FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 03.07.16 21:26 Uhr|Autor: Andreas Rosanelli
1.066
Neuigkeiten beim FSV Weiler zum Stein:

Neuigkeiten beim FSV Weiler zum Stein:

Da er in den nächsten Monaten seinen Lebensmittelpunkt in Richtung Darmstadt verlagert, hat Michael Rosanelli sich schweren Herzens dafür entschieden sein Amt als Spielertrainer beim FSV zu beenden. Wir wünschen ihm alles Gute und bedanken uns für viele tolle Jahre, sowohl als Spieler, als auch als Trainer. Und weil beim FSV alles ein bisschen anders läuft, als bei anderen Vereinen, hat er selbst dafür gesorgt, dass das, was er in Weiler zum Stein vor einigen Jahren begonnen hat auch weitergeführt wird und seinen Wunschnachfolger gleich selbst vorgestellt. Wir freuen uns sehr, ein Eigengewächs als neuen Spielertrainer begrüßen zu dürfen, der die letzten 15 Jahre selbst erfolgreich Fußball auf hohem Niveau gespielt hat.
Andreas Schwintjes wechselt vom Verbandsligisten VFB Neckarrems zum FSV, wo er gemeinsam mit Denis Musik die nächsten Jahre erfolgreichen Fußball mit „guten Jungs aus der Umgebung“ weiterentwickeln möchte.



Auf diesem Weg verstärkt sich der FSV mit Axel Salwey von der SKG Erbstetten, Ioannis Fotiadis vom FC Viktoria Backnang, Ioannis Raptis vom SV Allmersbach im Tal Patrick Schwarz vom TSV Lippoldsweiler und Firat Ünlük vom TSV Leutenbacht, der leider nicht auf dem Bild ist.




Da keine Abgänge zu verzeichnen sind, startet der FSV am 26.07.2016 mit dem ersten Training und einem starken Kader in die Saison 2016/ 2017.

Die Termine für die Vorbereitungsspiele werden natürlich zeitnah hier und auf unserer Homepage veröffentlicht.


Bilder: Tobias Sellmaier

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.04.2017 - 157

TSV Oberbrüden lässt nichts anbrennen

Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga A2 gewinnt deutlich

24.04.2017 - 93

SV Steinbach II übernimmt die Tabellenführung

Führungswechsel in der Fußball-Kreisliga B5

25.04.2017 - 22

TSG Backnang II hofft auf eine Überraschung

Verbandsligareserve will ins Finale des Fußball-Bezirkspokals einziehen