FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 03.10.16 15:30 Uhr|Autor: NN Herzogenaurach213
Der Aufsteiger Hertha Aisch besiegt den Absteiger und Tabellenführer Etzelskirchen. F: Spörlein
Hertha lässt den Primus stolpern
9. Spieltag: TSV Lonnerstadt kann Gunst der Stunde nicht nutzen
Der TSV Lonnerstadt II ver­gibt in der A-Klasse Erlangen/Peg­nitzgrund, Gruppe 2, die Tabellenführung mit Heimniederlage im Kerwaspiel. Spitzenreiter SpVgg Etzelskirchen kassierte überraschend beim Aufstei­ger SC Hertha Aisch seine erste Nie­derlage. Dadurch konnte der SC Ober­reichenbach dank eines 2:0-Erfolgs gegen den ASV Weisendorf II punkt­gleich auf Rang 2 vorrücken. Der TSV Lonnerstadt II verlor zur Kerwa das Heimspiel gegen den FC Niederlin­dach und konnte damit die Gunst der Stunde nicht nutzen.

SC Oberreichenbach - ASV Weisendorf II 2:0

Jederzeit Herr der Lage war der SCO in der ersten Halb­zeit der Partie, doch bedurfte es eines Foulelfmeters zum Führungstreffer in der 45. Minute. Manuel Dronsgalla war gelegt worden, Torjäger Özsoy verwandelte. Nach der Pause kamen die Gäste etwas besser ins Spiel, ohne für große Torgefahr zu sorgen. So gelang Dronsgalla in der 69. Spielmi­nute aus 18 Metern das 2:0. Der Schiri verteilte eine Reihe gelber Karten und einmal Gelb-Rot.


SC Hertha Aisch - SpVgg Etzelskirchen 2:1

Die SpVgg Etzelskir­chen begann die Partie vor 150 Zuschauern wie gewohnt dominant und wurde mit dem 1:0 durch Matthi­as Wellein (13.) belohnt. Weitere Gele­genheiten vergab man fahrlässig. Hert­ha Aisch fand über den Kampf ins Spiel, der Tabellenführer verlor den Faden und passte sich dem Spiel der Hertha an. Philipp Müller gelang in der 35. Minute der Ausgleich. Die Ent­scheidung fiel in der 85. Minute. Eine Attacke gegen den Sp Vgg-Torwart Oeser ließ der Schiedsrichter durchge­hen und Stingel konnte zum zweiten Dreier des Aufsteigers einnetzen.


SC Münchaurach - FC Herzogenaurach II 3:1

Seinen ersten Sieg in der laufenden Saison verzeichnete der SC Münchaurach. Ein Garant des Erfolgs war Christian Rohr, der alle Treffer für die Gastgeber erzielte. Münchaurach hatte insgesamt mehr vom Spiel und erwies sich als kalt­schnäuziger in der Chancenverwer­tung.


SV Tennenlohe III - TSV 1927 Röttenbach II 4:3




TSV Lonnerstadt II - FC Niederlindach 1:2




SG Höchstadt/Gremsdorf - TSV Neuhaus 2:3

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.03.2017 - 102

Etzelskirchen rutscht aus - SCO kann Patzer nutzen

18. Spieltag: SpVgg kommt gegen Münchaurach nicht über 2:2 hinaus +++ Oberreichenbach tut sich gegen Schlusslicht schwer, siegt aber dennoch +++ Tennenlohe schiebt sich auf Platz 2

21.03.2017 - 50

Tospielerfolg für Tennenlohe III

19. Spieltag: SVT setzt sich nach einem 2:1-Erfolg über Etzelskirchen an die Spitze