meisterschaft