FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 19:25 Uhr|Autor: SHZ / pu249
F: Thode
SG Leck-Achtrup-Ladelund im Halbfinale
Fußball-Kreispokal: 5:0-Sieg gegen den TSV Hattstedt

Das Halbfinale des Kreispokals ist komplett. Im letzten Viertelfinale am Mittwochabend besiegte Kreisligist SG Leck-Achtrup-Ladelund den Liga-Konkurrenten TSV Hattstedt klar mit 5:0 (1:0) und spielt nun am kommenden Mittwoch um 19 Uhr im Halbfinale bei der SG Oldenswort-Witzwort.



„Das war völlig verdient. Wir hatten klar die besseren Chancen und waren gerade nach der Pause deutlich überlegen. Aber wir dürfen uns nicht blenden lassen. Am Sonnabend wird Hattstedt mit Sicherheit eine andere Mannschaft aufbieten“, lenkte Malte Köster gleich den Blick auf das kommende Duell beider Teams in der Kreisliga. Dann muss die SG in Hattstedt antreten.

„Die erste Halbzeit war in Ordnung, damit bin ich zufrieden. Aber ich musste heute mit vier A-Jugendlichen antreten, und denen fehlte nach der Pause sichtbar die Luft. Die Niederlage war mir aber doch etwas zu hoch. Am Sonnabend haben wir eine andere Mannschaft“, versprach Gerrit Müller und hakte den Pokal schnell ab.

Die Gäste hielten nur in der ersten Halbzeit mit, hatten da auch ein, zwei Möglichkeiten, aber die SG-Abwehr gab sich letztlich keine Blöße bei den Gästekontern. Auf der Gegenseite wurden die Chancen der SG immer besser. Zunächst vergab Bastian Christiansen (24./25./32.) beste Möglichkeiten, schoss zu unpräzise. Linus-Miglo Niebel machte es besser, schloss eine schöne Kombination mit dem 1:0 (40.) ab. Im Gegenzug vergab Maurice Sander (41.) für Hattstedt die Chance zum Ausgleich.

Nach der Pause wurde die Partie schnell einseitig. Nach dem frühen 2:0 (48.) durch Bastian Christiansen, der den Ball aus zwölf Metern unter die Latte drosch, entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Finn Nielsen erhöhte auf 3:0 (63.), und nach einem Foul an Christiansen verwandelte Steffen Petersen den Strafstoß zum 4:0 (71.). Den Schlusspunkt setzte Jonas Mallasch mit dem 5:0 (80.).

„Natürlich wollen wir jetzt endlich wieder in ein Kreispokal-Endspiel und nach Lindholm“, hofft Malte Köster nun auf den Finaleinzug. „In Oldenswort müssen wir uns nicht verstecken. Mit einer guten Tagesform können wir jeden schlagen – an einem schlechten Tag allerdings auch gegen jeden verlieren.“


SG Leck-Achtrup-Ladelund: Rainer – Schwabe, Nielsen Rosenberg (65. Mallasch), Schütt, Tim Ingwersen – Niebel (58. Finn Nielsen), Johannsen, Christiansen, Klemmer – Steffen Petersen, Angelowski (68. Wessel).

TSV Hattstedt: Andre Albertsen – Mühle (60. Voss), Knop, Schulte, Gasko – Paulsen (65. Engel), Jensen, Jaber, Carstensen – Horstmann, Sander.

Schiedsrichter: Kaiser (Langenhorn).
Zuschauer: 80.
Tore: 1:0 (40.) Linus-Miglo Niebel, 2:0 (48.) Bastian Christiansen, 3:0 (63.) Finn Nielsen, 4:0 (71., Elfmeter) Steffen Petersen, 5:0 (80.) Jonas Mallasch.
Beste Spieler: Bastian Christiansen, Florian Schütt, Steffen Petersen, Tim Ingwersen. – Ruda Jaber, Malte Paulsen, Meinert Horstmann.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
25.04.2017 - 455

TSV Rantrum II mit drei Nominierungen

FuPa-Elf der Woche des 25. Spieltags der Kreisliga Nordfriesland: Große Torgefahr aus dem Mittelfeld

25.04.2017 - 425

Husumer SV zieht ins Finale ein

Kreispokal Nordfriesland: Verbandsligist siegt 3:1 in Niebüll

27.04.2017 - 384

Oldenswort-Witzwort siegt gegen SG L/A/L im Elfmeterschießen

Kreisliga-Tabellenführer bewahrt sich die Chance aufs "Double"

27.04.2017 - 355

Rot-Weiß Niebüll verlangt Husumer SV alles ab

Schmidt: "Wir haben dem Favoriten lange Zeit Paroli geboten."

23.04.2017 - 285

TSV Rot-Weiß Niebüll gewinnt auch bei der SG Oldenswort

SV Dörpum kommt nach Sieg auf zwei Punkte an den Spitzenreiter heran / SG L/A/L geht auf den letzten Metern die Puste aus / SG Eiderstedt jetzt schon auf Platz drei

24.04.2017 - 166

B-Junioren des VfR Neumünster mit Last Minute-Niederlage

Holstein Kiels U16 kommt noch zum Ausgleich / Flensburg 08 siegt in Eutin