FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.02.17 10:00 Uhr|Autor: Hanjo Wings (SV Rödingen-Höllen)222
F: Guido Abels
Intensives und temporeiches Spiel
SV Rödingen-Höllen unterliegt A-Ligist Berrendorf knapp

Die erste Viertelstunde gehörte in dem intensiven Spiel den Gastgebern, die sehenswert kombinierten. Einfache Ballverluste durch Rödingen in der Endzone und viele Spielunterberechungen spielten dem Gast aus Berrendorf ab der 20. Minute in die Karten. Der A-Ligist schaffte es immer wieder mit langen Pässen vor das Tor der Rödinger und kam zu zwei Großchancen, die nicht genutzt werden konnten. Leistungsgerecht ging es torlos in die Kabine.

Zum Spielbericht: hier klicken



Nach der Pause drängten die Rot Weißen auf den Führungstreffer und wurden nach einem Eckball für ihren Aufwand in der Drangphase (55.) belohnt. Die Heimelf ließ sich nicht beeindrucken und versuchte mit schnellem Umschaltspiel hoch in die Zone zu spielen. Mitten in die Drangphase vom SV 1919 nutzte der Gast eine Unaufmerksamkeit nach einem Rückpass zwischen einem Innenverteidiger und Aussenverteidiger aus dem Nichts zum 2:0. Rödingen mühte sich weiterhin und kam sehenswert zu mehreren Chancen. Dennoch fehlte an diesem Tag die Durchschlagskraft, so dass es lediglich beim Anschlusstreffer in der 68.Minute blieb und am Ende Berrendorf als Sieger das temporeiche, intensive und gute Testspiel beendete.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.01.2017 - 506

Die Stimmen zum Sparkassen Hallencup

"Mein Dankeschön geht an die Aktiven, Schiedsrichter und Organisatoren"

17.01.2017 - 336

FuPa-Wintercheck: SV Rödingen-Höllen

"Kurz -und mittelfristig möchte der Verein Rödinger Jungs in den Vereinsfarben spielen sehen und somit ein Fundament für die nächsten Jahre legen"

17.01.2017 - 202

Am Ende gewinnt das spielstärkste Team

Arnoldsweiler gewinnt das Finale um den 24. Sparkassen Hallencup mit 3:0 gegen Lich-Steinstraß. Krauthausen Überraschungsdritter