FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 14:54 Uhr|Autor: red.162
F: Stutz
Nur in der Außenseiterrolle
KSC U19 strebt Überraschung in Augsburg an

Tabellarisch trennen beide Clubs eine Welt. Doch davon darf sich der Karlsruher SC nicht verunsichern lassen. Beim FC Augsburg zählt am Sonntag (13 Uhr) nur ein Sieg im Abstiegskampf.



Die Gäste aus Baden kletterten vor der Spielpause an Ostern wieder auf den sicheren elften Platz. Ausruhen war über die freien Tage dennoch nicht angesagt. Nur ein Punkt beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Betrachtet man das Restprogramm, haben die Karlsruher alles noch selbst in der Hand. Nach dem Auswärtsspiel in Augsburg trifft die U19 noch auf die direkten Konkurrenten TSV 1860 München und FC Ingolstadt.

Schon deutlich Druck aus dem Kessel nehmen könnte der KSC allerdings, wenn am Sonntag eine Überraschung beim Tabellenvierten gelingt. Das könnte dann bereits eine Vorentscheidung sein. Entsprechend motiviert gehen Trainer Lukas Kwasniok und seine Schützlinge an die Aufgabe heran, die wieder mit gebündelten Kräften und Unterstützung aus der B-Jugend antreten.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.04.2017 - 3.064

Dieses Horror-Szenario droht dem TSV 1860

Fünf Abstiege drohen

24.04.2017 - 1.486

"Wäre fatal eine 2. Mannschaft abzumelden"

Trainer Stefan Satori sowie die Spieler Kai Kleinert und Tim Grupp zu einer möglichen Abmeldung der KSC-Amateure

27.04.2017 - 1.471

U23 darf weitermachen

KSC-Präsidium entscheidet gegen eine Abmeldung +++ Kreuzer begrüßt Entscheidung

24.04.2017 - 888

U17 der Löwen steigt ab

Nach Pleite in Stuttgart

25.04.2017 - 770

Rekordjahr! Bayern-Nachwuchs macht Lust auf mehr

Meister-Double für U17 und U19?

24.04.2017 - 553

Bayern-Boss Rummenigge gratuliert U17 zur Meisterschaft

"Auf dem richtigen Weg"