FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 28.02.17 09:43 Uhr|Autor: Bruno Haelke - Dachauer Nachrichten3
Fabian Hürzeler ließ sich im Test gegen Türkgücü Ataspor nicht in die Karten schauen.

Hürzeler köpft Pipinsried zum Sieg gegen Türkgücü Ataspor

Spielertrainer pokert um Startelf
FC Pipinsried - Der Fußball-Bayernligist FC Pipinsried hat sein letztes Vorbereitungsspiel gewonnen. Das Team aus dem Dachauer Hinterland gewinnt beim SV Türkgücü Ataspor München mit 1:0.

Torschütze des goldenen Treffers war FC-Spielertrainer Fabian Hürzeler, der in der 25. Minute per Kopf einnetzte. Wann Hürzeler seinen letzten Kopfballtreffer erzielte, ist nicht bekannt. Ist aber auch egal, denn gefeiert wurde trotzdem, denn Hürzeler wurde am Sonntag 24 Jahre jung.

„Es war eine gelungene Generalprobe. Der Gegner war stark, motiviert und hat uns einiges abverlangt“, resümierte der sportliche Leiter des FCP, Roman Plesche, die Begegnung. Wer allerdings am kommenden Samstag beim Spiel in Unterföhring in der Startformation stehen wird, das ließ Hürzeler weiter offen. Unter den Augen von Unterföhrings Trainer Andreas Pummer ließ Hürzeler sich nicht in die Karten schauen. Wer geglaubt hatte, dass der junge Spielertrainer die Mannschaft auflaufen lassen würde, mit der er am kommenden Wochenende ins Rennen gehen wird, der sah sich getäuscht.

Was jedenfalls bis zur wahrscheinlich letzten Minute spannend werden wird, ist die Frage, ob der rumänische Neuzugang Daniel Barna die Freigabe vom rumänischen Verband bekommt und die Unterlagen rechtzeitig durch den DFB-Kontrollausschuss gehen. Barna wird reamateurisiert, deshalb ist die Angelegenheit kompliziert. Sollten sich die Rumänen diese Woche nicht mehr rühren, wird Barna automatisch am Freitag, 2. März, frei. Dann aber stehen den Pipinsriedern unruhige Stunden bevor, denn der Passantrag und die Genehmigung müssen trotzdem durch die gesamte administrative Drehmühle, damit der rumänische Defensivspezialist am Samstag zur Verfügung stehen kann. Wo der FC nach der Vorbereitungszeit steht, davon können sich die Fans am Samstag ein Bild in Unterföhring machen, denn da geht es um wichtige Punkte in Richtung Aufstieg in die Regionalliga.

Text: Bruno Haelke

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.05.2017 - 5.383

SVA und Jahn II vorm Abstieg - Kalte Dusche für Donaustauf

Relegation zur Bayernliga - 1. Runde - Hinspiele: Slapstick-Weitschusstreffer: Landsberg rettet spätes Auswärts-2:2 bei Türkspor Augsburg +++ 4:0 mit zwei Mann Überzahl: Jahn Forchheim mit einem Bein in Runde zwei +++ Rotzfrecher FSV Bruck legt 2:0 vor, Jahn II versiebt Chancen

24.05.2017 - 1.044

Muriqi: "Die Entscheidung des Vereins hat mich enttäuscht"

Der 43-Jährige zeigt sich schwer getroffen

25.05.2017 - 927

SSV Jahn Regensburg braucht ein Wunder

Abstiegsrelegation: 2:0-Heimsieg des LL-Zweiten Erlangen-Bruck im Rückspiel ist für die Drittligareserve am Samstag eine schwere Hypothek.

23.05.2017 - 719

Pullachs Theo Liedl: "Ein Traum ist in Erfüllung gegangen"

Der Meister-Macher des SVP im Interview

24.05.2017 - 659

Schwerer Weg für SSV Jahn II

Das Team von Harry Gfreiter reist in Runde eins zum FSV Erlangen-Bruck.

22.05.2017 - 458

Pipinsrieds Regionalliga-Traum lebt weiter