FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 17.03.17 08:16 Uhr|Autor: Albert M. Kraushaar, Gäubote161
Bezirksvorsitzender Richard Armbruster (von links), Bezirksjugendleiter Roland Ungericht, Bezirksspielleiter Helmut Dolderer und Frauenbeauftragte Gabi Walter sorgen sich um den Frauenfußball Foto: Kraushaar

Keine Lösungen in der Schublade

Der Boom des Frauenfußballs ist im Bezirk Böblingen/Calw vorbei
Zuerst ließen sich die Anmeldungen zum jüngsten Informationsabend des Bezirks Böblingen/Calw nur sehr schleppend an. Doch dann schien sich doch der Großteil der Betroffenen der Bedeutung des Themas – es ging um den Fortbestand eines eigenständigen Spielbetriebs bei den Frauen – bewusst. Über ein Dutzend Vereinsvertreter fanden sich schließlich im Sportheim des FC Gärtringen ein.

Der angekündigte Informationsabend entwickelte sich schnell zu einer nicht gerade erfreulichen Bestandsaufnahme in Sachen Frauenfußball, die vor allem eines zum Inhalt hatte, nämlich die Sorge, wie es weitergeht. „Der Boom im Frauenfußball ist vorbei. Heute geht es darum, zu hören, wo der Schuh drückt und Anregungen mitzunehmen“, nahm Bezirksvorsitzender Richard Armbruster (Bondorf) bei der Begrüßung kein Blatt vor den Mund. Er ging auf die Euphoriewelle ein, die vor sechs Jahren im Zuge der Frauen-WM in Deutschland 2011 geherrscht hatte. „Ich hatte damals davor gewarnt, den Spielbetrieb zu schnell aufzubauschen, heute sind viele Mannschaften wieder verschwunden“, meinte Armbruster. „Der Fußball ist nicht mehr so, wie er war, der Spielbetrieb ist bei den Aktiven sowie im Jugendbereich schwieriger geworden.“

Eine breit angelegte Diskussion

Eine Feststellung, die Armbruster mit seinen Kollegen, dem Bezirksjugendleiter Roland Ungericht (Ebhausen), Mädchenreferent Michael Rieker (Gärtringen) und Bezirksspielleiter Helmut Dolderer (Wildberg) teilte. Zusammen mit der Frauenbeauftragten im Bezirk, Gabi Walter (Walddorf), wurden Spielausfälle, kurzfristige Absagen, Norweger Modell, weite Fahrstrecken, Staffeln mit wenigen Teams, vier Absteiger in der Regionenliga, Spielgemeinschaften und die Situation im Nachwuchs angesprochen. Schnell hatte sich zu der Thematik eine vielfältige und breit angelegte Diskussion entwickelt, die unter dem Strich vor allem eins zeigte, wie sich Richard Armbruster offen ausdrückte: „Wir haben keine Lösungen in der Schublade liegen.“

„Frauen ticken anders“

Die Problematik liege tiefer – auch im Wandel der Gesellschaft – etwa würden viel mehr Jugendliche die Chance zum Studium ergreifen. „Heute da – morgen weg: Man hat keine Planungssicherheit mehr“, wagte selbst Steve Henrich vom Regionenliga-Spitzenteam VfL Herrenberg keine Prognosen für die Zukunft. „Frauen ticken anders“, merkte Elke Busch von den SF Gechingen an. „Da kommt eine, bringt gleich fünf Freundinnen mit und wenn du Glück hast, bleiben zwei davon hängen.“ Verständnis aber wenig Begeisterung zeigte Katrin Beck von der Spvgg. Bad Teinach-Zavelstein für das Norweger Modell, in dem Fußball nur mit Neuner-Mannschaften auf einem verkleinerten Spielfeld gespielt wird. „Das kann nur eine Notlösung sein und darf nicht von mehreren Teams beantragt werden.“ Helmut Dolderer pflichtete ihr bei: „Wenn das Schule macht, ist das der Super-GAU.“

SV Bondorf macht sich selbstständig

Zahlreiche Ideen, wie die Kooperation mit Schulen, der Einsatz des DFB-Mobils, Gedanken zum Mädchenfußballtag bis hin zu einem Fußball-Kindergarten mit dem Ziel, schon Vier- bis Fünfjährige an den Verein zu binden, machten die Runde. Ein Lösungsansatz in Bezug auf die rückläufigen Meldungen zum Spielbetrieb war der Vorschlag, zu versuchen, mit den Nachbarbezirken Nördlicher Schwarzwald, Stuttgart oder Enz/Murr eine Zusammenarbeit anzustreben. „Bitte teilen Sie uns rechtzeitig mit, wenn sich in Ihrer Mannschaft Probleme abzeichnen, damit wir in der Lage sind, diesbezüglich mit den umliegenden Bezirken rechtzeitig Kontakte aufzunehmen – am besten noch vor dem 30. Juni“, meinte Roland Ungericht. Was die dünn besetzte Frauen-Bezirksliga anging, gab Gabi Walter bekannt, dass sich die SG Oberes Gäu aufspalten würde. Der SV Bondorf hat vor, zum kommenden Spieljahr eine eigenständige Mannschaft anzumelden, die Mötzinger und Jettinger Spielerinnen würden wieder als SG Jettingen am Spielbetrieb teilnehmen.

Alle News zur Bezirksliga der Frauen

Die neuesten Informationen, Ergebnisse und die Tabelle der Bezirksliga der Frauen gibt es auf der Liga-Seite. Hier geht's direkt zur Bezirksliga.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
03.06.2017 - 1.127

Relegation: Türk. SV Herrenberg spielt gegen Möttlingen

So laufen die Entscheidungsspiele im Bezirk Böblingen/Calw - TSV Öschelbronn hat "Heimspiel" in Herrenberg

03.01.2017 - 1.075

Jenny Bitzer spielt im Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Mit 19 Jahren machte Jenny Bitzer den großen Sprung an ein US-amerikanisches College, um Fußball zu spielen. Bereut hat die Unterdigisheimerin ihren Karriereweg nicht. Dreieinhalb Jahre später gehört die 22-Jährige zu den besten Spielerinnen der Metro Atlantic Athletic Conference in der NCAA I.

11.07.2017 - 867

Die Spielerwechsel im Bezirk auf einen Blick

Vereinsverwalter können auf FuPa die neuen Kader eingeben +++ Ende der Wechselperiode am 31. August

03.07.2017 - 805

Frist für die Abmeldung ist abgelaufen

Übersicht über die aktuellen Vereinswechsel im Bezirk Böblingen/Calw

15.07.2017 - 578

Neue Einträge auf der Spielerwechselbörse

Jetzt Vereinsverwalter auf FuPa werden und die neuesten Transfers eintragen

07.07.2017 - 512

Der SV Oberjesingen macht mächtig mobil

Landesligakicker Dennis Özkan kehrt zu seinem Heimatclub zurück - Junges Trainertrio zieht die Talente an

Tabelle
1. VfL Herrenb. 2496 67
2. SV Sulgen 2446 62
3. FV Rottweil 2447 48
4.
Unterdigish. 249 38
5.
SF Gechingen 243 35
6. Aldingen 24-7 35
7.
SV Nufringen 249 32
8.
SV Glatten 24-6 32
9.
Grafenau 24-14 31
10. SG Herrenzimm. 24-25 24
11. Oberreichenb 24-33 20
12. SC Neubulach 24-47 14
13. SV Böblingen 24-78 5
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga Frauen Böblingen-Calw
In Herrenberg gibt es eine neue Spielgemeinschaft
Mädchenfußball: Der Boom ist schon längst vorbei
Elfmeterturnier: Der Sieger kassiert 250 Euro
SpVgg Aldingen SpVgg AldingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Herrenzimmern SV HerrenzimmernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Sulgen SV SulgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Glatten SV GlattenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Grafenau 1911 TSV Grafenau 1911Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Oberreichenbach SV OberreichenbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Oberjettingen VfL OberjettingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfL Herrenberg VfL HerrenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Schönaich TSV SchönaichAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Öschelbronn TSV ÖschelbronnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Haiterbach TSV HaiterbachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Nufringen SV NufringenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Mötzingen SV MötzingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Bad Teinach-Zavelstein Spvgg Bad Teinach-ZavelsteinAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Weil im Schönbuch Spvgg Weil im SchönbuchAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Spvgg Berneck-Zwerenberg Spvgg Berneck-ZwerenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Gechingen Sportfreunde GechingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Emmingen Sportfreunde EmmingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Neubulach SC NeubulachAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Unterjettingen FC UnterjettingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Unterdigisheim SV UnterdigisheimAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Villingendorf SV VillingendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Rottweil 08 FV Rottweil 08Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Böblingen SV BöblingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Steve Henrich  (39)
Michael Rieker  ()