Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 10.03.17 12:32 Uhr |Autor: Markus Oeste 115

Löwen-Reserve will den nächsten Dreier einfahren

Die Gäste der SGP Oberlohberg wittern vor dem Spiel bei den Sportfreunden Hamborn II Morgenluft im Abstiegskampf
Eine intensive Jagd auf Punkte ist angesagt, wenn die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 die Sportgemeinschaft Pestalozzidorf Oberlohberg am kommenden Sonntag zum 19. Spieltag in der Kreisliga A Gruppe 2 im Holtkamp empfängt.

Die gastgebenden Löwen wollen nach zuletzt zwei Siegen in Folge den nächsten Dreier einfahren, um die Tabellenführung zu behaupten. Für die SGP Oberlohberg geht es dagegen um jeden Punkt für den Klassenerhalt. Die Gäste aus dem Pestalozzidorf in Dinslaken erwischten nämlich einen denkbar üblen Saisoneinstieg: Nach acht Spielen ohne Sieg - davon sechs Niederlagen in Folge - landeten die Oberlohberger im tiefsten Tabellenkeller. Das hatten sich die Mannen von der Gärtnerstraße sicherlich anders vorgestellt.

Nachdem der Sportliche Leiter Andreas Matyjaszek die Traingsverantwortung wieder übernommen hatte, kam im Herbst letzten Jahres die sportliche Wende. Nach einem 2:1 Erfolg bei Eintracht Walsum wurde Hamborn 90 an der Gärtnerstraße mit 8:0 vom Platz gefegt und Bezirksliga-Absteiger Rheinland Hamborn auf dessen eigenem Platz mit 5:2 abgefertigt. Das ließ aufhorchen.

Nachdem der SGP-Motor dann zwischenzeitlich wieder etwas ins Stocken geriet, kann man nun nach dem 3:0 gegen die Zweitvertretung des 1.FC Mülheim am letzten Sonntag im Pestalozzidorf wieder optimistischer in die Zukunft schauen und möchte den Abstand auf die Abstiegsränge ausbauen. Insofern wird die Mannschaft von SGP-Trainer Andreas Matyjaszek auch beim Tabellenführer nichts zu verschenken haben und sich entsprechend "reinhängen".

Aktuell belegen die "Dörfler" Platz 10 mit 20 Punkten und sind damit lediglich drei Zähler vom Relegationsplatz 14 entfernt. Die Löwen-Reserve ist ebenfalls zum Punkten gezwungen, beträgt der Vorsprung auf Verfolger Rheinland Hamborn (am Sonntag zu Gast beim TSV Bruckhausen) ein ganzes Pünktchen. Dies ist leichter gesagt als getan, denn Hamborns Übungsleiter Hans Herr -seit Wochen von Personalsorgen geplagt - wird auch gegen Oberlohberg improvisieren müssen. "Mit Glück werden wir einen Kader wie in Hiesfeld hinbekommen", so der Coach lakonisch.

Schlechte Nachrichten gab es zudem von Fethi Yeltas. Beim Abwehrspieler der Löwen, der sich im Nachholspiel bei Hamborn 90 verletzt hatte, wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes diagnostiziert. Das bedeutet wochenlangen Ausfall, im schlimmsten Fall das vorzeitige Ende der Saison für den Fünfundzwanzigjährigen. Eine große Lücke, die die Löwen nun nachhaltig schließen müssen. Gleichwohl werden die Hamborner alles, was möglich ist, herausholen, um auf eigenem Platz die Punkte zu behalten. Anstoß ist um 15.15 Uhr im VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstr. 41-43, 47167 Duisburg.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.06.2017 - 2.373

Die Elf des Jahres in den Duisburger Kreisligen

Alle neun Ligen ausgewertet

13.06.2017 - 1.318

SuS 09 Dinslaken verpflichtet Hanna und Kirstein

Kader des A-Ligisten nimmt zunehmend Formen an

10.07.2017 - 1.048

Einteilung der C-Ligen in Duisburg ist erfolgt

In der Kreisliga C gibt es in der kommenden Saison nur noch drei Gruppen.

04.06.2017 - 516

SGP Oberlohberg vor großen Veränderungen

Neues Trainerteam der Ersten Mannschaft legt Wert auf Disziplin, Spaß und Freude

06.06.2017 - 411

Der Vorbereitungsplan der Löwen-Reserve steht

So bereiten sich die Sportfreunde Hamborn 07 II auf die Bezirksliga vor

19.07.2017 - 209

Änderung im Vorbereitungsplan der Löwen-Reseve

Dinsklaken 09 springt für den SC Frintrop als Sparringspartner ein - Zusätzlicher Test gegen Hertha Hamborn