FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 15.02.17 14:50 Uhr|Autor: Thomas Otto731
2
Kreisliga A2: Hinrundenbilanz
Favoriten, Hochzufriedene, Zufriedene und Enttäuschte
Die Topfavoriten bleiben Topfavoriten +++ Nicht mehr ganz so geheime Geheimfavoriten +++ Hochzufriedene +++ Enttäuschte und Enttäuschende +++

Ganz schön was los war in der Hinrunde der Kreisliga A2. Aber nicht nur während der Hinrunde auch in der Winterpause ist einiges passiert. In meiner Funktion als Ligaverwalter versuche ich es so gut wie es geht zusammenzufassen und mein Hinrundenfazit zu ziehen. 

Die Topfavoriten

Mit dem TSV Bernhausen und dem SV Vaihingen gab es vor der Saison zwei Teams, die als klare Favoriten galten. Beide Teams konnten dies über weite Strecken der Hinrunde auch bestätigen. Das etwas konstantere Team davon waren die Fleinsbachkicker aus Bernhausen. Lediglich ein kleine Schwächephase von Spieltag sechs bis acht mit einer Niederlage (ausgerechnet gegen Vaihingen) und zwei Unentschieden (gegen Kosova Bernhausen und Gablenberg) brachte das Team von Peter Weinmann ein wenig außer Tritt. Aber nach dem 9:0 gegen die SG West an Spieltag neun wurden dann alle Spiele bis zum Winter gewonnen und damit auch die Herbstmeisterschaft. Zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr war man am gleichen Platz, verlor aber den Zweikampf gegen den Aufsteiger aus Rohr und scheiterte dann in der Relegation. Allerdings ist für mich die Truppe dieses Jahr gefestigter und wurde im Winter auch zielgerichtet punktuell so verstärkt (Marco Caruso und Stavros Perhanidis vom SV Bonlanden II sowie Sven Jörg vom TSV Heumaden), dass sich meiner Meinung nach kein Team mehr vor die Bernhäuser schieben wird. 

Als Bezirksligaabsteiger war der SV Vaihingen trotz großem personellem Umbruch gleich Mitfavorit um den Aufstieg. Als aktuell Dritter des Klassements steht die Truppe von Coach Neapolitano auch ganz ordentlich da. War aber deutlich unkonstanter als Bernhausen und hat nun schon eine Rückstand von sechs Punkten und 21 Toren, bei einem gespielten Spiel mehr, auf die Tabellenspitze. Wenn die Konstanz nach Vaihingen einkehrt, könnte es für den zweiten Platz und somit für die Relegation reichen. Allerdings gibt es da zumindest drei Teams, die da auch noch ein Wort mitreden könnten.


Fieberkurve

Die nicht mehr ganz so geheimen Geheimfavoriten

Vor der Saison gab es eine kleine Liste von angegebenen Geheimfavoriten auf einen der vorderen Plätze. Zumindest zwei von ihnen finden sich tatsächlich unter den ersten fünf. Zum einen der SV Gablenberg, den ich persönlich schon vor der Saison da vorne gesehen hatte, wenn die Mannschaft des Trainergespanns Weiss/Summer weitestgehend verletzungsfrei und konstant bleibt. Dies ist eingtroffen und somit steht das Team aktuell wohl verdient an Platz zwei. Allerdings verlor die Mannschaft während der Hinrunde den bis dato besten Torschützen Markus Maier mit einem Kreuzbandriss. Man kann gespannt sein ob die Truppe von der Waldebene Ost mit ihrer guten Mischung aus starken jungen (Janz, Christ und Vetrano) und erfahrenen Spielern (Keifer und Martin Rücker) so konstant bleibt. Außerdem verfügen sie mit Ghazi über einen sehr guten Keeper für diese Liga.

Mohamed Ghazi
Hochgeladen von: Daniel Weiss 

Mohamed Ghazi

Position: Torwart
Geburtsdatum: 09.08.1991 (25)
Nationalität: Libanon  Libanon
Größe: -
Gewicht: -
Profilaufrufe: 283
SV Gablenberg
Kreisliga A2 Stuttgart
Spieler

Ebenfalls einen für diese Liga guten Keeper (Sebastian Lublow) hat der aktuelle Tabellenvierte GFV Omonia Vaihingen. Aber nicht nur dies. Auch hat es das Trainerteam um Zoltan Djenes geschafft eine in der breite gut aufgestellte Truppe zusammenzustellen, die vor allem in der Offensive ihre Qualität hat. Allen voran Kapitän Aysel macht das momentane Fehlen von Vorjahresgoalgetter Achim Wedel mehr als wett. Auch hier muss man schauen ob die Konstanz gegeben ist, damit es für mehr reichen kann. Mit dem Brasilianer Anderson vom TSV Steinenbronn kam auf jeden Fall nochmal Erfahrung ins Mittelfeld der Griechen.

Die Hochzufriedenen

Mit Sicherheit hochzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf ist der KV Plieningen. Nach einem etwas größeren Aderlas musste man vor der Saison  gespannt sein, was am Wolfer in dieser Saison passiert. Doch das Team um Abteilungsleiter Sascha Almer und Coach Dimoulatos schaffte es ein gute Mischung aus jungen Spielern,vor allem aus der eigenen Jugend, und erfahrenen Spielern wie Co-Trainer Kalpakidis und Useini zusammenzustellen. Den wohl größten "Transferhammer" der Liga im Winter konnte durch die Verpflichtung des neuen sportlichen Leiter, David Gzim (zuletzt Trainer TSV Heumaden), verbucht werden. Henning Dierfeld berichtete bereits in seinem Wintercheck von den professioneller aufgestellten Bedingungen.

Auch hoch zufrieden wird der TSV Plattenhardt II sein. Als aktueller Aufsteiger wurde gleich zu Beginn der Saison die Grundlage für eine erfolgreiche Runde gelegt. Mit einer langen Serie hielt die junge Mannschaft vom Trainergespann Boffo/Riedel lange in der Spitzengruppe schritt. Gegen Ende der Runde ging ein wenig die Luft aus. Aber mit einem sechsten Tabellenplatz (und damit bester Aufsteiger) kann man am Weilerhau aktuell zufrieden sein.  


Fieberkurve

Das Mittelfeld

Nicht ganz so zufrieden kann der KF Kosova Bernhausen sein. Wollten die Kosovaren doch nach Ihrem Aufstieg im Sommer direkt durchmarschieren, mussten aber feststellen, dass die Liga stärker ist als vorher angenommen. 

Tabellarisch mit im Mittelfeld befindet sich der TSV Jahn Büsnau, der vor allem zu Hause gut gepunktet hat. 15 von 21 Punkten wurden daheim geholt. Mal schauen was Giovanni Padani aus seinen Jungs für die Rückrunde zaubert.  Allerdings mit den erreichten 21 Punkten muss sich auch Büsnau zunächst mal wie die folgenden Teams nach hinten orientieren. 

7.
KF Kosova Bernhausen
KF Kosova Bernhausen 16 7 3 6 51 : 36 15 24
8.
TSV Jahn Büsnau
TSV Jahn Büsnau 15 7 0 8 30 : 40 -10 21
9.
SV Tuna Spor Echterdingen
SV Tuna Spor Echterdingen 16 6 1 9 27 : 39 -12 19
10.
1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04
1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04 15 6 1 8 37 : 50 -13 19
11.
SpVgg Stetten/Filder
SpVgg Stetten/Filder 15 5 3 7 38 : 35 3 18

Direkt gefolgt wird Büsnau von Tunaspor Echterdingen und Lauchhau/Lauchäcker. Keeper Kemal Kalayci lieferte eine Wintercheck zur Situation bei Tunaspor. Viel los war bei Tunaspor auf dem Transfermarkt im Winter. Sechs Neuzugängen stehen sechs Abgänge gegenüber.

Die Enttäuschten

Zu den bisher Entäuschten zählen defintiv meine Jungs von der Spvgg Stetten sowie der TSV Steinenbronn. Beide Teams haben sich vor der Saison deutlich mehr vorgenommen. 

Bei den Stettener Jungs konnte lediglich Tim Otterbach überzeugen und mit dem Geleisteten zufrieden sein. Ist er doch mit 19 Treffern der bisherige Toptorjäger der Liga und mit 15 Scorerpunkten auch der Topscorer. Einige Ausfälle durch pausierende Spieler und Langzeitverletzten konnten bisher durch die breite des Kaders nicht ersetzt werden. Allerdings hat man sich einiges vorgenommen für die Rückrunde.

1. Otterbach Tim Otterbach, 
Tim (23)
SpVgg Stetten/Filder 19 15 4/4
2. D D'Elia, 
Giuseppe ()
TV Echterdingen II 15 11 1/1
3. Preuss Daniel Preuss, 
Daniel (34)
TSV Bernhausen 14 13 2/2

Auch viel vorgenommen hat sich der TSV Steinenbronn, der mit Tomislav Anic (zuletzt KV Plieningen) einen alten Bekannten verpflichtet hat, nachdem Udo Rieker nach einer enttäuschenten Vorrunde mit teils deftigen Klatschen (zweimal neun Gegentore) seinen Rücktritt bekannt gab.

Auch nicht zufrieden dürfte der SV Bonlanden II, der TV Echterdingen II sowie der TSV Heumaden sein, die aktuell unterm Strich stehen. Beim TSV Heumaden gab es im Winter bereits den zweiten Trainerwechsel und einige Abgänge zu verzeichnen. Allerdings ist man am Hasenwedel bemüht wieder Ruhe rein zu bekommen und sich sportlich wieder zu stabilisieren. 

12.
SV Bonlanden II
SV Bonlanden II 15 5 2 8 35 : 33 2 17
13.
TV Echterdingen II
TV Echterdingen II 15 5 1 9 26 : 37 -11 16
14.
TSV Heumaden
TSV Heumaden 15 4 3 8 23 : 39 -16 15
15.
TSV Steinenbronn
TSV Steinenbronn 14 4 1 9 39 : 51 -12 13
16.
SG Stuttgart West
SG Stuttgart West 16 1 0 15 8 : 64 -56 3

Bei der jungen Zweitverretung des TVE muss man schauen, wie das Team aus dem Winter kommt, nachdem man wohl den ein oder anderen erfahrenen Recken hinzubekommen hat. Der SV Bonlanden hatte wohl den krasstesten Schnitt zu machen und hat knapp 20 neue Spieler integrieren müssen. Ob es am Ende für mehr reicht bleibt abzuwarten. 

Abgeschlagen am Ende steht die SG Stuttgart West, die nach internen Querelen zu Beginn der Saison einigen Spielern den Laufpass gab und daher eher auf Spieler der eigentlichen zweiten zurückgreift. 

 
2 Kommentare2 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.04.2017 - 700

Saison 2017/2018: Rahmenterminkalender steht

Der WFV hat den Rahmenterminkalender für die kommende Saison im Bezirk Stuttgart veröffentlicht

25.04.2017 - 650

Bezirksliga: Der Titelkampf ist wieder offen

Die Nachbetrachtung des 24. Spieltags mit Fokus auf die Nordteams

26.04.2017 - 585

Derbystar-Hartplatzheld: Das Voting läuft!

Wie jede Woche küren wir am Donnerstag das schönste Amateur-Tor der Woche. Bis Freitag um 12 Uhr kann abgestimmt werden!

26.04.2017 - 550

FuPa.tv: Stimmt für eure Wunschpartie

Jedes Wochenende begleiten wir eine Partie im Bezirk Stuttgart mit FuPa.tv

28.04.2017 - 534

Bezirksligavorschau: Uyar verlässt den SSV

Die Vorschau auf die Bezirksliga in Stuttgart mit Fokus auf die Teams aus dem Norden

23.04.2017 - 439

Power-Ranking: Die formstärksten Teams in Stuttgart

Die "heißesten" Herren-Teams von der Bezirksliga bis zu den Kreisligen

Tabelle
1. TSV Bernhsn 2449 54
2. SV Vaihingen 2441 50
3. Gablenberg 2438 50
4. Plieningen 2427 46
5.
Plattenhardt II 2426 43
6.
Omonia FV 242 41
7. KF Kosova 2417 37
8. Stetten/Fild 246 34
9. 1. FC LL 04 24-20 32
10. SV Bonlanden II 246 31
11. Büsnau 24-24 31
12. Heumaden 24-16 26
13.
TSV Steinenb 24-18 25
14.
Tuna Spor 24-30 24
15. Echterdingen II 24-18 22
16. SG Stgt West 24-86 3
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A2 Stuttgart
Kreisliga A2: Ligasplitter zum 24. Spieltag
KV Plieningen: Geht doch noch was im Aufstiegsrennen?
FuPa.tv: Stimmt für eure Wunschpartie
SV Tuna Spor Echterdingen SV Tuna Spor EchterdingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Gablenberg SV GablenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSVgg Plattenhardt TSVgg PlattenhardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Heumaden TSV HeumadenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KV Plieningen KV PlieningenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
KF Kosova Bernhausen KF Kosova BernhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Steinenbronn TSV SteinenbronnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Stetten/Filder SpVgg Stetten/FilderAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Stuttgart West SG Stuttgart WestAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Omonia Griechischer FV Vaihingen Omonia Griechischer FV VaihingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04 1. FC Lauchhau-Lauchäcker 04Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Jahn Büsnau TSV Jahn BüsnauAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Bernhausen TSV BernhausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TV Echterdingen TV EchterdingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Vaihingen SV VaihingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bonlanden SV BonlandenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen