FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 10.01.17 12:00 Uhr|Autor: mar419
Der TV Oberndorf war auch heuer beim Hartl-Cup in Maxhütte nicht zu bremsen. Foto: bxh/Archiv

Oberndorf gewinnt den Budenzauber

Bezirksligist verteidigt seine Hallenkrone beim Hartl-Cup in Maxhütte +++ Im Finale legt der TV einen fulminanten Endspurt hin.

Der Fußball-Bezirksligist TV Oberndorf hat auch heuer den Hartl-Cup des FC Maxhütte-Haidhof für sich entschieden. Damit wiederholte das Team von Spielertrainer Armando Zani seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Mit einer eindrucksvollen Vorstellung marschierte der TV durch die Konkurrenz.



Bereits im ersten Spiel in Gruppe A setzte Oberndorf eine Duftmarke. Der TSV Dieterskirchen wurde mit 6:1 vom Parkett gefegt. In der zweiten Partie egalisierte die Zani-Truppe zweimal einen Rückstand und trennte sich von Gastgeber Maxhütte-Haidhof mit 2:2. Am Halbfinal-Einzug gab es nach einem 4:0 gegen den SV Leonberg nicht den Funken eines Zweifels.

Das aus erster und zweiter Mannschaft bestückte Team des Bezirksligisten hielt sich auch in der Vorschlussrunde nicht mit Toren zurück. Gegen den ATSV Pirkensee-Ponholz stand nach zwölf Minuten Spielzeit ein 4:0 auf der Anzeigentafel. Im anderen Halbfinale behauptete sich ASV Burglengenfeld II gegen die Hausherren aus Maxhütte mit 4:1. Das Endspiel gereichte zum munteren Scheibenschießen. Oberndorf legte jeweils ein Tor vor, die Burglengenfelder egalisierten. Bis zum 4:4 lief dieses Spielchen, ehe der TV mit drei Toren in den Schlussminuten den Deckel zum 7:4-Sieg drauf machte.

Für die Oberndorfer war der Auftritt auch eine gelungene Generalprobe für das eigene Turnier am Samstag, 28. Januar, in Bad Abbach.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.06.2017 - 3.634

Fast alle wollen wieder in den Osten

Einteilung für neue Saison im Teilkreis Cham läuft: 28 Teams in Kreisligen, 42 in den Kreisklassen und 38 in den A-Klassen.

20.06.2017 - 2.032

Pokal: Das sind die Erstrunden-Paarungen

60 Mannschaften kämpfen am am 5. Juli ums Weiterkommen im Regensburger Totopokal. Die Teilnehmerzahl steigt wieder etwas an.

16.06.2017 - 1.122

Der nächste Stopp heißt jetzt Kreisklasse

Acht Teams schafften dieses Jahr den Coup.

22.06.2017 - 830

Meistercup bleibt weiterhin attraktiv

27 Herren- und sieben Frauenmannschaften spielen am Sonntag, 25. Juni, bei der TSG Laaber um Sieg und Einzug ins Landesfinale

16.06.2017 - 599

Eine Trophäe fehlt Raigering noch

Die Alten Herren des SVR kämpfen derzeit, wie 39 andere Vereine, um den inoffiziellen Titel des Deutschen Meisters der Ü32.

21.05.2017 - 322

Meister Pullenried schießt Sinopspor ab

FC Wernberg II darf noch auf den Aufstieg in die Kreisklasse hoffen.